Gefrierbox in Hängeschrank?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Rückwand muss raus, da die Lift kann sonst nicht zirkulieren.

Ok danke. Also doch wieder Mehrarbeit.

Muss sie komplett raus oder reicht ein ausreichend großes Loch?

0
@hoyohoo

Ein großer Schlitz unten und oben reicht in der Regel, es müßen aber schon 3-4 cm breite Schlitze sein. Ein Gefriergerät macht noch etwas mehr Abwärme wie ein Kühlschrank. Wenn die Wärme nicht abgeführt wird läuft das Aggregat wesendlich länger und verbraucht unnötig Strom und geht schneller Kaput.

1

Die Aufhängung der Tür um 7 mm vorziehen , ebenso die Schließung , das sollte reichen .

Es muss Zu- und Abluft gewährleistet sein.

Soll heißen? Reicht eine leicht offene Tür nicht?

0
@hoyohoo

Nein, das wird nicht reichen. Es muss von unten Luft einströmen können und oben muss warme Luft abziehen können. Deshalb haste bei einem Kühlschrank unten im Sockel ein lüftungsgitter und oben drauf auch eines. Das brauchst du bei einem Gefrierschrank auch.

0
@Rosswurscht

Bei unserem Einbaukühlschrank ist die Front aber ganz zu ... Oo

0
@hoyohoo

Der muss irgendwo zu und Abluft haben?! Evtl hat er hinten so viel Platz, das die luft zirkulieren kann.

0
@hoyohoo

Was heißt denn nun eine "leicht offene Tür??" Mir drängt sich bei solchen Fragen zunächst einmal auf: Will der Frager die Gemeinde hier triezen oder was treibt den um? MICH hat das zu folgender - zugegeben provokanten - Gegenfrage stimuliert:

Nehmen wir an, du hast dein Kühlaggregat IN den Schrank gestellt, unter Strom gesetzt, die Tür "leicht offen gelassen". Dann kommt irgendwer vorbei (du selbst vielleicht in einem "benebelten" Moment), macht die Tür ZU und keiner kümmert sich drum. Was passeiert dann? Du bekommst einen ausgewachsenen Zimmerbrand, der dir ratzfatz die ganze Hütte abfackelt!! Wieso das so kommen muss, magst du dir selber erklären.

Wenn dir das nicht gelingt, lass ab sofort die Finger von der Installation irgendwelcher Strom verbrauchenden Geräte!

Jetzt noch mal weniger provokant: Kühlgeräte sind ja eigentlich IMMER Wärmepumpen, welche die Wärme aus ihrem Innenraum in die Wärmetauscherflächen (normalerweise an der Rückseite der Geräte) transportieren. Je besser diese Tauscherflächen von der Raumluft umspült werden, um so wirkungsvoller arbeitet das Gerät. JEDES Zustellen oder Behindern der Luftzirkulation verschlechtert den Wirkungsgrad - erhöht umgekehrt den Stromverbrauch. Es gab früher mal (größere) Kühlschränke, die einen Extra-Ventiltor hatten, der die Raumluft schneller an den Tauscherflächen vorbeströmen ließ. Warum das aus der Mode gekommen ist, weiss ich nicht. Ich hoffe, das reicht erst mal.

1
@hermannalbers

Ich hatte vor, die Tür mittels Anschlagpuffern vor dem Schließen zu hindern, aber ja, ich wollte mir die Arbeit ersparen, die Rückwand abzunehmen oder auf zu schneiden, jedoch sehe ich ein, dass es so einfach besser ist und werde es so machen. Der Wärmetauscher braucht mehr als nur die geringe Menge an Luft IM Schrank, um effizient zu arbeiten.

Danke.

0

Was möchtest Du wissen?