Fragen rund um den Chihuahua und die Papiere?!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erkundige Dich beim Verband ( VDH) dort erhälst Du für einen Anfänger alle antworten auf Deine Fragen. Sie können Dir auch mitteilen, welcher Züchter gerade einen Wurf Welpen hat. Beim VDH bist Du sehr gut aufgehoben

Hi also ich hab auch zwei chihuahuas "normal größe" gekauft und auch ohne papiere und bin gut zufrieden damit. ich finde aber auch wenn man sich unsicher ist sollte man lieber bei einem züchter einen chi kaufen der mit papiere ist , denn es gibt so viele "vermehrer" die mischlinge als rassehunde bezeichnen und ein neuling der eigentlich kaum etwas über einen bsp.: chihuhua nix weiß fällt auf solche vermehrer rein. es gibt jedoch auch leute die welpen züchten/vermehren die es auch richig machen sprich impfen und entwurmen alles genau wie der züchter nur halt ohne papiere. von solchen leuten kenne ich viele und die sind genauso zutraulich wie züchter meiner meinung nach und die halten auch die pausen zwischen den würfen ein wie es in der regel sein muss und deswegen seh ich es etwas anders, das es nur vermehrer gibt die aus wenig viel machen möchte. aber bei unerfahrenen leuten rate ich selbst auch bei einem züchter anzufragen und ggf. dort einen hund zu kaufen.

Bitte kauf dir nur einen mit Papieren. Am besten vom VDH. Dort findest du seriöse Züchter. Die Eltern sind dann auch auf Krankheiten untersucht. Vermute mal, daß bei Mini-Chihuahua einfach kleine Vertreter ihrer Rasse verpaart wurden um noch kleinere Hunde zu kriegen. Dabei bleibt aber die Gesundheit total auf der Strecke. Und bitte nie ohne Papiere. Dort werden oft nur Hunde vermehrt ohne jegliches Fachwissen. Die Eltern sind überhaupt nicht untersucht worden, ob sie gesund sind und die Welpen nicht entwurmt, geimpft, keinen TA-Check. Krankheiten sind vorprogramiert.

Dickes DDH für Dich hundini! wie WAHR!!!!!!!

0
@fischerhundefan

und bitte nehme einen erfahrenen Hundehalter mit, wenn du zum Züchter fährst.

0

Was möchtest Du wissen?