Du lässt dich viel zu leicht blenden. De facto ist die Organisation im Ansatz mit dem NS-Regime zu vergleichen. Denn unwissende Bürger wie du ließen sich viel zu leicht von Vortäuschungen und leeren Versprechungen beeinflussen, welche nur im politischen Rechts endeten. Genau das ist es auch, was Pegida heute versucht.

Man schaue sich mal das Programm an. Da lassen sich Äußerungen finden wie: "Pegida ist für die Aufnahme von Kriegsflüchtigen", "Pegida ist für eine menschlichere Unterbringung der Flüchtlinge" und so weiter.

Eigentlich ganz nett dieser Verein, was? NEIN. Denn dieser Laden strotzt nur so von Widersprüchen. Einerseits locken die mit den zuvor genannten Zielen, andererseits aber sind sie für Aufstockung der Polizei (wenn das mal nicht zur 'Bekämpfung' der Flüchtlinge dienen soll) und generell rechtspopulistische Ideen. Der Gründer, Lutz Bachmann selbst hat mal seine rechtsextremen Gedanken öffentlich ausgesprochen. Wenn der Gründer schon rechtsextrem ist, wie wird dann wohl seine ganze Organisation sein? Ganz genau. Genau wie er.

Lass dich nicht von denen veräppeln, die wollen nur dass Bürger wie du Sympathie für sie entwickeln. Und wenn die das einmal geschafft haben, dann war's das fürs erste mit dem guten Ruf, den sich Deutschland in den letzten 20 Jahren hart erarbeitet hat...

...zur Antwort

Diese Menschen werden irgendwann mal unfassbar erfolgreich und brauchen später nie wieder einen Finger krumm machen, um Geld zu scheffeln. Vorausgesetzt sie studieren das richtige Fach. Aber ist wie gesagt, jedem selbst überlassen!

Ohne dir zu nahe zu treten, aber studierst du vielleicht Germanistik oder sowas in der Art?

...zur Antwort

Hast du noch Garantie? Versuche auf jeden Fall beim Samsung support an eine Lösung zu kommen. Die müssten dir helfen können

...zur Antwort

Ich habe es so gerechnet, dass das Auto ja mit 45 km/h (= 12 m/s) bergauf fährt. Mit 12 m/s fährt es in 2 Minuten (= 120 Sekunden) also 1500 m weit. Für die horizontale Strecke folgt: 1500*cos(8°) = 1485,4 m. Wir haben also Ankathete des Winkels 8° bestimmt, die Hypotenuse haben wir und nun fehlt noch die Gegenkathete, sprich, den Höhenunterschied. Den rechnen wir mit dem Satz des Pythagoras aus und so kommen wir auf etwa 208,75 m Höhenunterschied!

...zur Antwort