Freund setzt mich unter Druck, was nun?

13 Antworten

Das ist eine schwierige Entscheidung. Aber egal wie auch immer Du Dich entscheidest, sollte diese nicht aufgrund einer emotionalen Erpressung passieren.

Denn das würde Dich auf Dauer unglücklich machen.

Woher ich das weiß:Beruf – Erw. Lebens und Partnerberatung. Hilfe und Coaching

Auch wenn es egoistisch klingt kann ich deinen Freund schon verstehen. Solche Fernbeziehungen halten selten und er hatte sich schon auf dich gefreut, es war schon so geplant.

Natürlich ist es sehr tragisch was passiert ist. Mein Beileid dazu. Aber ich denke weder deine Eltern noch deine Schwester wollen, dass du extra in Deutschland bleibst. Vll freuen sie sich anfangs, aber ich denke sie würden sich dann nur mies fühlen, weil du deswegen bei ihnen geblieben bist anstatt glücklich bei deinem Partner zu sein und ein eigenes Leben zu führen. Du kannst doch für sie da sein und sie unterstützen bis du weg musst.

Ich würde mich von ihm nicht unter Druck setzen lassen. Erst recht würde ich jetzt bei deiner Familie bleiben. Einbisschen mehr Verständis und Respekt für die Situation sollte er haben. Jetzt ist es mal eine schwierige Zeit, in der man zusammen halten muss. Und wenn er es nicht kann und alles deswegen weg schmeißt. Wie soll es dann später werden, wenn du wieder in den USA bis und z.B. deine Oma/Mama/Papa, stirbt. Dann möchtest du doch auch erstmal bei deiner Familie bleiben. Und will er dann das gleiche wieder machen. Höre auf dein Herz. Wenn du erstmal bei deiner Familie bleiben möchtest, bleibe bei deiner Familie. Denn sie wird immer da sein. Und einen neuen Freund, so blöd es jetzt klingt, findest du auch wieder.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Eigene Erfahrung

Mein herzliches Beileid!

Dass ein Partner in so einer absoluten Ausnahmesituation Rücksicht nimmt und Verstandnis aufbringt, würde ich voraussetzen.

Er tut es nicht. Er scheint sehr egoistisch.

Auch seine Aussage, dass du sowieso Schluss machen wolltest, klingt sehr unreif.

Und zuletzt erpresst er dich auch noch.

Alles zusammen klingt nicht vielversprechend für die Zukunft. Menschen ändern sich nicht wirklich (das sollte auch nicht nötig sein), man muss mit ihnen so zurechtkommen, wie sie sind.

Wenn du dich trotz Erpressung nicht trennen möchtest, kannst du ohne weiteres bei deiner Entscheidung bleiben. Vielleicht lernt er was daraus, und wahrscheinlich meldet sich wieder.

Wenn nicht, wird seine Liebe nicht groß gewesen sein...

Woran ist deine Schwester verstorben? Das ist ja schrecklich, mit 22....

Lass ihn ziehen.

Er ist ein Egoist. Wenn er Dich wirklich lieben würde, hätte er Verständnis und würde Dich unterstützen, um mit dem Verlust Deiner Schwester fertig zu werden. Er könnte auch einen Kompromiss vorschlagen, z.B. dass Du erstmal hier bleibst und in einem Jahr in die USA gehst.

Da er das alls nicht tut und nur seinen eigenen Willen durchsetzen will, kannst Du getrost davon ausgehen, dass Eure gemeinsame Zeit auch in den USA bald vorbei sein würde. Da kommen dann noch ganz andere Sachen, an die Du jetzt noch nicht mal denkst.

Sei froh, dass Du es jetzt bereits erkennst, bevor Du Dich ins Unglück stürzt.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?