Flugzeuge mit 2 und 4 Triebwerken?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, 

theoretisch kann ein viermotoriges Flugzeug weiter fliegen als ein zweimotoriges. In der Praxis allerdings werden die Leistungen der Zweimotorigen immer besser durch verbesserte Aerodynamik und Zuverlässigkeit der Triebwerke. Damit kommen neue Zweimots an die Werte der Viermots heran oder übertreffen sie sogar. 

Natürlich gehört zu jedem Gewicht ein bestimmter Auftrieb, ein bestimmter (Luft-) Widerstand und ein bestimmter Schub. Kurz gesagt, muss der Schub den Widerstand überwinden und evtl. fehlenden Auftrieb ausgleichen. Es gilt: "Auch ein Dixie-Klo kann fliegen, wenn das Triebwerk stark genug ist." 

Nun kann man aber die Flügel nicht beliebig groß machen; das Flugzeug muss ja neben dem möglichst geringen Gewicht auch noch am Boden bewegt werden können. Flugplätze haben nicht unendlich viel Platz. Auch die Triebwerke können nicht sehr viel größer werden als sie jetzt sind. 

Es gibt also ein Optimum aus Aerodynamik, Werkstoffen, Belastungsgrenzen etc. Da sind (oder waren) manchmal kleinere 4 Triebwerke besser als 2 große. 

Allerdings ist die Ausfallwahrscheinlichkeit aufgrund technischer Mängel extrem gering. Boeing etwa listet in seiner Unfallstatistik 

"Fatalities by CICTT Aviation Occurrence Categories - Fatal Accidents / Worldwide Commercial Jet Fleet / 2004 through 2013" 

erst an fünfter Stelle einen Komponentenfehler im Triebwerk als Ursache auf: 

- SCF-PP System/Component Failure or Malfunction (Powerplant) 

Und Airbus sagt zum Thema "Triebwerksausfall": 

"In the 1960s, in average each engine failed once a year. Today, in average, each engine fails every 30 years. This also means that pilots that start their career today will probably never experience an IFSD (In Flight Shut Down) due to an engine malfunction.“ 

Das spiegelt sich dann in einer ETOPS-Zulassung wieder, bei der die Grenzen für die Erreichbarkeit eines Ausweichflughafens immer weiter hinausgeschoben wurden und werden. 

Deshalb kann man heutzutage die Viermots durch Zweimots ersetzen, die dann bei gleicher oder besserer Leistung auch noch weniger Sprit verbrauchen. 

Der Ausfall eines Triebwerks ist natürlich bei einem zweimotorigen Flugzeug dramatischer als bei einem viermotorigen; immerhin fehlen dann gleich 50% der Leistung gegenüber 25%. Bei Ausfall von zwei Triebwerken habe ich einen Verlust von 100% gegenüber 50%. 

Die Wahrscheinlichkeit, dass bei einem Vierstrahler drei von vier Triebwerken oder alle vier gleichzeitig ausfallen, ist nicht Null, aber nahe dran. Wir reden hier nur über technische Probleme, nicht über äußere Einflüsse, wie Vulkanasche, Vogelschlag oder auch fehlerhafte Kraftstoffmengenberechnung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pxaxtxrxixcxk
09.12.2015, 11:29

Danke für diesen langen Text gibt aufjedenfall die hilfreichste antwort
Warum eigentlich fehlerhafte "Kraftstoffberechnung"
Warum werden flugzeuge nicht vollgetankt, denn bei autos tankt man grundsätzlich ja auch voll und berechnet net so nach dem motto "ach heute brauche ich ja nur 10l"

0
Kommentar von ramay1418
10.12.2015, 10:00

Danke für den Stern!

0

Es gab mal die Regel, dass mindestens zwei Triebwerke über einem großen Gewässer noch laufen müssen (diese gibt es m.W. nicht mehr). Daher kamen früher die drei und vier Triebwerke.

Heute sind auch zwei sehr große Triebwerke immer noch nicht ausreichend, um sehr schwere Flugzeuge wie einen A380 oder eine 787 fliegen zu können.

Drei ausgefallene Triebwerke bei einem viermotorigen Flugzeug sind extrem selten und ich denke mal dass es da ernste Probleme geben wird, die Höhe zu halten. Weil so ein Flugzeug im reiseflug aber so um die 10 km hoch fliegt und pro Minute so um die 10+ Kilometer zurücklegt und pro Minute mit einigen Metern sinkt, dürften dann bei 100 Meter Sinkrate immer noch so um die 80 Minuten netto überig sein, um eine Notlandung durchzuführen. Frag aber am besten mal einen Piloten oder guck in den Handbüchern nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horschd2991
08.12.2015, 19:18

Heute sind auch zwei sehr große Triebwerke immer noch nicht ausreichend, um sehr schwere Flugzeuge wie einen A380 oder eine 787 fliegen zu können.

