Fördert Mineralwasser das Sodbrennen?

7 Antworten

Das kann durchaus Sodbrennen unterstützen. Lass es doch einfach mal für einige Zeit weg. Es kommt natürlich auch noch darauf an, wie deine körperliche Konstitution sonst ist. Also Übergewicht ist ein großer Faktor bei Sodbrennen.

Das kann durchaus so sein. Wenn du Reflux hast, also der Verschluss vom Magen zur Speiseröhre nicht gut oder hinreichend funktioniert, fließt Magensäure zurück in die Speiseröhre und das kann zu Sodbrennen und Schmerzen führen. Leidest du unter dieser Krankheit, solltest du stark kohlensäurehaltige Getränke – da gehört Mineralwasser genauso zu wie anderweitige Getränke mit viel Kohlensäure, vermeiden, diese fördern den Reflux und damit die Beschwerden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nein - es gibt sogar eine Sorten Mineralwasser, welche die Magensäure dämpfen (Hydrogenkarbonat-Säuerling).

Allerdings kann es beim Mineralwasser mit viel Kohlensäure zum Aufstoßen kommen, das ist nicht so angenehm. Daher stilles Wasser bevorzugen.

Nein, aber akut bei Sodbrennen 1 gehäuften TL gemahlene Mandeln oder für unterwegs 5 frische ganze Mandeln essen, dann ist das Sodbrennen in 3 Minuten weg.

Sonstige Magensäurehemmer sind laut Stiftung Warentest langfristig problematisch.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei mir ja, deswegen trinke ich nur stilles Wasser.

Was möchtest Du wissen?