Waschmaschine ist zwischen Trommel und Flusensieb verstopft, wie kann ich das Problem lösen?

2 Antworten

evtl. lässt sich die Rückwand abnehmen und du kannst den Schlauch abbauen.

Ggf. kommst du auch von unten da ran.

Ich hoffe, du bekommst das dann wieder dicht.

Danke, das traurige, die Maschine hab ich erst seit wenigen Wochen. :-/ Worauf kann ich achten, dass Sie dicht bleibt? Danke vielmals für die schnelle Antwort.

0
@Stefan2501

Das kommt darauf an, wie die Verbindung am Schlauch gelöst ist. Du solltest Fotos machen vom Urzustand, bevor du den Schlauch löst (Schlauchschellen) und reinigst. Du darfst natürlich den Schlauch nicht beschädigen. Falls du die Schauchschellen beim Zusammenziehen beschädigst solltest du für entsprechenden Nachschub sorgen. Aufpassen, ob bei den nächsten Betrieb Wasser sichtbar wird.

Wenn die Maschine aber neu ist hast du noch Garantie bzw. Gewährleistung. Da solltst du -bevor du selbst was daran machst- nur den Kundendienst rufen und sie reklamieren, d.h. sie tauschen oder zurückgeben. Geld zurück (incl. Schdenersatz, da die Matte beschädigt wurde). Hast du diese evtl. zu heiß gewaschen?

Der Hersteller müsste m.E. konstruktionsbedingt dafür sorgen, dass Dinge nicht in die Pumpe etc. gezogen werden. Evtl. liegt ein Fabrikationsfehler der Serie oder nur deines Gerätes vor ("Montagsgerät", beim Zusammenbau wurde bei deinem Gerät vergessen z.B. ein Sieb etc einzubauen).

Du solltest daher den konkreten Maschinentyp ermitteln (steht meist bei der Einlassöffnung) und im Internet suchen, ob du ähnliche Fehler findest, die von anderen Kunden beschrieben wurden, was auf einen Herstellerfehler schließen ließe. Dann solltest du dir ein anderes Modell zulegen bzw. bei der Reklamation auf ein anderes Modell bestehen, sonst könnte dass immer wieder vorkommen.

Viel Erfolg!

0

Abbauen und reinigen. Maschine auf den Kopf stellen, oder auf die Seite legen, dann kommt man am ran.

Was möchtest Du wissen?