Gibt es auch "sexy", enge Motorradjeans für Damen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde diese Motorradjeans sehen immer komisch aus,  auch bei Jungs. Und mir passen die eh nie richtig.

Kennst du die Aramitunterwäsche von Abratex?  Die sollen in der leicht gepolsterten Version sicher bis mind. 100km/h sein und lassen sich wie Leggins unter der Jeans tragen.

Wenns dich damit hinhaut zerfetzt es die Jeans halt und du gehst in der Unterbuchse  heim.  Aber es gibt sie ned nur in Aramidgelb sondern auch in schwarz. Läufst halt etwas schneller und sagst du warst Joggen, sehen in schwarz ja wie Sportleggins aus ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonymLiebe
17.12.2015, 15:53

Dank dir ;) endlich mal jmd der nicht zu ner Lederkombi rät. Ich habe schon Gründe dafür warum ich explizit danach frage^^

Ich werd mich mal danach erkundigen :-)

0

Es ist ja gut möglich, dass die meisten Motorrad-Hosen nicht wirklich "sexy" aussehen.

Aber ich habe mir damals halt auch ein bequemes Modell gekauft und war damit absolut zufrieden.

Das Problem bei den "sexy", engen Hosen ist halt, dass dir wohl die Beine nach einer längeren Fahrt schmerzen oder gar einschlafen können. Natürlich spielt es eine Rolle, was für ein Motorrad du fährst. Ich hatte damals eine Strassenmaschine... und auf der sitzt man halt nicht wie auf einem "Sofa" und eine enge Hose wäre da auf die Dauer mehr als nur unbequem.

Eventuell könntest du unter den Leder-Motoradhosen oder Leder-Motorrad-Kombis ein für dich "sexy" aussehendes Modell finden. Leder liegt ja doch ziemlich eng an. Dainese macht ja zum Beispiel ganz tolle Lederkombis =D

Natürlich spielt es auch da eine Rolle, was für ein Motorrad du fährst. Denn zu einem Chopper passt dann halt das Dainese-Lederkombi nicht so gut, auch wenn es einzeln betrachtet, ganz "sexy" aussehen würde ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonymLiebe
17.12.2015, 15:54

Eine Jeans aus Aramidfasern wäre für den Zweck praktischer. Für lange Strecken habe ich eine Lederkombi. Dieser Zweck hier ist ein anderer. Deshalb frage ich auch nicht nach Lederkombis.

Trotzdem danke

0

Ich bin ja irgendwie kein Freund von diesen jeans oder allgemein Stoff auf der Straße, aber muss ja jeder selbst wissen. Zu Eng anliegend kann problematisch werden, da es dann schnell drückt auf dem Bike. Zudem solltest du aufpassen, viele günstigere Motorradjeans haben nur ein paar Teile mit Aramid ausgekleidet.

Ich rate immer zu Leder, auch wenn Textil immer besser wird. Je nach Bike gibt es dann auch die passenden Schnitte. Ich habe z.B. eine sehr enge einteilige Sportkombi (zweiteilig ist auch gut und praktischer). Das funktioniert aber im Grunde nur, weil der Schnitt gleich auf die Sitzposition ausgelegt ist.

Vielleicht findest du da ja was optisch ansprechendes, sicherer ist es allemal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
17.12.2015, 16:11

Du sollst auch ned mit deinen Hosen befreundet sein.

Ich geb zwar ab und zu meinem Shirts was von meinem Essen ab, aber das hat mit Freundschaft nix zu tun ;o)

0

es gibt formverbessernde hosen und sichere für motoradnutzer . die entscheidung treffen sie .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonymLiebe
17.12.2015, 15:52

Es gibt auch beides.

0

Was möchtest Du wissen?