Fressen Kaninchen bzw. Hasen auch Haferflocken?

7 Antworten

Hallo Michaela199, 

Haferflocken kannst du unter getrocknete Kräuter, Fenchelsamen und Hirse mischen. Halte die Flocken dabei aber in Maßen, da sie fett machen. Während des Fellwechsel kann man ein paar Leinsamen untermischen. Davon dann 1 EL pro Kaninchen in der Woche. 

Unbedingt nötig ist diese Mischung nur für Kaninchen im Winter in Außenhaltung. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Hi,

die Frage bei Kaninchen ist nicht, ob sie das fressen, sondern ob sie fressen dürfen, da Kaninchen leider vieles von verantwortungslosen Haltern zu fressen bekommen, was sie nicht bekommen sollten (Fertigfutter, Kartoffeln, Brot, etc.).

Sie dürfen, in nicht übermäßigen Mengen, Haferflocken essen und die sind auch nicht schädlich. Aber es ist eher ein Päppelfutter das vorallem abgemagerte Kaninchen zusätzlich bekommen sollten und im Winter draußen Lebende. Gesunde drinnen Lebende brauchen es nicht^^

lg

Ja klar die fressen alles was gut schmeckt, aber gesund ist das noch lange nicht. Haferflocken gehören zum Getreide und dieses ist auf längere Zeit schädlich. Kaninchen in Außenhaltung brauchen im Winter allerdings eine abwechslungsreiche energiereiche Kost. Hier kannst du zusätzlich zum Frischfutter noch ab und zu ein Gemisch aus Haferflocken und Kräutern gebe:)

Was möchtest Du wissen?