Waschmaschine, Wasser unter der Trommel

4 Antworten

Laugenwasser hinterlässt meist nach dem Trocknen irgendwelche Spuren. Diese Spuren musst Du suchen wenn Du die Waschmaschine öffnest bzw. unten reinschaust... dann findest Du auch ihren Ursprung => die undichte Stelle.

Wie schon geschrieben wurde können es diverse Dichtungen oder die Pumpe selbst (an ihrer Welle) sein. Was gerne auch vorkommt ist dass BH- Bügel sich unten in den Faltenbalg schmuggeln (der dicke Gummianschluß unten am Bottich) und diesen mit der Zeit durchstechen.

Mfg

Hallo muni1

Wenn du die Waschmaschine etwas nach vorne kippst dann sollte das Wasser rauslaufen. Nur von wo das Wasser herkommt musst du rausfinden. Es könnte die Türdichtung, ein Schlauch oder die Heizkörperdichtung sein

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Die Waschmaschine sollte grundsätzlich im Gehäuse unter dem Bottich trocken sein. Wenn sich Wasser unterhalb des Bottichs sammelt, dann ist irgendwo ein Leck in der Waschmaschine. Das kann praktisch überall sein. Allerdings sind die meisten Lecks im Bereich der Laugenpumpe zu suchen. Ist Dir vielleicht das Wasser bei dem Reinigen des Flusensiebes in die Maschine gelaufen? Wenn nicht, dann solltest Du das Leck finden um Wasserschäden zu vermeiden.

Danke für Eure Antworten!!

Es läuft immer noch Wasser aus. Es beginnt rechts unten, und dann kommt auch links (unter dem Sieb) viel Wasser. Hinter der Maschine, ist aber kein Wasser zu sehen.  Letztesmal, als ich das Sieb gereinigt habe, kam viel Wasser raus, diesmal gar kein Wasser bei der Siebreinigung. Wenn das stehende Wasser vom letzten Mal Siebreinigung (das mehrere Monate her ist)  wäre, wäre es doch schon leer, da bei jeder Wäsche Wasser rauskommt. Es steht so hoch, dass ich es mit dem Finger fühlen kann wenn ich da reinfasse. Wenn ich jemand rauskommen lasse, werde ich bestimmt eine hohe Rechnung bekommen, da ich null Ahnung von sowas habe.

Danke für Eure Hilfe!!!

Was möchtest Du wissen?