Ich verwende keine einzig Teflon-Pfanne mehr. Ich möchte kein Teflon in meinem Essen.

Die Email-Pfannen sind robust und chemisch resistent, aber beim Braten klebt das Fleisch am Email an (falls man wenig Öl verwendet).

Ich verwende meist eine Keramik-Pfanne mit Antihaft-Beschichtung, aber diese hält nicht ewig, nach 1 Jahr Verwendung klebt auch das Fleisch beim Braten an.

Die Edelstahl-Pfannen sind auch gut, aber für Kochen mit Säure weniger geeignet (Zitrone, Essig,..Sauerkraut)

...zur Antwort

Die Krätze ist schwierig zu behandeln, aber mit Lotion + Tabletten können die Krätzmilben sicher abgetötet werden.

Allerdings bleibt der Milbenkot unter der Haut, das verursacht einen starken Juckreiz, kann zu Hautinfektionen führen. Das dauert manchmal mehrere Monate, bis der Milbenkot an die Hautoberfläche kommt.

Weiters sollten sich die Scabies-Patienten nicht erneut zu einem Krätze-Träger in das Bett legen, um die Wollust zu pflegen 😏

...zur Antwort

Candida in der Vagina lässt sich mit Medikamenten gut behandeln.

Bei immer wiederkehrenden Fällen von Pilzerkrankungen sollte der Sexualpartner gleichzeitig behandelt werden. Weiters sind die Ernährungsgewohnheiten zu überdenken. Zu viel Zucker und zuckerhaltige Getränke begünstigen die Pilzerkrankungen - in der Scheide, in der Leiste, an den Zehennägeln,...überall.

Im Darm können auch zu viele Hefepilze vorkommen - infolge hohem Zucker-Konsum.

...zur Antwort

Ich sehe das so:

Ein Informatiker, der wirklich gut ist, hat beste Chancen, einen gut bezahlten Job zu bekommen.

Ein guter Anwalt verdient auch gut - aber: Wenn jemand Jus studiert, ist er noch lange kein Anwalt. Da muss er ziemlich gut sein, dass ihn eine Anwaltskanzlei aufnimmt, damit er dort Praxis sammelt, dass er richtig gut wird.

Die anderen Jus-Absolventen müssen sich um einen Posten beim Staat bemühen. Das ist in den ersten Jahren nicht so gut bezahlt.

...zur Antwort

Der Joghurt wurde in den Mittelmeer-Ländern aus der Schafmilch hergestellt, indem sie die Milch bei ~40 °C stehen ließen. Die Bakterien waren in der Küche vorhanden, möglicherweise haben sie auch mit dem Joghurt vom Vortag angeimpft.

Bei einem Mangel an Bakterien hat die Hausfrau mit der Hand umgerührt, da sind immer Keime vorhanden.

Lactobazillus Bulgaricus, Streptococcus thermophilus,..

...zur Antwort

Wenn es wirklich so ist, dann hast du eine Infektion auf der Eichel bis zur Vorhaut.

Was es ist, erkennt der Doktor.

Auf gut Glück kannst du eine Pilz-Salbe probieren, die bekommt man rezeptfrei in der Apotheke. Wenn du einen Pilz auf dem Penis hast, dann hat deine Sexparterin wahrscheinlich einen Pilz in der Vagina. In diesem Fall wird sie auch Beschwerden in der Pussy haben.

Da ist ein Besuch des Hausarztes, Gynäkologen, Dermatologen ??? nicht vermeidbar.

...zur Antwort

Ich schätze, das ist eine theoretische Frage.

In der Realität musst du mehrere Vorausetzungen erfüllen, damit du für längere Zeit in Japan verbringen kannst.

1) Du brauchst ein Visum, das für die Arbeitsaufnahme oder zu einem Studium berchtigt.

2) Du musst in Japan arbeiten, um deinen Lebensunterhalt finanzieren zu können. Kannst du dafür genug Japanisch? Hast du eine Qualifikation (Beruf), die in Japan gefragt ist?

3) Wenn du als Resident in Japan leben willst (ohne zu arbeiten) - um von deinen Finanzreserven zu leben; dann brauchst du schon gute Argumente, dass sie dir den Daueraufenthalt erlauben.

Ob dir dort das Essen schmeckt, ist sekundär. Du kannst ja zu einem McDoof gehen, das gibt es dort auch 😏

...zur Antwort

Kuchen, Kekse und Muffins sind nicht so schlimm, wenn es eine geringe Menge ist.

Es ist weitaus schädlicher, täglich 1,5 Liter zuckerhaltige Limonade zu trinken (Cola, Fanta,..) oder Fruchtsaft in dieser Menge.

Es ist bedenklich, 2 Brötchen zusammen mit einem fetten Bratensaft zu essen. Das Fett ist das Problem - nicht die Brötchen.

...zur Antwort

Nein - es vergeht nicht.

Aber es ist nicht klug, - das Glück, den Reichtum, die Überlegeheit - heraushängen zu lassen. Das kommt bei den anderen Leuten nicht gut an, es ist teilweise deren Neid, aber auch der Zorn, weil du "etwas Besseres" bist.

...zur Antwort

Das Gehirn verbraucht Zucker für die Tätigkeit des Gehirns, aber es wächst nicht mit dem Zucker. Es ist ausreichend, normale Zuckerwerte im Blut zu haben, damit die Bedingung erfüllt ist - 70 bis 100 mg/dl

...zur Antwort

Gar nichts !

Es ist unfinanzierbar. Selbst wenn es finanzierbar wäre, würde es jede Volkswirtschaft ruinieren - Beispiel Venezuela.

...zur Antwort

Die von dir aufgezählten Sachen sind sehr gesund; in Maßen gegessen - nicht kiloweise.

Natürlich brauchst du hin und wieder einige Proteine auch - und etwas Fett/Öl

...zur Antwort

Es gibt noch andere Schmerzmittel, die nicht höllisch brennen.

Das ist etwa das Voltadol Schmerzgel.

Du kannst auch ein Bad mit einem Ichtho-Bad nehmen; ein Pflaster mit Ichtholan aufkleben.

Ich nehme bei Muskel- und Gelenksschmerzen das Kokosnus-Öl. Damit reibe ich mich ein, das hilft auch.

...zur Antwort

Mach dir keine Gedanken über solche Zusammenhänge und Vergleiche. Das ist alles nur eine Phantasievorstellung. Das ist nicht real.

Die Religion ist nützlich in dem Sinne, dass sie deine spirituellen Bedürfnisse erfüllt.

Du hast keine ! Dann brauchst du auch keine Religion.

...zur Antwort

Diese Ex-Freundin war es nicht wert, deine Freundin zu sein, wenn sie sich über den Bierkrug drüber_gestellt hat.

Unter der Vorausetzung, dass du einigermaßen gut Englisch sprichst - mach einen 3-Wochen Urlaub in Pattaya. Dort kannst du dir eine Freundin für die 3 Wochen nehmen. Sie ist lieb und zuvorkommend zu dir. Das richtet dich wieder auf, da sieht die Welt gleich ganz anders aus. Aber du sollst dich nicht in sie verlieben - das ist nur eine "Liebe auf Zeit"

...zur Antwort