Gefundene Sachen zurück geben?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Auch ohne Finderlohn 91%
<20€ 5%
>100€ 5%
<10€ 0%
<30€ 0%
<50€ 0%
<100€ 0%

5 Antworten

<20€

Nachdem du zur Rückgabe gesetzlich verpflichtet bist und der Finderlohn ebenfalls gesetzlich geregelt ist (§§ 965, 971 BGB), stellt sich die Frage nicht.

Behalten erfüllt den Tatbestand der Unterschlagung (§ 246 StGB).

Auch ohne Finderlohn

Ich will ehrlich sein... Wenn sie mir gefällt, würde ich sie vermutlich behalten (und mein schlechtes Gewissen damit beruhigen, dass einer der so ne teure Brille unachtsam behandelt, auch schnell ne Neue kaufen kann) , wenn nicht, dann wäre mir die Höhe des Finderlohns egal

Wenn du dich bereits als Finder geoutet hast, MUSST du sie natürlich zurück geben. Siehe der andere Kommi

0
Auch ohne Finderlohn

Muss man eine Gegenleistung erwarten, wenn man ehrlich ist? Ich jedenfalls nicht - ich gebe Fundstücke grundsätzlich ohne jede Erwartungshaltung ab bzw. zurück.

Klingt schon irgendwie beschämend, wenn Ehrlichkeit an Gegenleistungen gekoppelt wird.....

Auch ohne Finderlohn

das ist meiner Erziehung zu schulden.

Auch ohne Finderlohn

Sie gehört ja nicht mir.

Was möchtest Du wissen?