Volkshochschule Bewerbung um einen "Schulplatz"?

Hallo,

und zwar würde ich mich gerne an einer VHS bewerben um meinen Realschulabschluss nachzuholen, leider weiß ich absolut nicht wie man eine Bewerbung an solch eine Schule schreibt.. ein Anmeldeformular gibt es dafür nicht, es muss ein Anschreiben sein.

Einfach:

Bewerbung um einen Platz für den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss

Sehr geehrter Herr X,

wie Sie dem Titel bereits entnehmen können bewerbe ich mich mit diesem schreiben um einen Platz an Ihrer VHS um meinen Realschulabschluss nachzuholen.

Mit freundlichen Grüßen

Und den rest entnehmen die dann den Anlagen wie Lebenslauf etc. (Gehe übrigens zu einem persönlichen Gespräch hin)

oder lieber ausführlicher:

Bewerbung um einen Schulplatz für erwerb des Sekundarabschlusses I – Realschulabschluss an der Volkshochschule

 

Sehr geehrter Herr Y,

wie Sie dem Betreff bereits entnehmen können bewerbe ich mich mit diesem schreiben an Ihrer Volkshochschule für die Abendrealschule.

Nachdem ich im Jahre 2016 den Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss erfolgreich abgeschlossen habe, fing ich eine Ausbildung zur KfB an die ich im Sommer 2018 nach beenden des 2. Lehrjahres abbrach. Anschließend habe ich eine schulische Ausbildung zur X begonnen die ich aufgrund des fehlenden Realschulabschlusses bereits nach einem Monat wieder abbrechen musste.

Also entschied ich mich dazu mich schulisch weiterzubilden um die Ausbildung zur X erneut antreten zu können, was ich sehr gerne an Ihrer Schule tun möchte, da ich nur gutes von ihr gehört habe.

Zu meinen Fähigkeiten zähle ich das ich sehr engagiert, freundlich und lernbereit bin.

Ich hoffe, trotz meiner verspäteten Bewerbung, noch einen Platz zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen

XX

Wenn euch Rechtsschreib/Grammatikfehler auffallen oder fehler bei der Zeichensetzungen bitte ich euch mir diese zu nennen! Vielen Dank!

Schule, Bewerbung, Ausbildung, Bewerbungsschreiben, VHS, Volkshochschule, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Bewerbung um eine Ausbildung - kann man das so abschicken?

Hallo,

folgendes Problem, ich habe im Sommer 2018 meine Ausbildung abgebrochen und würde diese jetzt gerne beenden. Dafür habe ich jetzt eine Bewerbung geschrieben, weiß nur leider nicht ob man das so machen kann.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau für Büromanagement ab Februar 2019

Ihre Ausschreibung auf Arbeitsagentur.de

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Beruf Kauffrau für Büromanagement hat mich schon immer interessiert, weil man in sehr vielen verschiedenen Branchen arbeiten kann und es dadurch sehr gute Karrieremöglichkeiten gibt.

Im August 2016 begann ich bereits eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement, wo unter anderem viel persönlicher wie telefonischer Kundenkontakt und das Sortieren und Erstellen von Rechnungsunterlagen zu meinen Aufgaben gehörte, weswegen ich sagen kann, dass mir dieser Beruf sehr viel Spaß macht. Aus persönlichen Gründen musste ich diese leider im Sommer 2018, nach beenden des zweiten Lehrjahres abbrechen.

Da ich mich für einen wirtschaftlichen Arbeitszweig entschieden habe, möchte ich Sie bitten mir eine Möglichkeit zu geben das dritte Lehrjahr bei Ihnen beenden zu dürfen. Zu meinen Stärken gehören Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit, was sich dadurch zeigt, dass ich bereits in meiner Schulzeit kaum Fehlstunden hatte und nie eine Klausur verpasst habe.

Ich freue mich, wenn ich mich Ihnen in einem Vorstellungsgespräch näher vorstellen darf.

Mit freundlichen Grüßen

Schule, Bewerbung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
4 Antworten
Bewerbung um einen Schulplatz an einer Schule?

Hallo,

und zwar würde ich gerne meinen Realschulabschluss nachmachen und mich dafür an einer BBS oder VHS / Abendschule um einen Schulplatz bewerben nur habe ich leider absolut keine Ahnung was man da schreiben muss, vielleicht kann mir ja jemand helfen der sowas schon mal gemacht hat?

Zu mir:

Hauptschulabschluss nach Klasse 10 - 2016, danach eine Ausbildung angefangen aber 2018 abgebrochen (Psychische Gründe), Im September 2018 neue Ausbildung angefangen, musste diese aber abbrechen da die Schule erst nach 3 Monaten merkte das ich nur einen Hauptschulabschluss habe.

Ich bin mittlerweile 19 Jahre alt und habe zurzeit keinen Plan wie es weiter gehen soll da die Schulen ja erst wieder im Sommer beginnen, Fernstudium wäre mir zu lange. Ich würde gerne wieder in die Ausbildung neu einsteigen die ich im September anfing, brauche dafür aber leider den besagten Abschluss.

Bin gerade echt verzweifelt und hoffe auf hilfreiche Antworten.

Ansonsten was anderen:

Fändet Ihr es für Sinnvoll die erste Ausbildung die ich machte zu beenden? Ich bräuchte nur noch ein Jahr zu machen.

Grund für Abbruch: In der Firma habe ich nichts gelernt, Ausbildung habe ich nur auf Wunsch meiner Eltern angefangen (nicht mein Wunsch) aber es gibt in dieser Ausbildung Aufgaben die mir viel Spaß machen. Habe mich bei der Schule beworben, wurde angenommen, habe bei meiner 1. Ausbildung gekündigt.

Wäre ja eigentlich Praktisch dann hätte ich eine Ausbildung + Realschulabschluss.

Danke fürs Lesen und helfen.

Beruf, Schule, Bewerbung, Ausbildung, Recht, Büro, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort