Früh aufstehen fällt mir schwer?

10 Antworten

Wenn es dir auch nicht hilft den Wecker woanders hizustellen, dann gibt es auch wecker die licht machen. Licht hilft immer beim aufstehen, weil dein Körper dann weiß das der Tag anfängt und wach wird. Du kannst auch deine Nachttischlampe anmachen und Musika anstellen. Vielleicht hilft dir das ja.

Du musst Dich halt zusammen reißen,wenn der Wecker klingelt aufstehen und unter die Dusche gehen. Selbstdisziplin heißt das Zauberwort, so etwas kann man lernen. In der Ausbildung kannst Du Dir so etwas nicht leisten, einfach liegen bleiben und dann zu spät zur Ausbildung zu kommen. Das bringt Dir eine Abmahnung und im schlimmsten Fall führt das zu einer fristlosen Kündigung.

Also,es wurde schon viel gutes erwähnt aber ich versuche mal zu helfen.Da es nicht hilft den Wecker weiter weg zu platzieren,solltest du auch noch dazu bevor du wieder "5Minuten schläfst"dein Gesicht waschen oder bestens auch duschen.Das macht einen wach.Aber wenn du duschst,solltest du kalt duschen(es ist schrecklich,habe es schon mal ausprobiert).Wenn du warm duschst,dann macht das einen Müde.Wenn du dann aus dem Bett draußen bist,kannst du auch ein paar Bewegungen machen(z.b Hampelmänner),dann bist du auch wach.Aber nicht zu viel,dass du danach K.O bist.LG KaanAlt:).

Genug früh schlafen gehen und den Tipp mit dem Wecker machen. Und wenn du dein Handy als Wecker verwendest einfach mehrere Wecker stellen. Und ganz sicher ein aggressiver Weckton.

Du hast mit Sicherheit ein Smartphone.

Da kannst du x Werkzeiten einstellen. Also stell den Wecker auf
5:30 5:35 5:40 5:45 5:50 und so weiter.

Was möchtest Du wissen?