Französisch mega schwer am Gymnasium - was tun?

8 Antworten

Schick mir bitte mal den Text, ich könnte dir ein bisschen helfen. Ich bin auch von der Realschule aufs Gymnasium und ich liebe Französisch immer noch. Am Gymnasium wirst du selbständiger arbeiten müssen. Du musst Vokabeln eigenständig im Wörterbuch nachschlagen, diese herausschreiben und natürlich auch lernen. Ansonsten wird man am Gymnasium viele Texte lesen, in denen sich immer unbekannte Wörter finden werden. Wenn ihr die Grammatik nicht gelernt habt, dann solltest du das im Unterricht sagen und es dir erklären lassen. Es wird anfangs sehr schwer sein, die Noten von der Realschule zu halten. Wenn du in Französisch immer eine Zwei hattest, wirst du anfangs vielleicht erst einmal dreien schreiben und Ende des Jahres vielleicht wieder auf eine 2 kommen. Hast du an der Realschule bereits dein Delf gemacht ? Dann hättest du es jetzt leichter :-) Du kannst mir deine Hausaufgabe gerne schicken und ich versuche dir zu helfen!

Was ist den Delf?

Der Text wäre zu lang um den zu schreiben.Der ist ne Din A4 Seite lang und ich habe keine Lust,den ganzen Text zu schreiben -

0

Scanne ihn doch ein und schicke mir ihn per Email. Delf ist ein internationales Sprachdiplom, das wir in der Realschule auf Niveau B1 gemacht haben. Falls du Whatsapp hast, könntest du den Text auch einfach abfotografieren :-)

0
@olivia1997

Hab noch nie was von Delf gehört,aber ich habe ne Seite gefunden.Ich schick dir mal einen kleinen Teil. Ich weiß nicht wie das mit dem einscannen geht.

«Les jeunes n'ont plus aucun savoir-vivre» disent certains, laissant supposer que les bonnes manières se perdent ou que la civilisation est prise en flagrant délit de régression.Accueillir des amis chez soi, les recevoir à sa table, est aussi un moment privilégié et naturel où chacun découvre et apprend l'art de bien se comporter aves les autres.

0

Ja. :-) was soll ich zu dem Text machen ?

0

Okay. Es geht darum, dass Jugendliche kein Benehmen mehr haben. Gute Manieren verloren gehen.

0

Moinsen!

Das Phänomen kenne ich auch. In der Sekundarstufe 1 hatte ich in Französisch fast durchgängig ne 1... als ich die Zehnte abgeschlossen hatte, stand ich immer noch auf dieser 1 aber wir hatten durch Krankheit unserer Lehrerin 2 Jahre "hinterher gehinkt"...

Bei mir war das dann so, dass mir - es war bekannt, dass ich wechseln wollte - der Stoff, den ich unbedingt brauchen würde (waren auch 2 Grammatikthemen bei), genannt wurde, den ich mir dann seber beibringen durfte :p (wir hatten schon einen nicht aufholbaren Rückstand als ich in der 8. Klasse war)

Im 2. Halbjahr der Zehnten hatte ich so eine Art "Aufbaukurs" der auf die Oberstufe vorbereiten sollte.... den habe ich auch ganz manierlich überstanden...

Dann in der elften Klasse ---> erste Französisch - Klausur mit ner 3 Minus rausgegangen. (Wobei ich hatte Leistungskurs Französisch) -- trotz Aufbaukurs und eigenständigem Vorlernen... :S

Heißt, es ist normal, dass man sich am Anfang erst mal umguckt... mit nem bissi zusätzlichem Lernen ist das aufzuholen --- ich hatte in der 12 wieder ne ganz stabile 2...

Bei den Grammatiksachen kann ich dir auch helfen, wenn du magst... is alles machbar, nur nicht aufgeben.

beste Grüße

Den Stoff schnellstmöglich nachholen. Oder Französisch bei der nächsten Gelegenheit abwählen.

Ja,aber wenn ich französisch abwähle ,muss ich nen ganz neuen Stundenplan bekommen und ein anderes Fach wählen.

0
@betterthanyourx

Ja, wie gesagt. Entweder du setzt dich auf den Hosenboden und lernst. Wenn die Grammatik nicht in deinem Buch steht, musst du dir halt andere Bücher besorgen. Oder du gibst Französisch auf und fängst Spanisch (oder was weiß ich) an. Das beginnen dann alle Schüler neu und du hängst nicht hinterher.

0
@TreudoofeTomate

Gibt nur Latein und Französisch.Und Latein kann ich nicht wählen.

Geschichte hatte ich ne 5 gehabt und Physik kann ich auch nicht.Deswegen bin ich froh,das abgewählt zu haben.

