Gibt es Farben wirklich?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es gibt Farben als Qualia.

Was du als Farbe erlebst, ist das was dein Gehirn draus macht, wenn es z.B. vom Auge bestimmte Signale erhält.

Das Auge sendet diese Signale an das Gehirn wenn elektromagnetische Wellen einer bestimmten Frequenz (das ist das Licht) auf das Auge einstrahlen.

Die Wellenlänge des Lichts bestimmt dabei welches Farberlebnis du hast. Aber das Licht selbst ist keine Farbe.

Farben liegen also nicht einfach so herum, sondern entstehen erst in unseren Köpfen. Damit existieren Farben zwar aber eben immer nur in Verbindung mit einem Subjekt/Bewusstsein, das diese Farben erlebt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franz1957
23.08.2015, 15:27

Bin fast völlig einverstanden. Nur daß die Signale des Auges keine eindeutige Information darüber geben, durch genau welche Wellenlänge oder genau welches Gemisch von Wellenlängen sie ausgelöst wurden. Die Rezeptoren sagen lediglich, wie stark sie erregt wurden, aber nicht, durch welche Wellenlänge.

1

das ist schwer heraus zu finden, da man nicht weiß ob jeder die farben gleich wahr nimmt. Vielleicht ist mein grün für dich rot. Ich habe es nur anders gelernt.Ich habe mir deine frage bzw, die frage ob wir farben unterschiedlich sehen auch schon gestellt, allerdings auch keine antwort erhalten. Ich denke es wird auch nocheine weile dauern bis das erforscht wird;)

LG, Amy21

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Existenzfragen sind verkehrt gestellte Fragen! Alles, was im allgemeinen Sprachgebrauch präsent ist, existiert nämlich auch, sonst hätte es keinen Namen. Richtige Fragen zielen auf das Wesen der Dinge. Die richtige Frage heißt also:

Was sind Farben?

Das deutsche Wort "Farbe" hat grundsätzlich zwei Bedeutungen, die z.B. im Englischen mit "paint" (Farbe, Lack, Anstrich, Schminke), ink (Tinte, Druckfarbe, Tusche, Druckerschwärze) und "color" (Farbton, physikalische Farbe) und im Französischen mit "peindre" (Anstrichfarbe) und "couleur" (Farbton, physikalische Farbe) ausgedrückt werden. In der Deutschen Sprache bezeichnet die "Farbe"

  1. im Sinne von Anstrichfarbe oder Malerfarbe eine Oberflächenbeschichtung.
  2. im physikalischen Sinne im Spektrum des für uns sichtbaren Lichtes die Frequenz bzw. das jeweilige Gemisch von Frequenzen. Frequenzen lassen sich generell auch als Wellenlängen ausdrücken.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dompfeifer
24.08.2015, 13:31

Im engeren Sinne von 2. bezeichnet die Farbe den sinnlichen Eindruck eines Lichtfrequenzgemisches durch das menschliche Auge.

0
Kommentar von Larissa85
24.08.2015, 23:13

Ich habe bewusst diese Frage gestellt, da wir Menschen nicht die einzigen Lebensformen auf dieser Welt sind. Wenn es beispielsweise nur Hunde gäbe, hieße es dann, dass die Farben auch verschwinden? Ein Baum würde weiterhin im Frühling blühen und im Herbst die Blätter verlieren. Farben sind wiederum etwas anderes, als die ökonomischen Kreisläufe dieser Welt. 

0

Natürlich gibt es Farben.

Es gibt elektromagnetische Wellen mit bestimmten Wellenlängen. Und je nach der Wellenlänge des Lichts, wird diesem Licht eine Farbe als Bezeichnung zugeordnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine tolle Frage! :)

Wir sehen Farben über unsere Rezeptoren in den Augen( Stäbchen und Zapfen), wobei Zapfen für das Farbsehen verantwortlich sind, diese werden dann über Ganglienzellen weitergeleitet. Unserer visueller Cortex lässt uns dann Farben sehen. Farben entstehen aus Farbstoffen, dass heißt es gibt eine Skala, wobei Farben unterschiedliche Werte haben. Unterschiedliche Absorptionsspektren lassen uns die Farben wahrnehmen. Mutationen können dann z. B die Farbwahrnehmung verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Valentastisch hat ein Video dazu gemacht. Physik ist sein Hobby.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich werden Farben individuell immer anders wahrgenommen. Also würde ich sagen das Farben nur unsere Wahrnehmung sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
28.12.2015, 23:20

Hm. Also wenn man einen klar roten Gegenstand (oder Blut) zeigt, werden ca. 90% der Menschen (oder noch mehr) sagen, dass er "rot" sei (mal abgesehen davon, dass das Wort in verschiedenen Sprachen natürlich unterschiedlich lautet).

In Nuancen mag es sicher individuelle Unterschiede geben, aber in den Grundfarben eher nicht (es sei denn, jemand ist wirklich farbenblind).

0

Farben sind eigentlich nur in unserem Kopf. Wir verbinden jede Farbe mit einem Gedanken. Das gibt uns Orientierung. Im Grunde sind Farben nur Lichterscheinungen und chemische Resultate. Also völlig unbedeutend. Die Farbe ans sich ist kein Element, bloß zufällig eine Hilfe für unser menschliches Auge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu müsstest du erstmal den Terminus "Farbe" definieren, auf jeden Fall gibt es Photonen mit unterschiedlichen Wellenlängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stimme der Antwort von nutzer131 im Wesentlichen zu. Zur ausf. Begründung schau mal hier...

https://www.gutefrage.net/frage/ist-gruen--gruen-

...und zum Fazit, was Deine Frage angeht, siehe dort insb. meinen Kommentar vom 21.03.2015.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fehlposting

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franz1957
21.04.2016, 19:57

Fehlposting

0

Nein, es gibt keine Farben. Es gibt nur oberflächen welche bestimmte wellenlängen reflektieren und wir somit nur den kleinen teil des Farbspektrums sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larissa85
23.08.2015, 13:49

Wellenlängen? Könntest du es genauer erklären?

0

Was möchtest Du wissen?