Ford Mustang / Doge Charger - Billige alternativen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es nicht unbedingt am V8 liegt, wieso du so ein Auto willst, würde ich mich in Japan umschauen, z. B. der Toyota GT86, Nissan 350 Z, Nissan 370Z , Nissan Silvia (vor allem die S14 und S15 schauen gut aus), Toyota Supra, wenn du nicht an Heckantrieb hängst vll. Nissan Skyline (R32 - R34), ein Subaru Impreza WRX Sti, Mitsubishi Lancer EVO, auch ein Ford Focus RS oder ein Golf R können was Beschleunigung, Top Speed, Drehmoment, und allem anderen was Spaß macht auch mit US-Cars mithalten, sie stellen auf Rennstrecken sicher auch bessere Rundenzeiten auf...auch BMW M3 E36 und E46 sind mit 15.000 - 20.000 € zu bekommen welcher sicherlich auch sehr viel Fahrspaß bietet, oder ein Z4. Wenns ein Zweitauto sein sollst kannst du sicher auch zu einem Lotus Elise oder einem Caterham Super 7 greifen (wobei man eventuell den Elise auch als Alltagsauto benutzen kann, jedoch bieten sich da andere besser an)

Vielen Dank!

0

Dodge Charger oder Mustang (eben die neuen) sind bereits die "billigen Alternativen". Solltest Du das nicht glauben, dann vergleich mal deren Neupreise mit jenen von Autos derselben Leistungsklasse aus europäischer Produktion.

Bestenfalls den Camaro von Chevrolet, aber gerade der mustang ist bereits für sein Gesamtpaket fast geschenkt.

Der Mustang wär schon perfekt, aber leider fehlt mir dazu einfach noch ein bisschen Geld :)

0
@xMarkusHx

Dann muss man sparen und noch mehr sparen also einfach nicht so oft einkaufen gehen :D

0

Hallo,

es gibt eigentlich nur den T 5 aus dem Baujahr 1968, der einfach DER MUSTANG ist!

Würde mich freuen, wenn Du mir Offerten weitergeben könntest. Dank im voraus!

Viel Glück bei der Suche!

JORGE

Ford Köln hat verpennt die Namensrechte an "Mustang" für den deutschen Markt zu kaufen, als sie ihnen für 10.000Mark angeboten wurden. Deswegen durften sie "Mustang" dann nicht in Deutschland verwenden, mussten alle Broschüren und Kataloge neu drucken, sich neue Abzeichen und Embleme herstellen und tauften die Mustangs für den deutschen Markt in "T5" um. 

Es steht auch so in seiner ABE und in seinen Fahrzeugpapieren unter Modellbezeichnung: "T5". 

Ansonsten unterscheidet sich der 68er T5 nicht von anderen 68er Mustangs. Es standen alle Farben, Ausstattungen, Motorisierungen usw. zur Verfügung, die nicht auf eine bestimmte Region in den USA beschränkt waren.  

0

Nissan GT 86

Ah ja sorry ;-)

0

Was möchtest Du wissen?