Gibt es nur eine absolute Wahrheit oder gibt es mehrere Wahrheiten?

17 Antworten

Wahrheit ist die Übereinstimmung von Denken und Sein bzw. Aussage und Sachverhalt (adaequatio intellectus et rei). Dies ist die Korrespondenztheorie der Wahrheit, die unter den Wahrheitstheorien eine immer noch überzeugende Grundlage darstellt.

Zur gleichen Sache gibt es insgesamt eine absolute Wahrheit. Weil Menschen unvollkommene Wesen sind, kann es geschehen, daß sie nur einen Teil der Sache richtig erfassen. Diese Teilwahrheiten sind auf die ganze Sache bezogen aber nicht mehrere verschiedene Wahrheiten.

Hier gilt als Grundlage der Erkenntnistheorie der Satz vom Widerspruch. Es ist unmöglich, daß dasselbe derselben Sache in derselben Hinsicht zugleich zukommt und nicht zukommt. Dies ist eine Denknotwendigkeit, auch wenn es Versuche gibt, dieses Gesetz zu bestreiten.

Du hast zuviele Philosophen gelesen. Das letzte ist zumindest von Aristoteles. Wie ausserordentlich trocken.

0

Es wird wohl eine Wahrheit geben, aber ich stelle mir das immer so vor, dass es wie bei den Blinden ist, die einen Elefanten ertasten, jeder an einer anderen Stelle: sie erfassen nie das Tier als Ganzes, sondern immer nur einen Teil, und dieser Teil, wie sie ihn wahrnehmen, ist für sie der Elefant.

So denke ich, dass auch wir oft nur einen Teil der Wahrheit erfassen können, und viele Menschen, jeder mit seiner Wahrheit, ein großes Puzzle bilden, das dann der Wahrheit am nächsten kommt.

Schöne Wahrheit :)

0

Eine Wahrheit ist erst dann eine Wahrheit im Wortsinne, wenn sie verifiziert (also zweifelsfrei als wahr identifiziert) wurde.

Genauer: Es ist so lange nicht die absolute Wahrheit bzw. verifiziert, dass es keine grün-weiß-gestreiften Zebras gibt, so lange nicht eins entdeckt wurde. Wir können bisher nur falsifizieren (also als nicht vorhanden deklarieren), aber auch nur so lange, bis wir ein grün-weiß-gestreiftes Zebra finden.

Insofern: Nein, es gibt die eine und absolute Wahrheit nicht, nur die subjektive bzw. objektive.

ES gibt eine absolute Wahrheit. Jeder von uns ist allerdings mit der vollen Wahrheit überfordert und sucht sich emotional oder verstandesmäßig aus was ihm am glaubwürdigsten erscheint und am verständlichsten. Die Menschen sind auf allen Gebieten dabei diese "universelle Wahrheit" zu suchen - in der Genetik -in der Quantenphysik - in der Tiefenpsychologie - im Glauben und in den Weltreligionen. In täglichen Leben bedienen sich die meisten Menschen eine Wahrheit die zweckdienlich ist. Ich für meinen Teil ziehe die echte Wahrheit vor-ob sie passt -angenehm oder unangebracht ist -selbst wenn sie verletzten kann. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Deine Antwort spricht mich an. Danke

0

Es gibt nur eine Wahrheit und zwar die eigene. Selbst wenn andere Leute deine Wahrheit bzw. deinen Standpunkt für falsch halten, ist deine Wahrheit die richtige, weil du ja nicht in den Gedanken oder Wahrheiten anderer existierst. Wenn das was du denkst falsch ist, ist es trotzdem solange richtig bist du zu einer neuen Wahrheit gekommen bist. Jedoch gibt es für dich immer nur eine Wahrheit zur Zeit.

Was möchtest Du wissen?