Gibt es einen besonderen Trick wie man Sektflaschen aufbekommt, ohne dass...

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

man klemmt sich die flasche zwischen die oberschenkel, klappt den verdröselten draht in die waagerechte und dreht die öse des drahtes nach links, bis sich die klammer, die den korken hält, etwas aufbiegen lässt. dann hält man mit der linken den korken fest, bis man mit der rechten die agraffe (so heißt dieser " drahtkorb") nach oben entfernen kann. dann kann man mit der rechten den "kopf" des korkens fassen und durch ganz langsames drehen aus der flasche entfernen. der druck im inneren der flasche ist meist so hoch, dass man nur drehen, aber nicht nach oben ziehen muß. guten durst!

Flasche nicht am Hals, sondern etwas tiefer anfassen, schräg halten und Korken mit sachte, notfalls auch mit leichtem Gegendruck rausdrehen.

Keine Angst haben und Korken im mit der Hand festhalten. Am besten langsam rausdrehen und wenn der Druck zunimmt, leicht gegendrücken. Solange die Hand drüber ist, sollte Nichts passieren.

Stell den Schampus kalt und löse den Kork sehr langsam. Ein Geschirrtuch darüber gezogen und mit der anderen Hand festgehalten verhindert der Weltraumflug.

tmobile1946 24.03.2012, 06:55

Dem schließe ich mich an......

0
Rheinflip 24.03.2012, 08:15
@tmobile1946

Die anderen Tipps mit Festhalten sind auch nicht schlecht. Man muss eben mit dem Dfratkorb etwas aufpassen.

0

Wenn du eine Sektflasche öffnen möchtest, ohne dass der Korken gegen die Decke knallt, solltest du nicht den Korken drehen, sondern den Korken fest in der Hand halten und nur die Flasche drehen - und zwar am Flaschenhals, denn dieser sollte wärmer sein als der Flaschenkörper, damit der Sekt nicht schäumt.

Ja.Beim Öffnen den Korken gegen die Decke drücken, dann knallt es nicht.

Korken durch drehen langsames drehen kommen lassen und Gegendruck auf den Korken geben. Wenn man den Korken leicht schräg führt, kann der Druck in der Flasche sehr gut kontrolliert abgebaut werden. Kein Knall, kein herumfliegen von Korken. Nur ein leises Pffft. ohne Überschäumen des Sekts

BadBoy4ever 24.03.2012, 05:06

So habe ich das auch mal gelernt. ;)

0
Fritz64 24.03.2012, 07:32

Genau, dass funktioniert sogar bei warmem Sekt

0

Hm das wundert mich.

Ich habe schon oft Sektflaschen (Rotkäppchen) geöffnet, und er ging nie an die Decke. Einfach den Korken nicht loslassen und mit viel Gefühl (falls du das hast) vom Flaschenhals entfernen. Danach schleunigst mit der Hand auf die Flasche drücken, um die Luftzufuhr zu stoppen damit der Sekt nicht rausspritzt falls Druck drauf sein sollte.

Hoffe es klappt alles.

Ganz liebe Grüße

W.

langsan rausdrehen, leicht schräg halten

halte die flasche einfach nicht in richtung decke. vllt. stellt ja jemand sein kinn zur verfügung. ;))

Die Menschen, die meinen den Korken gegen die Decke knallen lassen zu müssen, tun das mit Absicht und schütteln den Sekt sogar noch, damit es ganz besonders gut kracht.

Wenn du das nicht möchtest, dann halbe den Flaschenrand fest, drücke mit dem Daumen auf den Korken. Mit der anderen Hand drehst du den Metallverschluss auf, hebst ihn ab und drehst den Korken vorsichtig und langsam aus der Flasche.

Dreh den Korken ganz langsam, dann knallt er auch nicht einfach so davon.

Geschirrhandtuch drüber beim Öffnen.

Den Korken drehen, vorher nicht schütteln, und am Schluss den Korken leicht schräg halten, damit der Druck langsam entweichen kann. mfg

Den Korken mit der einen Hand festhalten ?

Na den Korken beim entkorken eben festhalten...,

freezyderfrosch 24.03.2012, 04:52

Oh okay, na wenn das so einfach ist... ;D

0

die langweiler mehtode: du legst ein spühltuch über den flaschenhals und korgen

die beste möglichkeit: du säbelst die flasche auf XD

freezyderfrosch 24.03.2012, 05:01

lol...ja das mit dem Spühltuch ist ja so ein Klassiker. ;D

0

üben, üben und nochmal üben

Was möchtest Du wissen?