Gehasst wegen Ansichten?

6 Antworten

Das sind Leute die sich tolerant nennen aber wenn es darauf ankommt es überhaupt nicht sind. Besser solche verlieren als um sich zu haben, schon alleine wegen den ganzen Lügen.

Weil diese Menschen dumm sind und keine Ansichten außer die eigenen gelten lassen!

Ich bin aus der Kirche ausgetreten und halte jede Form von Religion als Schwachsinn.

Meine politische Gesinnung ist Mitte-Rechts.

Ich finde alles, was extrem ist, als problematisch und auch was den Sozialstaat betrifft, finde ich gut, dass es den gibt. Aber es kann nicht sein, dass jeder der arbeiten geht der Dumme ist.

Ich finde es gut, dass wir Flüchtlinge aufnehmen, aber nicht, dass wir jeden aufnehmen! Flüchtlinge sollten meiner Meinung nach aus dem angrenzenden Ausland, bzw aus dem eigenen Kontinent kommen und nicht aus anderen Kontinenten.

In meinem Freundinnenkreis sind zwei Linke und ich habe mittlerweile den Kontakt abgebrochen. Nicht weil ich deren Meinung nicht akzeptiere, sondern weil die immer ihre Meinung in sehr aggressiver Weise aufs Tablet bringen. Bei Mädels-Abenden, auf Partys usw. Und das sehe ich nicht mehr ein.

Ich halte immer meinen Mund weil ich geh ja weg um Spaß zu haben und dann muss ich mir so einen Müll anhören. Auch das Essen ist immer ein Thema weil beide Vegetarier.

Ist auch in Ordnung und sollen sie aber ich lass mir mein Schnitzel sicher nicht verbieten!

Ich hab den Kontakt unterbunden weil ich lass mir mein Leben nicht verbiegen und außerdem kommt mir das alles ein wenig vor wie in einer Sekte. Und auf sowas steh ich überhaupt nicht. Weil ich bin ich!

Ja, kann ich verstehen, ich würde dir meine Meinung nicht aufzwingen, und wenn du meine Meinung nicht hören wollen würdest, würde ich auch die klappe halten.

1

Ding ist, politische bzw. ideologische Ansichten reflektieren die Gefühlslandschaft und Bedürfnisse eines Menschen. Wie wollen zwei Menschen Freunde sein die derartig verschiedene Ansichten haben, wenn ihre Überzeugungen ihnen in jeder Sache völlig unterschiedliche Richtungen weisen?

Eine Freundschaft lebt davon dass man gemeinsam einen Weg geht, ähnliche Interessen und Ziele hat, für einander einsteht oder zumindest Spaß miteinander haben kann-
Wobei letzteres schon eine sehr seichte Freundschaft ist.

Wenn du z.B Stress mit deiner Frau hast weil sie gerade fremd gevögelt hat,
und dein sehr progressiver Freund dann meint: "Na und? Ist ja nur Sex, gönn ihr doch." dann habt ihr da völlig verschiedene Ansichten, und dann knallt es weil deine Erwartungen nicht nur unerfüllt bleiben, sondern sogar in direkter Opposition stehen.

Es gibt eben - ausgehen von der eigenen Weltsicht und Psychologie - Dinge die kann man akzeptieren, Dinge die kann man tolerieren und Dinge / Ansichten, da geht es einfach nicht.

Wenn die Unterschiede zu groß sind und man ständig aneinander Gerät - mir passiert das zum Beispiel mit Rassisten, Sexisten, Klimawandelleugnern und anderen streng Religiösen immer wieder... dann kommt man halt nicht auf Dauer zusammen. Und Toleranz muß auch eine Grenze kennen, denn dort wo Intoleranz und Haß herrschen ist Toleranz nicht mehr angebracht.

Ich kann einfach nicht mit Leuten die Fakten nicht zugänglich sind... ist halt so.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Deine Haltung ist vielen zurecht zu extrem.

Ich würde auch nicht mit dir befreundet sein wollen.