Sektflaschen öffnen - wer hat einen Trick?

8 Antworten

Die Flasche deutlich schräg halten und den Korken nicht knallen lassen, sondern sofort dagegenhalten, wenn er sich beginnt zu bewegen, also langsam öffnen. So kriegt man sogar eine schlecht gekühlte Flasche auf ...

...Du kennst Dich aus...DH...

0

Ich halte immer ein Geschirrhandtuch drum, dann kann nix passieren, selbst wenn es mal richtig fluppt.

Die Flasche beim öffnen nicht senkrecht halten sondern geneigt. Natürlich nicht so weit das du den Inhalt ausschüttest. ;)

Durch die größere Flüssigkeitsoberfläche des Inhalts kann das überschüssige Co2 besser aus der Flasche entweichen ohne das die Flüssigkeit mit aus dem Flaschenhals getrieben wird.

super! Danke Dir! Das war nicht nur ne Antwort - sondern direkt eine plausible Erklärung! DH

0

Flasche gut schütteln, ach nein sorry, hier bin ich ja woanders. Also, den Daumen auf dem Korken wärend dem Öffnen draufhalten, Draht aufdrehen, und laaannnnggggsssaaaammmm den Korken rausdrehen, aber gedrückt halten, damit es nicht PENG macht und du nachher den Korken erst beim nächsten Umzug wiederfindest, so wie ich

Danke speedy, für diese Antwort - und auch für die Kommentierung des "Spinners" hier...dessen Antwort nun hier eliminiert wurde... Am besten einfach ignorieren, auch wenn es in den Fingern juckt ;-)

0
@nv1977

Ach schade, den hätte ich gerne mal..... :-) Aber gern geschehen, man muss doch zusammenhalten!

0
@speedy72

ich auch, ich auch, ich auch :-) Aber bleibt uns nichts anderes übrig, als in die Tischkante zu beißen ;-) (Oder Sektkorken suchen....hehe)

0

Ich lege immer ein Küchenhandtuch um den Flaschenhals und öffne langsam. So habe ich noch nie was verschwendet.

:-) aber das Küchenhandtuch nachher aussaugen ist aus nicht so prickelnd :-)

0
@nv1977

Deshalb nehme ich das Geschirrhandtuch, das lässt sich auswringen. ;o)

0

Was möchtest Du wissen?