Geräte im Fitnessstudio sind nicht gleich funktionelles Training?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du baust natürlich auch Kraft auf, wenn du mit Geräten den einzelnen Muskel isoliert trainierst. Der springende Punkt ist aber, dass im "realen Leben" eine Bewegung die Kraft erfordert nahezu immer auf mehrere Muskelgruppen angewiesen ist, und hier kommt dann das functional training ins Spiel. Beim functional trainierst du zwar in der Regel mit weniger Gewicht, dafür wird aber das Zusammenspiel der Muskeln trainiert. wenn es dir bei "Kraft" also darauf ankommt in der Beinpresse so viel gewicht wie Möglich zu drücken, dann machst du halt primär Gerätetraining. Wenn es dir drauf ankommt so viele saubere Sqauts wie möglich zu schaffen, dann trainierst du eben verschiede Squat Varianten mit Langhantel.

Edit: Kleiner Bonus zu deinen Knie-Sorgen: Ich hatte letztes Jahr Meniskus OPs an beiden Knien, und die Physio danach bestand zu nem großen Teil daraus, mich vorsichtig und langsam an gute Kniebeugen heranzuführen. Es gibt - wenn man sie vorsichtig und richtig ausführt - fast keine Übung die besser für die Kniestabilität ist als Kniebeugen ;)

Hallo LeoMagTiere,

so pauschal kann man das weder verneinen noch bejahen.

Es kommt auf die "Übung" und dann als Pendant auf das "Gerät" an.

Es gibt z.B. Geräte/Maschinen, die exakt für das isolierte Training "eines" Muskels hergestellt worden sind. Das ist auch Sinn und Zweck, um andere Muskeln/-gruppen auszuschließen und/oder Gelenke, Sehnen usw. zu schonen. Daher gibt es gefühlt auch 7362583926345832946 unterschiedliche Geräte, Marken und Modelle. Dies ist logischerweise "unfunktionell".

Dann gibt es allerdings Geräte/Maschinen, die bestimmte Muskeln isoliert trainieren, aber andere Muskeln/-gruppen ebenfalls zusätzlich indirekt.

Und es gibt Geräte/Maschinen, die diverse Muskelgruppen trainieren.

Das heißt, dass man im Gym durchaus auch beim Geräte-/Maschinentraining "funktionell" trainieren kann, wenn man Geräte xyz benutzt.

Man sieht ja die Erfolge diverser Leute, die "nur" mit Maschinen trainieren. Wenn dem so wäre, dass das nichts bringt oder falsch ist, würden keine Leute damit Ergebnisse erzielen.

Ich trainiere "alles" von A-Z. Freihantelbereich, Gymnastik, Geräte/Maschinen usw.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das war nur Teil meiner Frage. Baut man mit Training an Geräten auch Kraft auf oder nur sinnlose Muskelmasse?

0

Technisch saubere Kniebeugen sind der Beinpresse definitiv im Vorteil und für ein ganzheitliches und funktionelles Training vorzuziehen!

Die Beinpresse baut vor allem schnell Masse in den Quadrizeps auf, birgt aber einige Gefahren! So kannst du zum Beispiel deinen Core nicht aktivieren, der bei allen Grundübungen für eine stabile Körpermitte sorgt. Die Gewichte der Beinpresse gehen so direkt in deinen unteren Rücken und werden nicht abgeleitet.

Die Beinpresse, in der auch gerne mal mehrere hundert Kilo bewegt werden, schafft auch eine Dysbalance von Vorder- zu Rückseite, die ja bei der Kniebeuge auch trainiert wird. Die Folge können verkürzte Hüftbeuger und ein nach vorne kippendes Becken sein, wodurch dein Gang und deine ganze Körperhaltung leidet!

Also ein Athlet, der einen funktionellen muskulösen Körper anstrebt, macht einen Bogen um die unathletische Beinpresse!

Bei der Kniebeuge musst du ganz bewusst darauf achten, dass du den Druck auf den Mittelfuß gibst! Nicht auf die Ferse und auch nicht auf die Zehen! Core aktivieren, Brust nach oben und Hintern raus und nur so weit runter, dass du keinen But Wink machst!

Denn dann verlierst du die Spannung im Beinbeuger und belastest deine Knie.

Also keine Angst vor freien Grundübungen, aber achten auf die korrekte Technik!

Woher ich das weiß:Hobby – Erfahrung aus 25 Jahren Fitnesstraining und Kraftsport

Also ob du Kniebeugen machst oder Beinpresse, ist kein Unterschied. Beides ist, wenn du keine Vorschädigung hast, nicht ungesund für das Knie.

Kraft ist eine physikalische Größe. Und du brauchst Muskeln, um Kraft ausüben zu können. Und wenn du an Geräten arbeitest, nimmst du auch Muskelmasse zu.

Ja, schon. Aber wenn ich Kniebeuge statt Beinpresse mache, dann trainiere ich nicht mehr isoliert, also funktionell. Und dann baue ich Muskeln auf, die zusätzlich stabilisieren oder andere Zwecke erfüllen. Bei reinen Isolationsübungen wird nur ein Muskel beansprucht und dieser kann dann z.B. nicht stabilisieren oder sonstiges

0

Was möchtest Du wissen?