Frage zu Killer clown?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das wäre unverhältnismäßig, zumal Du im Auto in Sicherheit wärst.

Man könnte gegen dich wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung oder sogar wegen versuchten Totschlag ermitteln.

Da Du das Fahrzeug sls Waffe eingesetzt hast, könnte man zu dem den Führerschein einziehen, eine Sperre aussprechen und eine MPU anordnen.

Wenn er mit einer Kettensäge auf dich zurennt, darfst du davon ausgehen, dass gegen dich der Versuch einer gefährlichen Körperverletzung oder schlimmer läuft.

In dem Fall läge auch eine Notwehrhandlung vor. Den Clown zu überfahren würde in dem Fall die Gefahr abwenden.

Objektiv erfüllst du damit die Straftatbestände des gefährlichen Eingrifss in den Straßenverkehr in Tateinheit mit gefährlicher oder gar schwerer Körperverletzung, subjektiv gehst du aber straffrei aus aufgrund der Notwehrsituation.

Die Frage ist aber, wenn du im Auto sitzt, ob du nicht einfach wegfahren kannst.

Gamerman23 20.10.2016, 16:08

Danke ! Es war ja nur Interessenhalber gefragt, mir ist auch bewusst das ich an ihm vorbeifahren kann/muss. Es ging mir nur darum wenn ich keine Möglichkeit habe auszuweichen.

0
Ghostmaster370 20.10.2016, 16:42

Mit einer solchen Aussage wäre ich da vorsichtig. Da es in einer solchen Situation einen deutlich friedlicheren Weg gäbe sich aus dieser Notsituation zu befreien (wegfahren). Das wird ein Richter vermutlich genau so sehen.

0

Das Leben ist kein game, man. Fürs Umfahren bekämst du zwar auch Punkte, aber dafür könntest du dir nichts kaufen.

Was würde dich daran hindern, an Demjenigen vorbeizufahren?

Gamerman23 20.10.2016, 15:48

Es ist eine fiktive frage. Es geht sich nicht um die Moral oder sonstiges sondern nur darum ob ich es in der gesonderten Situation dürfte

0
ronnyarmin 20.10.2016, 15:51
@Gamerman23

Welche gesonderte Situation denn? Mir geht es auch nicht um Moral, sondern um den gesetzlichen Aspekt.

Nenne mir einen Grund, warum du an dieser Person nicht vorbeifahren solltest?

0
Gamerman23 20.10.2016, 15:54
@ronnyarmin

Okay für dich doch gerne. Wir nehmen an ich fahre in eine Einbahnstraße rein plötzlich kommt jemand auf die Straße gelaufen und zwingt mich zu bremsen. Ich sehe das er eine Kettensäge in der Hand hat und auf mich zugelaufen kommt. Ob es ein Witz ist oder nicht kann man pauschal nicht sagen, siehe Berichte wo Killer Clowns leute mit messern niedergestochen haben.

0
ronnyarmin 20.10.2016, 16:22
@Gamerman23

In einer Situation, aus der du anders nicht herauskommst, darfst du, um Gefahr für dein Leben abzuwenden, auch dein Auto benutzen.

Problematisch wirds, wenn du Denjenigen überfährst und die Kettensäge z.b. nicht funktionstüchtig war.

Man muss den Fall für jede Situation neu abwägen und auch damit rechnen, dass die Situation hinterher anders bewertet wird.

0
Gamerman23 20.10.2016, 16:39
@ronnyarmin

Ja das stimmt schon. Aber man kann es ja nicht wissen ob die echt ist oder nicht. Hat die Person dann ja selber zu verschulden wenn sie mich im glauben lässt eine echte Kettensäge oder sonstiges zu besitzen und zu benutzen

0

"Dürfen" darfst Du das generell nicht. Sollte das Gericht unter Würdigung aller Umstände zur Feststellung gelangen, dass Deine Handlung als Notwehr zu  beurteilen ist, dann wirst Du nicht dafür bestraft.

So wie Du das schilderst, habe ich aber meine Zweifel an einer Notwehrsituation.

Gamerman23 20.10.2016, 15:45

Ich würde es definitv als Notwehrsituation betrachten, wenn jemand mit einer Waffe auf mich zugelaufen kommt

0
RobertLiebling 20.10.2016, 15:47
@Gamerman23

Du sitzt im Auto. Einen gegenwärtigen (bzw. unmittelbar bevorstehenden) Angriff kann ich Deiner Schilderung nicht entnehmen.

Bliebe nur die Hoffnung, dass das Gericht zumindest die Putativnotwehr erkennt...

0
Gamerman23 20.10.2016, 15:49
@RobertLiebling

Was hat das mit Auto zutun. Nur weil ich im Auto sitze bin ich doch nicht gegen Angriffe resistent

0
Ghostmaster370 20.10.2016, 16:44

Aber du bist deutlich schneller als ein Clown zu Fuß. Die erste Wahl wäre daher die Flucht im Zweifelsfall nach hinten.

0

Nein darfst du nicht. In Deutschland ist es verboten Selbstjustiz anzuwenden, du würdest eine Anzeige bekommen und müsstest dich vor Gericht verantworten.

Gamerman23 20.10.2016, 15:46

Es wäre ja keine Selbstjustiz sondern Notwehr in dem Sinne

0
crazyElfe 20.10.2016, 15:49

Nein weil er hat dir kein leid zugefügt. Es muss leider erst was ernsthaftes passieren bevor man sich wehren darf und selbst dann darfst du ihn nicht einfach umfahren ^^ da es bestimmt andere Möglichkeiten gegeben hätte.

0
Gamerman23 20.10.2016, 15:51
@crazyElfe

Es muss nichts passieren damit ich mich wehren darf. Allein das er auf mich zugelaufen kommt mit einer Waffe, rechtfertigt die Notwehr. Stimmt am besten steigt man aus und versucht die Sache mit ihm verbal zu klären :D

0
kevin1905 20.10.2016, 16:04
@crazyElfe

Nein weil er hat dir kein leid zugefügt

Das ist nicht relevant. Der Versuch einer KV ist strafbar und wenn jemand mit gezogener Waffe auf mich zurennt kann ich davon ausgehen, dass dieser meinem Recht auf Leben oder körperliche Unversehrtheit schaden will.

Genau dann handle ich in Notwehr.

0

naja also gericht könnte mann ja sagen du bist vor schrek drauf los gebretert aber klar sonst darf mann das nicht

Gamerman23 20.10.2016, 15:46

sorry du model

0
Hannes789 20.10.2016, 15:51
@Gamerman23

Ist ja nicht Negativ oder ähnliches gemeint. Bloß wenn die Frage schon mal gestellt wurde, braucht sie nicht ein 2. oder 3. mal, gestellt werden.

Laut den Richtlinien sind auch wiederholende Inhalte nicht erlaubt. 

1

Solange er dir nichts tut, nein. Dann bist nur du der Schuldige. Wegen Angst machen, wird niemand bestraft.

Was möchtest Du wissen?