Also in der gesamten Geschichte der Erde spielen die menschen eine ziemlich kleine Rolle... Ob es der "Welt" besser gehen würde? Schwer zu sagen. Es gibt so viele kosmische Ereignisse und Vorgänge. Kurzfristig sicherlich, langfristig eher wenig. Früher oder später wird der "Mensch" wie wir ihn kennen schon wieder von der Erde verschwinden. Nichts ist unendlich. Da reicht ein großer Meteorid, großer Vulkan etc. schon aus.

Wenn man es langfristig sieht, ist die Erde eh nicht von Dauer und wird in einigen Milliarden Jahre eh verglühen. ob da jetzt ein paar Tausend oder gar Millionen Jahre ein paar Menschen drauf rumturnen ist insgesamt relativ egal ;)

...zur Antwort

Ist das denn wichtig? Du musst mit der Entscheidung leben und niemand anderes. ich tippe mal, dass viele Leute nicht mal auf den ersten blick erkennen, was dort überhaupt abgebildet werden soll. Und das ist ja auch völlig egal, denn ein Tattoo lässt man ja für sich stechen und nicht weil es modern wirkt.

Aber um es etwas zynisch zu sagen, so breite Leiterbahnen sind seit Jahrzenten nicht mehr modern ;)

...zur Antwort

Vielleicht hast du eine andere Definition von Freundschaft, aber ich freue mich für meine freunde, wenn sie etwas tolles schaffen oder erreichen.... Dir entgeht doch nichts, wenn deine Freundin einen Führerschein hat... im Gegenteil. Wenn du kein Neidhammel bist und das raushängen lässt, profitierst du eher davon.

...zur Antwort

Oh ja klingt super seriös.... amerikanische Modelagentur die auf Instagram Leute aus dem ausland anschreibt ^^

...zur Antwort

Was verstehst du unter "Verkäufer"? Das ist ein weites Feld.Man kann alles handeln. Von der Luxus Yacht über Kunst bis hin zum Salatkopf bei Aldi.

Generell, im Supermarkt etc. ist es tatsächlich kein job mit Zukunft. Du erlangst keine große Qualifizierung, die die evtl. andersweitig mal viel helfen wird. Dort tauscht du nur deine zeit gegen Geld ein. Immer mehr Läden etablieren Selbst Checkout Systeme, Lieferdienste sind auf dem Vormarsch und in Unistädten stellt man sich lieber ein paar günstige Studenten hin. Auch Modegeschäfte und andere klassische Einzelhandelsunternehmen sind da nicht besser.

Aber als Händler kann man auch spannende waren handeln (optimal etwas, wofür du dich interessierst). Dort beschäftigst du dich mit Themen, in die du dich vertiefen kannst. Z.B. wenn du mit Immobilien, Autos etc. handelst. Hier gilt tatsächlich, je hochwertiger die Ware, umso besser wird der Job und umso zukunftssicherer ist es.

...zur Antwort

Kommt auf die Fahrschule an. Theoretisch kann man den B-Führerschein auch in einer einzigen Woche machen.

Wenn die Fahrschule genug stunden in der Zeit anbieten kann, dann sind 2 Monate nicht so extrem Kurz. Ist theoretisch also kein Problem. Es hängt halt auch von dir ab.

" (...) ein Naturtalent von Anfang an gewesen, weil ich das Auto (Benziner) noch nie hab absaufen lassen."

Das sagt Null über dein fahrerisches Talent aus! Anfahren lernt man in der Fahrschule recht fix. Moderne Benziner lassen sich auch nicht viel schwerer als Diesel anfahren. Im Gegenteil, sehr viele Turbo-Diesel haben eine ziemliche Anfahrschwäche.

Die Autobedienung ist nicht sonderlich kompliziert. Spannender ist es am Anfang das auch im Straßenverkehr hinzubekommen. Wenn du aber neben dem anfahren auch Talent für den verkehr hast, dann sind 2 monate mehr als ausreichend.

...zur Antwort

Also ich stelle meine Fahrten meistens so 3-5 tage vorher ein. Die meisten machen es auch nicht so kurzfristig. Gerade bei weniger anbgebotenen Fahrten sollte man vorsichtig sein und nicht unbedingt daruf spekulieren, dass ein tag vorher haufenweise Fahrten eingestellt werden.

...zur Antwort

Also wenn du dich nicht Zurückgemeldet hast, warum sollte Siemens an dir dann Interesse haben?

ich würde mir da keine zu großen chancen ausmalen. Du hast einen schlechten eindruck hinterlassen und andere Bewerben haben sie mehr als genug. Warum sollte man dich also weiter im Prozess berücksichtigen. hast du dich auf eine Stelle 2019 beworben? Denn für 2018 ist es wohl eh zu spät.

Wenn du dich zurück gemeldet hast, dann melde dich doch einfach persönlich! So klärt man meistens schneller dinge, als wenn man tagelang mails schreibt. (Vorallem wenn es evtl. auch noch an ein Funktionspostfach ist)

...zur Antwort

Probier es doch ganz einfach aus. es hängt halt sehr stark von der Fahrweise ab. Im mix solltest du so auf 3-4 liter kommen. Kommt natürlich auf drauf an, wo du fährst (Stadt, Landstraße etc.)

...zur Antwort

Kommt drauf an in welche Richtung es geht. Du kannst allgemein was Richtung BWL, VWL oder Business Administration Studieren. Du kannst aber z.B. auch was richtung Wirtschaftsinformatik studieren.

Theoretisch musst du auch nichts studieren, der Beruf ist nicht geschützt und so ziemlich jeder kann sich Unternehmensberater nennen.

Die Aufgaben variieren. Meistens ist es aber eine ist Analyse der Unternehmenssituation, einer Abteilung etc. und du erstellst vereinfacht gesagt Optimierungsvorschläge.

Allerdings ist es in meinen Augen für den Karrierestart ein Bullshitjob. Denn wenn man ehrlich ist, die ganzen BWL Grundlagen kennen die unternehmen alle selbst und was kannst du schon für große Erfahrung vorweisen, wenn du frisch von der uni bist. außer kurz mal in 1-2 Praktikas hast du halt Null Unternehmenserfahrung. In meinen augen ist es eher ein Job für Leute die im Businessumfeld bereits nachweisbare Erfahrungen haben.

Daher ist die Arbeit von Unternehmensberatern auch oft Sinnlos. Irgendwelche Leute mit Anfang Mitte 20 frisch von der uni wollen Großkonzernen erzählen, wie sich sich zu strukturieren haben. Natürlich überzeugt es Entscheidungsträger im gesetzen alter und entsprechender Erfahrung wenig, wenn ein Jungspund sein auswendig gelerntes BWL basiswissen versucht auf etablierte Prozesse zu stülpen. Es gibt gute zweifelsfrei gute Unternehmensberater. Aber die sind selten. Viele unternehmen wollen halt wirklich von dir dann einfach nur eine Bestätigung hören. Ich arbeite in einem Dax Unternehmen und sehe es selbst öfters auch bei Bekannten in anderen unternehmen. Wer zu kritisch ist, wird schnell ausgetauscht. Unternehmensberater sind in aller regel eh nur extern angestellte Leute, die man problemlos austauschen kann.

...zur Antwort

5cm Durchmesser (man musst eigentlich den Umfang) sind nichts besonderes. Liegt leicht überm Durchschnitt. Ist jetzt also nichts besonderes. Zumindest nichts, was sonderlich aus der Reihe fällt oder auffällig wäre.

Keine Ahnung worauf man da jetzt besonders stolz sein sollte. Lern damit umzugehen ;) die wenigsten Frauen interessieren sich für die reine Größe. Wenn du unerfahren oder nicht sonderlich talentiert im Bett bist, kannst du auch die Ausmaße eines Pornodarstellers haben...

...zur Antwort

Also in Deutschland gibt es fast so viele Männer wie Frauen, daran liegt es nicht. Es hat einen ganz einfachen biologischen Grund. Männer haben das Bedürfnis sich zu reproduzieren. Soll überhaupt nicht abwertend klingen, aber so ist es halt. Frauen sind da von Haus aus etwas wählerischer.

Aber es kommt eine andere Komponente hinzu. Heute sind viele Männer schüchtern und eher zurückhaltend. Ohne aktive suche bekommen sie recht wenig Aufmerksamkeit vom anderen Geschlecht. Das ist bei Frauen anders, sie werden von den Kerlen umschwärmt. Die meisten kennen es nicht so sehr, dass man nicht angesprochen wird. Denn sind wir mal ehrlich, auch heute geht die initiative in den meisten (nicht allen) Fällen vom Mann aus. Wenn ein Mann eher auf Ablehnung gestoßen ist und dazu vielleicht noch etwas introvertiert ist, sinken automatisch etwas die Ansprüche, damit sie trotzdem ihren Gefühlen nachgehen können.

...zur Antwort

Sinnvoll? Für was? Generell kannst du da machen, was du willst. Bei den meisten Leuten entwickelt sich sowas mit der Zeit. oral ist halt das typische Vorspiel (wenn es beide Partner mögen)

Aber mal ehrlich, die meisten Kerle haben beim ersten mal eh nicht unbedingt die Ausdauer, dass sie jetzt jede Sexualpraktik wie im Porno mal durchgehen können ;)

...zur Antwort

Kannst ja nach einer wissenschaftlichen Studie suchen, ansonsten wird dir das wohl kaum jemand sagen können. Die wenigsten werden eine repräsentative Menge an erigierten Gliedern gesehen haben ;)

In der Praxis geht die Dicke meist aber auch mit der Länge einher. Das nur eine Sache extrem ausgeprägt ist, wird wohl eher weniger vorkommen....

...zur Antwort