Gut, Du scheinst einfach nicht geeignet zu sein, ein Fahrzeug zu führen.

Ist aber insofern nicht weiter schlimm (ich finde schon, aber ich bin ja nicht massgebend), als dass ich auch Leute kenne, die den Schein schon jahrelang besitzen. Sieht man sie dann aber fahren, würde man jedoch jede Wette halten, dass sie die Pappe in einem Preisausschreiben gewonnen haben und ihnen nie eine Fahrstunde zuteil wurde.

Es sind jene Fahrer, die sich wundern und beklagen, dass kein Tag vergeht, wo nicht die hinter ihnen Fahrenden ständig hupen, und dann wettern, wie furchtbar die "heutigen" Autofahrer seien. Das liegt eben manchmal auch am "Behupten".

Willst Du daran festhalten, was angesichts der bereits aufgelaufenen Kosten irgendwie nachvollziehbar ist, dann hämmere Dir einfach ein, dass jede dahergelaufene Dumpfbacke den Schein schafft, sodass Du ihn sicher auch schaffen wirst.

...zur Antwort

Schreib doch noch, um welchen Jahrgang es sich handelt. Dann kriegst Du von user "RoteSand" eine höchst kompetente Antwort.

...zur Antwort

Schliesse mich "DerBube01" an. Ohne besondere Mängel müsste das so um die 300-400 Euro liegen.

Wäre natürlich ungeheuer geschickt gewesen, die Karre VOR Ablauf der Garantie mal in die Werkstatt zu bringen. In diesem Sinne: Gruss an die Mutter.

...zur Antwort

Mit Sicherheit nicht. Du musst Dich einfach durch die verschiedenen Menue-Ebenen durcharbeiten, bis Du diese Angaben auf dem Display hast. Da kannst Du dann re-seten.

Hat das erste Mal bei meinem Benz auch ein Weilchen gedauert. Einfach mit Geduld durchgehen.

...zur Antwort

Wie hast Du das denn festgestellt, dass dieses eine Auto so sehr viel mehr als die anderen an Abgasen abgesondert hat?

...zur Antwort

Mach doch einfach drei Telefongespräche, dann weisst Du es.

An je eine Firma, die Lackierung, Folierung oder Airbrush anbietet.

Was willst Du mit einer Schätzung, die hier sbgegeben wird? Die bringt Dir nichts!

...zur Antwort

Du verwechselst was. Die "Bauern-Ferrari" in der Schweiz sind in der Regel Subaru wie Forester oder Legacy, und die sind überhaupt nicht laut.

Die Subaru, die Du meinst sind Impreza bzw. WRX STI und werden von jungen Tuning-Fans (die schon auf der Spielkonsole damit "gefahren" sind) bewegt. Und haben somit null und nichts mit den Schweizer Bauern zu tun.

...zur Antwort

Der Hochgeschwindigkeits-Testtrack in Nardo, Süditalien hat überhöhte Kurven und beschreibt eine kreisrunde Form.

Die Überhöhung hat zur Folge, dass sich die Fahrer bis zu einer Geschwindigkeit von 240km/h auf einer geraden Strecke wähnen.

Vielleicht kannst Du dem Text unter dem nachfolgenden link noch etwas Wissenswertes entnehmen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pista_di_Nard%C3%B2

...zur Antwort

Ernsthaft? 20 Euro pro Rad ist zu viel?

Du würdest allenfalls verkratzte Dinger draufpappen, die dafür mit nur 5 Euro pro Rad zu Buche schlagen?

Lass es einfach bleiben, scheint mir die beste Lösung zu sein.

...zur Antwort

Überhaupt kein Thema. 95 ist für den Clio absolut ausreichend. Welche Karre fährt denn der "Freund", der Deinen als "Drecks-Renault" bezeichnet?

...zur Antwort

Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Das ist wohl richtig. Aber genau deshalb kann ich Deine Meinung nicht nachvollziehen, zumindest nicht, wenn es um Golf und A3 geht.

Jemand, der keine Affinität zu Autos hat, würde doch glatt behaupten, dass die beiden Dinger gleich hässlich, oder gleich schön sind.

Die äusserlichen Unterschiede zwischen diesen beiden Autos sind doch nun wirklich nicht frappant. Du aber scheinst einen A3 ästhetisch und einen Golf hässlich zu finden.

Da kann ich nicht folgen...

...zur Antwort

Wenn Du in der Grossstadt wohnst und in der Pampa arbeitest, dann fährst Du immerhin, zu Deinem Vorteil, antizyklisch.

Schliesslich wollen morgens alle in die Grossstadt rein und abends wollen alle raus. Hast also gute Chancen, dass der Fahrweg zeitlich nicht ausufert.

...zur Antwort

Da sich der 1 genannte Preis...

Der eins genannte Preis?

Da gehört keine 1 hin! Sondern ein "erst". Noch nicht mal mit dem Punkt hinter der "1" (den sonst alle immer weglassen) ergibt die Aussage einen Sinn.

...zur Antwort

...obwohl die Birnen neu sind und alle kabel defekt sind.

Ich glaube, Du bist Dir nicht bewusst, was Du alles geschrieben hast. Lies Deinen obenstehenden Satz nochmals genau durch bitte.

Weshalb bastelst Du da überhaupt selber rum? Jede halbwegs anständige Werkstatt, wechselt Dir die Dinger, ohne Verrechnung von Arbeit, im Handumdrehen aus.

Wenn man guter Kunde ist, habe ich schon öfter erlebt, wird noch nicht mal die Glühlampe verrechnet.

...zur Antwort

Hängt natürlich davon ab, von welchem Typ Rückspiegel wir reden. Ein ganz leichtes Teil an einem älteren Auto lässt sich allenfalls kleben, aber sicher nicht mit Sekundenkleber.

Hersteller verwenden für klebende Teile wie z.B. der Typenbezeichnung hochwertigen Zwei-Komponenten-Kleber.

Aber ein Rückspiegel der heutigen Bauart, automatisch abblendend, elektrisch verstellbar usw. ist viel zu schwer, um ihn zu kleben. Egal, welchen Klebstoff Du verwendest.

Allenfalls provisorisch mit Panzertape befestigen und, wenn es sich um ein gebräuchliches Automodell handelt, beim Autoverwerter nach Ersatz suchen.

...zur Antwort