Freundin zur Taufe und zur Feier eingeladen, ich wurde nicht eingeladen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn sie Einladungen verschickt hat ist anzunehmen das sie nur Eingeladene Gäste im privaten kreis haben möchte. An dem öffentlichen Teil kann jeder teilnehmen. Ich persönlich würde der Taufe fern bleiben. Das würde ich für mich als angemessen einschätzen. Soll das eine Freundin sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade die Taufe und die Feier ist etwas sehr enges und Familiäres. Die Eltern haben auch bestimmt keine Lufsprünge gemacht als ihre Tochter ne Freundin eingeladen hat. Ich würde einfach mal über deine Freundin fragen lassen ob das okay ist das du mit kommst, ansonsten lass es. Was hast du auch mit der Familie von der Freundin deiner Freundin zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du mit deiner Freundin zusammen wohnst, war die Einladung vielleicht für euch beide gedacht und nicht nur für deine Freundin.  Ihre Freundin wollte sich womöglich nur nicht die Mühe machen, dir noch eine Extra-Einladung zu schicken. Falls ihr euch da nicht so sicher seid, könnte deine Freundin ihre Freundin anrufen und sie fragen, ob es okay ist, wenn sie dich in die Kirche und  zur Feier mitbringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ Slawa96691

Wenn deine Freundin die Einladung bekommen hat zur Taufe und dein Name stand nicht mit auf der Einladung, dann würde ich nicht hingehen. Auch nicht in die Kirche.

Wäre auch peinlich, wenn deine Freundin dort anrufen würde, ob du mitkommen kannst.

Wenn die andere Freundin gewollt hätte, dann hätte sie deinen Namen auf der Einladung erwähnt oder dir extra eine gegeben, denn ihr kennt euch ja.

Wem man eine Einladung zu einer Feier schickt, ist eine ganz persönliche Sache und da sollte auch keiner evtl. beleidigt reagieren, weil er nicht dabei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Slawa96691
22.09.2016, 12:26

Hallo Turbomann und vielen Dank für deine Nachricht. Für mich ist es natürlich peinlich und nicht in Ordnung, wenn meine Freundin ihre Freundin fragt, ob ich mitkommen darf. Das möchte ich so nicht haben. Auf der Einladung stand drauf: Nur der Name meiner Freundin. Herzliche EInladung zur Taufe, liebe Martina....z. B. so stand es drauf. ich denke eher, dass sich die taufe im familienkreis und unter ängsten freunden stattfinden wird. ist besser, wenn ich nicht komme, auch wenn man sich kennt. Kennen heißt noch lange nicht, sich auch mögen.

0

Ganz einfach: Wo ich nicht eingeladen bin, gehe ich auch nicht hin.

Manche haben 100e Whats App-Kontakte, deshalb werden die nicht unbedingt alle eingeladen; ich lade z.B. nur Menschen ein, die ich mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nur mit Einladung hingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin soll doch einfach mal nach haken!

vielleicht ist es nur so, daß ihr beide damit gemeint seid?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mit Einladfung, nicht einfach so.

Deine eingeladene Freundin könnte ja mal dezent nachfragen, ob es wohl okay wäre, wenn sie Dich mitbringt.

Ansonsten nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Hause bleiben. Keine Einladung = Nicht erwünscht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?