Freundin verhält sich respektlos und unhöflich?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Es IST respektlos und unhöflich 95%
Es IST NICHT respektlos und unhöflich 5%

16 Antworten

Höflichkeit und Respekt sind Kategorien, die dann zur Anwendung kommen, wenn man nicht klar kommuniziert und vom anderen etwas erwartet, was dieser überhaupt nicht leisten möchte. Natürlich kann man sich ein anderes Verhalten deiner Freundin vorstellen, wenn es ihr sehr wichtig gewesen wäre, etwas mit dir zu unternehmen oder zu dieser Veranstaltung zu gehen. Vermutlich hatte sie schon anfänglich dazu keine Lust und hat das Problem einfach bequemerweise auf die lange Bank geschoben. Vielleicht hat sie damit gerechnet, dass du beleidigt bist, wenn sie gleich sagt, dass sie dazu keine Lust hat. Wenn das ein Einzelfall ist, würde ich das schnell vergessen und auf sich beruhen lassen. Vielleicht dämmert dir aber, dass sie ingesamt nicht viel Interesse an dir hat und weiß, dass sie es sich leisten kann, sich launisch zu verhalten.

Ich persönlich finde das man durch dieses Verhalten eine bestimmte Rücksichtslosigkeit an den Tag legt und dadurch wird es unhöflich. Es vermittelt irgendwie unterschwellig, dass man nur eine Option ist und sobald sich etwas besseres bietet man abserviert wird. Bzw man sich nichtmal die Mühe macht abzusagen.

Sie nimmt das aber offenbar nicht so war und in ihren Augen war das eine eindeutige Absage. Vielleicht hättest du einfach nochmal nachhaken sollen, wenn es für dich unklar war.

Wenn eure gemeinsamen Unternehmungen immer von dir ausgehen und sie sich immer so verhält, dann solltet ihr entweder nochmal darüber reden, oder du entscheidest dich damit zu leben, oder du machst Schluss.

Wenn das jetzt nur eine einmalige Sache war, dann ist es den Streit nicht wert und du kannst sie ja einfach bitten sich nächstes Mal zu melden wenn sie nicht kann.

Hier gibt es kein richtig oder falsch. Hier gibt es nur deine und ihre Sicht - die beide für sich genommen durchaus in Ordnung sind.

Ich persönlich finde jetzt nicht so schlimm, wie sie denkt. Mich wundert eher, wie wenig ihr miteinander redet und wie schlecht ihr euch kennt.

Es IST respektlos und unhöflich

Es hat sich neu so eingependelt, dass nicht melden ein nein ist.

Aber zu sagen, man überlegt es sich, ist zwar nicht respektlos, aber egozentrisch gedankenlos. Denn es gibt dir nicht die Möglichkeit eine andere Lösung zu suchen und zu entscheiden.

Da ich das öfters auch sonst angetroffen habe, hat es für mich noch einen anderen miesen Nachgeschmack: Es bedeutet diese Person lässt sich nach Lust und Launa alle Optionen offen- Auf deine Kosten.

Hätte sie dann doch mitkommen wollen im letzten Moment, hätte es sicher Theater gegeben, waerst du nicht verfügbar gewesen oder hätte sie im nachhinein erfahren, dass du mit dem und dem deinen Spass gehabt hättest, waere sie sicher auch Theater geacht.

Für mich ist das deshalb eine der miesesten Manipulations- und Kontrollmaschen.

Es funktioniert vielleicht bei oberflächlicher Bekanntschaft und nicht Mal dann ist es ok.

Ich find respektlos, vor allem wenn du ihr freund bist. Meiner Meinung nach macht man das nicht. Insbesondere nicht, wenn man eingeladen wird egal wem gegenüber.

Was möchtest Du wissen?