flusensieb von der waschmaschine gereinigt. wasser stinkt!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Probier mal so einen Waschmaschinen Reiniger. Gibts im Supermarkt. Einfach rein machen und einmal Leer waschen lassen, Hat bei uns geholfen! Über die Zeit sammeln sich halt überall Ablagerungen in der Maschine.

32

Sowas gibts? Werde ich mir besorgen - Danke!

0
15
@Sarah3333

hast du auch solche gerüche? ausprobieren werde ich es auch.

0
32
@raschra

Am Wasser kann ich ja nicht riechen, wg. fehlendem Sieb (siehe meine Antwort), aber die Wäsche müffelt manchmal so schlimm, dass ich sie nochmal waschen muss (die Waschmachine war nicht überfüllt)

0

Ich habe bei meiner Waschmachine auch manchmal mit riechendem Wasser zu tun, zumeist ist es bakterieller oder Schimmelpilzbefall. Kurzzeitig hilft: leere Maschine auf höchste Temperatur (Kochwäsche) mit viel Hygienespüler im Vollwaschgang. Da der Geruch aber immer wieder mal auftritt und ich kein Flusensieb/Wasserablauf habe, muss ich mir wohl kurz oder lang eine neue Maschine kaufen. Das ölige Wasser aber ist sicher nicht normal. Reparaturdienst kommen lassen?

hast du schon mal nachgesehen, ob das wasser überhaupt richtig abgepumpt wird?

15

ja, habe ich... das stinkt fürchterlich aus dem spülbecken in der kücher heraus...

0

Waschmaschine läuft nicht mehr ab, aber Abfluss ist frei?

Ich habe ein älteres Modell einer Waschmaschine und zwar die HEC MWH100E. Sie steht schon seit ca. 3 Jahren am gleichen Platz und ist gleich angeschlossen. Der Abflussschlauch steckt in einem Abflussrohr, das aus der Wand kommt. Nun läuft die Maschine nicht mehr leer nach dem Waschen. Es erscheint dann die Fehlermeldung "ERROR 2", Störung bei Wasserabfluss. Ich habe das Flusensieb gereinigt und den Schlauch rausgenommen, so dass dieser flach auf dem Boden liegt. Dadurch lief das Wasser dann über den Bodenabfluss der Waschküche ab. Da scheint also nichts vertopft zu sein. Leider kann ich so aber nicht waschen. Wenn ich die Waschmaschine anmache, läuft das Wasser gleichzeitig zu- und ab. Der Schlauch muss hoch sein. Nun haben mein Nachbar und ich mit einem Wasserschlauch geschaut, ob das Abflussrohr verstopft ist. Es lief einwandfrei ab.
Warum läuft dieses Wasser durch das Rohr ab und das Wasser der Waschmaschine nicht? Was kann das sein? Hat einer ne Idee? Der Abfluss stinkt auch immer ziemlich und wir hatten schon ein paar Rohrverstopfungen in dem Haus. Kann es sein, dass der Abfluss nur ein bisschen verstopft ist und der Waschmaschine das einfach nicht schnell genug geht? In der BEschreibung steht, das Wasser muss innerhalb 4 Minuten abgelaufen sein. Kann man in so einen Abfluss flüssiges Abflussfrei reintun?

...zur Frage

Wieso verliert die Waschmaschine von unten Wasser?

Meine Waschmaschine verliert Wasser. Ich habe schon einiges geprüft: - Es liegt nicht am Zu- und Abfluss, dort kommt kein Tropfen Wasser raus - Die Türdichtung funktioniert einwandfrei, auch von dort kommt kein Wasser raus - Flusensieb habe ich geprüft, ist sauber und sitzt richtig drin - Waschmittelbehälter ist sauber und nicht verstopft

Das Wasser kommt von unterhalb der Maschine. Sehr große Mengen. Das Bad wird dadurch unter Wasser gesetzt. Die Maschine ist von Beko und 14 Monate alt.

...zur Frage

Warum wäscht unsere Waschmaschine die Wäsche nicht mehr richtig?

Seit einigen Tagen wird unsere Wäsche nciht mehr richtig sauber. Ich habe es daher zunächst mit Waschmaschinenentkalker versucht (Region mit sehr hartem Wasser). Das keine Verbesserung zur Folge.

Dann habe ich das Flusensieb gereinigt. Auch das hat nichts gebracht.

Kann es auch am Sieb im Wasserzulaufrohr liegen? Wage mich da nicht ganz ran, weil die Anschlüsse sehr alt sind..

Oder kann es auch daran liegen, dass möglicherweise das Waschmittel ungenutzt den Abfluss runter gespült und die Wäsche somit ohne Waschmittel gewaschen wird?

...zur Frage

Abwasser läuft zurück in Waschmaschine!

Hallo, ich habe folgendes Problem:

Ich habe mir vor 2 Wochen eine neue Waschmaschine gekauft, diese habe ich auch problemlos angeschlossen. Meine Waschmaschine steht aufgrund von Platzmangel in der Küche. Der Ablaufschlauch ist, genau wie bei der Spülmaschine, mittels "Y-Aufsatz" an das Abflussrohr der Spüle angeschlossen. Die ersten Waschgänge liefen absolut perfekt. Vor 4 Tagen ist dann was ganz eigenartiges passiert: Ich habe die Waschmaschine ganz normal gestartet, kurz nachdem sie dann fertig gewaschen hat, habe ich dann anschliessend die Geschirrspülmaschine eingeschaltet. Da ich keine Zeit hatte die Wäsche sofort nach dem Waschen rauszunehmen, habe ich die Wäsche erst ca. 1 1/2 Stunden später aus der Waschmaschine genommen. Dann ist es auch schon passiert, aus der Waschtrommel kam ein bestialischer Gestank, die obere Schicht der Wäsche war ganz normal (also nur feucht), die untersten Waschstücke waren klitschnass und haben extrem gestunken. ausserdem war ca. 4 cm hohes stinkendes Wasser in der Waschtrommel. Mir kam sofort der Gedanke dass das Abwasser aus dem Spülenabflussrohr (an die der Ablaufschlauch der Waschmaschine sowie der Ablaufschlauch der Spülmaschine angeschlossen sind) durch irgendeinen Grund in die Waschmaschine geflossen ist. Flusensieb habe ich kontrolliert, alles okay. Fotos vom Abfluss füge ich so schnell wie möglich bei. Bitte um Tipps, danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?