Frage an die Frauen: in welchen Situationen fühlt Ihr Euch richtig weiblich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich schwere Sachen machen muss, weiß ich wie ich meine männlichen Kollegen manchmal ganz nett um den Finger wickeln kann. Das ist sehr praktisch.

Ich gebe @warehouse14 recht &' nein Gefühle sind nicht Genderbar.

Wir sind was wir sind, es gibt weder Männliche noch Weibliche Gefühle. xD

Darum geht es in der Frage überhaupt nicht.

0

Ich fühle mich weiblich, wenn ich mit einem Mann Körperkontakt habe.

Ansonsten setze ich im Alltag zwar Kosmetik ein, um weiblicher auf mich selbst im Spiegel zu wirken. Aber eigentlich fühle ich mich so lange ungeschlechtlich, bis mir irgendwo ein anziehender Mann begegnet, der mich inner-lich durcheinanderbringt oder irgendeine Körperreaktion verursacht (Aufgeregtheit). Plötzlich fange ich dann an, mich weiblicher zu kleiden.

Definiere mal "sich weiblich fühlen". 😉

Da ich genetisch weiblich bin werde ich mich wohl in jeder Situation weiblich fühlen.

Ich habe auch keinerlei Vergleichsmöglichkeit um den Unterschied zwischen "sich männlich und/oder weiblich fühlen" überhaupt verstehen zu können.

Genaugenommen hat das auch niemand... Nicht mal transsexuelle...

Aber vielleicht bin ich als Autistin da nur begriffs-behindert? Bisher hat mir jedenfalls niemand erklären können, wie man sich weiblich bzw. männlich fühlt...

Ich kann mich ja nur so fühlen, wie ich mich fühle. Sind Gefühle überhaupt genderbar? 😶

Was ich aber habe ist ein relativ geschlechtsneutrales inneres Selbstbild... Jedesmal, wenn ich mich im Spiegel sehe hab ich so meine Probleme mit dem, was ich da sehe. Meine Gesichtszüge passen nicht zu meinem inneren Selbstbild. Auch meine Augen/Haarfarbe stimmt nicht.

Man hat mich wohl in der falschen Matrix hochgeladen. 🤡

Oder ich hab das Bewußstein eines im Mutterleib absorbierten Zwillings... Bin also körperlich ein anderer Mensch als seelisch. 🙃

Und nein, ich bin nicht transsexuell. Mein Körper ist mein richtiger Körper.

Möglicherweise ist das eine Folge meiner Missbrauchserfahrung in der Kindheit...

Auf jedenfall bin ich wohl irgendwie identitätsgestört... Egal woran das liegt.

warehouse14

Ich bin zwar keine Frau aber ich würde sagen dann wenn alle Frauen gleichzeitig auf klo gehen wenn man draußen ist 🤣. Männer machen das nicht

Ah du kannst das von dir also auf alle Männer projizieren?😂

0

Schon mal dran gedacht, dass Frauen einfach öfters müssen? Schau dir die anatomischen Unterschiede in der Länge der Harnröhre an und es wird dir schlagartig klar, warum "alle" Frauen z.B. in der Pause im Theater gleichzeitig aufs WC rennen. Das ist kein Spleen, sondern eine Notwendigkeit.

1

Was möchtest Du wissen?