Freundin ist gestorben und fühle keine Trauer?

17 Antworten

du kannst es vielleicht noch gar nicht realisieren und bist in noch immer in einem schockzustand..

die trauer wird wahrscheinlich noch kommen, also mach dir keine sorgen :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nimmst du Medikamente wegen deiner Depression?

Seit ich Paroxetin nehme kann ich auch nicht mehr weinen. Da kommt einfach nix.

Du hast es heute erfahren, wie schnell glaubst du vergeht ein Schockzustand? Warum setzt du dich unter Druck? Du denkst an sie, vermisst sie. Auch das ist trauern.

Die Trauer kommt manchmal erst sehr viel später. Nachdem mein Vater als zweiter Elternteil 2018 starb, gab es eine Unmenge zu regeln, unter anderem ein sehr kompliziertes Erbe. Ich war knapp zwei Jahre lang damit beschäftigt, und glaub mir, es war ein Wahnsinn. Am Schluss dann noch Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten, die kein Ende mehr nahmen. Während der ganzen Zeit habe ich keine Trauer verspürt. Aber dann, als alles in trockenen Tüchern war, ging die Trauer völlig unerwartet ganz heftig los und hat sehr lange angehalten. Irgendwie erhalten Körper und Geist das Signal für außergewöhnlich heftige Einsätze. Ist wohl ein Schutzmechanismus. Ich wünsche Dir alles Gute und eine erfolgreiche Trauerverarbeitung, wenn sie eingesetzt hat!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Trauer wird später mal kommen. Selbstvorwürfe bringen gar nichts. Denke an schöne Zeiten mit ihr, überlege, was du als Erinnerung von ihr übernehmen kannst (Haltung, Lieblingssprüche, Tipps etc.).

vielleicht kommts noch vielleicht nicht ist auch egal leb dein leben weiter

Was möchtest Du wissen?