0
@betterthanyourx

Ok, lernen und bis zur nächsten Abwahlmöglichkeit durchhalten. Vielleicht hast du bis dahin alles aufgeholt.

0

Gymnasiale Oberstufe französisch wählen ohne es vorher in der Realschule gehabt zu haben?

Ich werde zum Gymnasium wechseln und würde dort gerne französisch wählen. Leider hatte ich an der Realschule kein französisch gewählt, was ich inzwischen auch sehr bereue. Die Schule dort bietet für eine neue Sprache nur Spanische an. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten normal französisch zu wählen, also das was die Gymnasiasten weiter machen werden. Zum Beispiel zusätzlich einen Sprachkurs belegen oder ähnliches. Ich gehe in NRW zur Schule

...zur Frage

Einführungsphase am Gymnasium schwer? (NRW)

Hallo Friends.Ich habe Mitte Juni 2014 meinen Realschulabschluss gemacht.

Im August gehe ich auf ein Gymnasium in NRW.Da ich G8 habe,muss ich die 10.Klasse wiederholen.

Das Problem ist,dass ich in meiner Realschlussprüfung eine 4 gehabt.Und ich habe Angst,dass ich in Mathe dort komplett versage,weil ich Mathe auch nicht kann.

Ich höre auch oft,dass es dort viel schwerer ist,weil die Schüler vom Gymnasium viel weiter sind.

Hat jemand Erfahrung damit?Ist das wirklich so schwer?

...zur Frage

Muss man Französisch können um in einem Gymnasium zu gehen?

Ich habe gehört,dass man französisch können muss,damit man z.b nach der 10.Klasse von der Realschule ins Gymnasium wechseln kann. Stimmt das?

...zur Frage

Nach der 9. Klasse Realschule aufs Gymnasium wechseln?

Hallo,

ich besuche momentan die 9. Klasse einer Realschule in NRW. Ich gehe in eine bilinguale Klasse, habe außerdem noch Französisch und belege (züsätzlich zum normalen Matheunterricht) das Wahlpflichtfach Mathe für Leute, die Spaß an Mathe haben und auch recht gut sind. Meine Noten sind bis jetzt auch gut. Ich stehe in Deutsch und Französisch 2, in Englisch 1 und in Mathe zwischen 2 und 3. Meine Frage lautet, ob man mit diesen 'Kompetenzen' auf das Gymnasium wechseln kann, bestenfalls nach der 9. Klasse? Also, dass ich die 9. Klasse auf der Realschule beende und dann in die 10. Klasse aufs Gymnasium komme? Ist das möglich?

Danke im Voraus

eminemsgirl

...zur Frage

Was macht man in der 10. Klasse Einführungsphase (G8) in Mathe

Hey,

ich bin Realschüler und gehe nächsten Sommer auf ein normales Gymnasium, in die 10. Klasse. Kann mir jemand von euch sagen, der in der Stufe ist oder war, was ihr da so macht ? Wie sieht es mit Chemie / Bio / Französisch aus ? Würde mich einfach gerne darauf ein bisschen einstellen, damit der Schock nachher nicht zu groß ist.

Danke!

...zur Frage

Ist die 10. Klasse eines Gymnasiums mit G8 schwer?

Hi,

ich besuche zur Zeit die 10. Klasse einer Realschule und ich habe schon alle Prüfungen hinter mir jetzt kommt nicht mehr soviel. Ich habe mich im Februar an einer Gesamtschule angemeldet und war auch bei einem Informationsgespräch mit dem Oberstufenleiter an einem Gymnasium mit G8. Dort wurde ich beraten und habe grünes Licht für eine Bewerbung bekommen. Jetzt kommen bald die Sommerferien und ich habe noch das Anmeldeformular für das Gymnasium da vom Oberstufenleiter und überlege immer noch, ob ich aufs Gymi oder an die Gesamt soll.

Ist das Gymnasium in der 10. mit G8 schwer? Ich muss ja in die 10. dort, da ich ja dort schon nach der 12. fertig bin und nicht nach der 13. und Französisch hatte ich.

Ich habe Angst wegen Französisch, Mathe und anderen NaWis und auch Deutsch, weil ich gehört habe, dass man da viel mit Analysen machen muss und sowas mag ich nicht so. Bin eher der Eröterungstyp oder mehr in der Grammatik-Richtung.

Was soll ich machen, lieber Gesamtschule "Safe-Way" bis zur 13. oder den "Risky-Way" am Gymi ?

Übrigens in Französisch haben wir gerade mal Imparfait als letztes gemacht, also wirklich nicht viel in der 10, wir liegen auch beim Buch ein Band zurück für unser Niveau. Was macht man in der E-Phase in den wichtigsten Fächern ? Ist es schwer , bzw. machbar für Neueinsteiger aus Realschulen ? Gibt es Erfahrungsberichte ? Danke!

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?