Gartenboden begradigen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst würde ich grob mit Schaufel und Schubkarre den Garten in das gewünschte Gefälle bringen, das Grundstück ist ja nicht groß, 200 qm sind eine Fitnessübung.
Anschließend würde ich meine Motorhacke nehmen und das Grundstück tief durchfräsen (die Fräsen kann man auch mieten). Mit der Fräse kann man auch Dellen im Boden ebnen indem man die laufende Fräse rückwärts zieht. Danach würde ich mit einem Gartenrechen und mit der Schaufel die Unenbenheiten ausgleichen und wenn alles eben ist, nochmals durchfräsen. So habe ich schon mehrere Gärten für die Rasensaat vorbereitet und bei passendem Wetter danach eingesät.

Einen Kasten Bier Kartoffelsalat und ien paar Spaten. Mit Freunden den Garten umgraben. Dann am nächsten Tag, wenn die Erde etwas getrocknet ist Lasermessgerät die Eben austrassieren und mit dem Rechen die Fläche glätten. Dann mir der Rasenwalz planieren.

Ja, mit einer breiten ungezahnten Schaufel den Boden abziehen, dabei vom tiefsten gewünschten Punkt nach oben fahren und was zu viel ist, mitnehmen. Dann alles mit einer Motoregge bearbeiten und planieren (wo z. B. rasen hin soll).

Also Schaufel wenige mm bzw. cm in den Boden und dann art zurück setzen?

0
@jenshiller

Also breite Schaufel runter, zart zurück? Bahn neben Bahn oder lieber etwas überlappen lassen? Ich habe das beim Mähen des Rasens auch so gemacht, immer ein paar cm. über das bereits gemähte rüber......tolles Ergebnis.

Danke

Jens

0
@jenshiller

Ja, so würde ich das machen (lassen). Für ein gleichmäßiges Ergebnis ist es wichtig, langsam und möglichst gleichmäßig zu fahren.

0

Schranktüren schief, unebener Boden?

Hi,

Ich habe vor kurzem einen Schrank von Jutzler aufgebaut. Er besteht aus 3 Türen aus Massivholz. Die eine Tür ist jedoch schief und lässt sich durch justieren der Stellschrauben nicht einstellen. Die Türen sind nicht verzogen. Als ich den Schrank weiter in den Raum geschoben habe war die Tür auf einmal gerade, was wahrscheinlich auf einen unebenen Boden hindeutet. Ich habe mir deshalb Unterlagskeile besorgt und mit einer Wasserwaage versucht den Schrank auszurichten. Das Problem besteht nun aber darin, dass ich mit der Wasserwaage nur minimale Unebenheiten feststellen kann und dass das darutnerschieben von Keilen keine grosse Veränderung mitsichbringt. Es scheint aber dass der Schrank in der Mitte ein wenig durchhängt. Da es aber in der Mitte der Doppeltür kein Element nach oben gibt scheinen die Keile auch nicht viel zu bringen.

Vielleicht ist jemand schon auf eine ähnliche Situtation gestossen, für Tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Gewächshaus als Kaninchen Gehege?

Hallo,

ich hab schon mehrmals gelesen, dass man ein Gewächshaus auch als Kaninchen ,,voliere“ benutzen könnte. Allerdings müsste man es ein wenig umbauen, d.h. Ein paar Fenster einbauen also ein paar plexiglasscheiben entfernen und durch hasendraht ersetzen.Außerdem sollte man es mit etwas Dunklem abdecken und es in einen schattigen Platz stellen...

Denkt ihr sowas wäre für Hasen geeignet, da es schon Fenster mit Fliegengitter hat und zwar 5-6 Fenster auf einer Seite..und der vordere Teil würde ich aufgerollt lassen und ebenfalls durch eine Tür aus hasendraht ersetzen. Es bietet auch sehr viel plat (18qm)

Der Boden wird natürlich mit Steinplatten ausgelegt, sodass sich nichts rein und auch nichts raus buddeln kann..

Denkt ihr das es eine gute Idee?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

...zur Frage

Eine mysteriöse Formel der Bestrahlungsstärke... wo kommt sie her?

Hallo liebe Community,

ich mache zurzeit eine Facharbeit in Physik und dabei geht es um diesen Versuch: http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/sonne/versuche#lightbox=/themenbereiche/sonne/lb/bestimmung-solarkonstante-alublock.

Ganz kurz: Ich bestrahle mit einer 1000 W - Lampe eine 10x10 cm Metallplatte und ermittle durch eine Formel die Bestrahlungsstärke in W / m². Die Formel lautet so:

c ⋅ m ⋅ Δϑ / A⋅ Δt

Es ist offensichtlich, dass der Zähler die Wärmekapazität beschreibt.. Aber wieso muss ich das durch die Fläche mal die bestrahlte Zeit teilen? Ich habe schon in zig Büchern nachgeschaut, diese Formel habe ich nirgendwo gefunden. Diese Formel habe ich bis jetzt nur in Verbindung mit diesem Versuch gesehen. Auch bei dieser Facharbeit:

(Auf Wunsch werde ich euch den Link dazu schicken, ich kann nicht mehr als 1 Link in einer Frage haben ...)

Aber ich würde bei meiner Facharbeit gerne auch was über die Herleitung erzählen, nur weiß ich nicht wo ich nachschauen sollte. Könnt ihr mir vielleicht dabei behilflich sein?

Vielen Dank schon mal im Voraus :)

Meine Idee: Vielleicht wurde die Formel für Die Wärmekapazität mit einer anderen Formel multipliziert, wo die andere Formel A⋅ Δt im Nenner hat?

...zur Frage

Reihenfolge beim der Begradigung

Hallo Gartenfreunde! Wir haben 500m² recht unebenen Garten. Die Sache mit einer Harke in den Griff zu bekommen ist sehr mühseelig und bisher auch nicht vom Erfolg gekrönt. Wir haben lehmigen Boden.

Habt ihr ein Idee? Eventuell mit einer Motorhacke durch und dann Bahn für Bahn harken?

Diagonal fräsen, damit alles schön locker ist oder legen wir uns damit das nächste Ei? Die neues Rasensamen gleich in die aufgefräste Erde?

Danke für eure Hinweise

Der Jens

...zur Frage

wieviel Leistung bei Gartenfräse

Hallo werte Mitstreiter, wir haben recht lehmigen Boden der auch noch verdichtet ist. Wir möchten ihn auffräsen. Wieviel Leistung muss eine angemessene Fräse haben? Es geht um einen Garten, nichts für den Bauern o.ä. Wir haben uns im Baumarkt solch ein 2PS-Teil gelieghen, na da schafft auch mein Vertikutierer :-) 16Ps habe ich gesehen, fand ich dann aber doch etwas heftig. Ich bin kräftig gebaut, daran soll es nicht scheitern aber was ist angemessen und wie tief sollten wir "wühlen", um es gründlich zu haben!?

Danke

der Jens

...zur Frage

Stauden für sonnigen Hang mit Lehmboden

Hallo zusammen,

ich habe einen Kleingarten mit einem kleinen Hang. Dieser ist noch recht leer, weshalb ich gerne einige schön blühende Stauden pflanzen würde, von denen auch die Bienen etc. was haben.

Es ist ein Südhang mit leicht lehmigen, eher festem Boden.

Über Empfehlungen wäre ich sehr dankbar. :)

Viele Grüße Sandboden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?