Fenster hängt sich bei öffnen aus!

4 Antworten

Hallo twingo1706, nach der Erklärung vermute ich, dass der Fensterflügel, im Laufe der Zeit, abgesackt ist und die Flügel-Schere nicht mehr in die Rahmenschließbleche greift. Besonders bei Flügeln, die DIN rechts angeschlagen sind, habe ich das öfters festgestellt. In diesem Fall muss nur der Flügel angehoben werden. Im Ecklager unten, muss in der Regel die Verblendung (Kunststoffteil welches das Lager verdeckt) abgenommen werden und mit einnem Inbusschlüssel ca. 4 mm, von oben die Schraube im Lager, nach unten, folglich hineingedreht werden. Leichter geht das, wenn der Flügel zuvor leicht angehoben oder ausgehängt wird, da dann das Flügelgewicht beim hineindrehen nicht mit angehoben werden muss. Viel erfolg

Hallo, das Problem kenne ich - war ein Bedienungsfehler. Mir wurde damals gesagt, dass es immer gut ist, das Fenster zuerst komplett schließen (also NICHT aus der Kippstellung öffnen), dann erst den Griff zum öffnen aufmachen. Das Scharnier rastet durch das Schließen meistens gut ein und die Schiefstellung des Flügels ist vorbei. Wenn das nicht hilft, könnte natürlich auch oben das Scharnier irgendwie locker sein - dann ruf zuerst den Hausmeister! Viel Erfolg, Schurlioma

Es handelt sich da warscheinlich um einen Bedienungsfehler. Das kommt vor, wenn das Fenster vor dem Öffnen nicht richtig im Rahmen sitzt.

Was möchtest Du wissen?