Ganz frischer Führerschein. Probleme beim Anfahren am Berg?

8 Antworten

Hast du einen starken Motor der auch noch gut am Standgas hängt, dann rollt der Wagen schon allein beim Kupplung lösen etwas an.     Jetzt ist es keine Hürde mehr mit leichtem Gasgeben  loszulegen. An sonsten mußt du etwas zum Standgas dazugeben -mm-   und der Wagen rollt.  Hast du keine  Rückrollsperre dann ist die Handbremse das A und O.   Die wird erst dann gelöst wenn die Anfahrprozetur klappt.     Mit der Fußbremse anfahren kannste  vielleicht nach 20-30 km Übung.      100 %tige Ratschläge kann dier keiner geben, das liegt allein im Gefühl deiner Füße.    Am besten ist es, wenn du mit der Karre alleine irgendwo in der Nähe übst, und dir keiner dazwischen quasseld  ( deinen Vater schickst du derweilen Eis hohlen, ha).

-geht los- 

Also das Auto nimmt dadurch keinen Schaden. Und Anfahren am Berg ist schwierig, mit Rückrollsicherung aber deutlich einfacher als mit Handbremse. Da haben alle Anfänger Probleme.

Berg hoch braucht der Motor halt mehr Kraft, um das zu schaffen. Das ist bei rollendem Auto nicht anders. Berg hoch muss man da auch mehr Gas geben.

Dein Vater hat Recht. Zuerst lässt man die Kupplung soweit kommen, dass sie so gerade anfängt, zu greifen. Das spürt man und hört man. In dem Moment gibt man etwas Gas, aber auch nicht zu viel und lässt gleichzeitig die Kupplung zügig aber auch nicht zu schnell ganz kommen. Sobald der Wagen losrollt, kann man den Fuß von der Kupplung nehmen. Du musst halt einmal den Dreh raushaben, dann ist das auch nicht mehr schwierig.

Theoretisch kann man auch zuerst Gas geben und die Drehzahl auf etwa 1500 - 2000 bringen und dann erst die Kupplung langsam loslassen. Das ist einfacher aber auch anfängerhaft.

So wie dein Vater es beschreibt, mache ich es auch immer. Das Problem ist, dass jedes Auto, bzw jede Kupplung anders reagiert. Das Fahrschulauto konnte ich zB im ersten Gang komplett nur mit Kupplung anfahren, den Wagen zu Hause würge ich so nur ab.
Ansonsten kannst du mal versuchen, mit Handbremse am Berg anzufahren: Handbremse anziehen und vorsichtig die Kupplung kommen lassen (aber nicht komplett). Dabei etwas Gas geben. Wenn der Wagen sich "aufbäumt, die Handbremse lösen. Jetzt sollte der Wagen ohne zurückrollen und ohne abwürgen anfahren.

Was möchtest Du wissen?