Du meinst sicher eine 747

0

Früher mussten Flugzeuge mit zwei Triebwerken innerhalb von 60 Minuten einen Flughafen erreichen können um im Falle eines Triebwerksausfall dort Notlanden zu können. Daher waren  Flüge über Ozeane nur mit 4 oder dreistrahligen FLugzeugen erlaubt. Da die Zuverlässigkeit von Flugzeugtriebwerken in den letzten Jahrzehnten jedoch extrem gestiegen ist wurde die sogenannte ETOPS-Zertifizierung eingeführt. Diese erlaubt es die Zeit bis zum erreichen eines Flughafens über die 60 Minuten auszudehnen.

Die gängigste maximale ETOPS-Zertifizierung ist die ETOPS 330, also 330Minuten bis zum nächstgelgenen Flughafen.

Airbus hat für den neuen A350 eine ETOPS-370 Zertifizierung erhalten und strebt sogar eine ETOPS 420 Zertifizierung an.

Der Grund für das ganze ist einfach:

Flugzeuge mit zwei Triebwerken sparen den Airlines einen Haufen Geld in Anschaffung, Wartung und im Unterhalt. Ohne diese Zertifizierung könnten nur Routen mit Umwegen gewählt werden das ja immer ein Flughafen in Reichweite sein muss.

Mit einer ETOPS 330 Zertifizierung darf der nächte erreichbare Flughafen 5,5 Stunden entfernt liegen. In dieser Zeit kann das Flugzeug Problemlos mit einem Triebwerk weiterfliegen.

Es gibt auch nurnoch wenige 4-Strahlige Passagierflugezuge, z.B der Airbus A380, die Boeing 747 oder der Airbus A340.

Die Zukunft gerhört den Zweistrahligen Flugzeugen weil sie einfach effizienter sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horschd2991
08.12.2015, 19:19

Noch als Ergänzung:

4 Triebwerke werden nachwievor bei sehr großen Flugzeugen eingesetzt wenn der nötige Schub mit zwei Tribwerken nicht ausreicht

0
Kommentar von andre123
09.12.2015, 10:20

Gut erklärt . Aber trotz der gestiegenen Zuverlässigkeit der Triebwerke leidet  aufgrund des Strebens nach Effizienz die Sicherheit.  5 1/2 Stunden mit einem 50-prozentigen Triebwerksausfall über dem Nordatlantik möchte ich nicht erleben.  

Nicht umsonst übersetzt man ETOPS scherzhaft mit

Engines Turn or Passengers Swim

bzw

Ecomomy turn over Passenger Safety

0

Das ist einfach mal der Größe des Flugzeuges geschuldet. Ja es gibt Flugzeuge die mit nur einem Von 4 Triebwerken noch fliegen können. Das wird durch die Tragflächengröße bestimmt. Das sind aber meist ältere Modelle. Weiterhin haben moderne Flugzeuge auch noch ein Hilfstriebwerk für die Bordversorgung. das ist bei vielen nicht zu sehen, da es sich hinten im Rumpf befindet. Es gibt aber auch Modelle wo das auf dem Rumpf montiert ist. Das ist dort aber auch nur ein Hilfstriebwerk und dient nicht zum fliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob ein Flugzeug 2 oder 4 Triebwerke hat, liegt meistens an der Größe bzw. am Gewicht des Fliegers. Großer Flieger = 4 Triebwerke, kleiner Flieger 2 Triebwerke.

Ausnahmen sind meistens kleine Privatflieger (Jets), diese haben auch des öfteren 3 Triebwerke (links, rechts, mitte). Hier liegt es aber nicht an der Größe des Flugzeugs, sondern an der hohen Geschwindigkeit, die der Jet erreichen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Flugzeug kann auch noch weiterfliegen, wenn alle vier Triebwerke ausfallen. Nur nicht mehr besonders lange ...

Nein, das ist kein dummer Witz. Lies dir mal das hier durch: https://de.wikipedia.org/wiki/British-Airways-Flug_9

Der Captain hat nachher zu einer Passagierin gesagt: "Mädel, du brauchst nicht mehr Lotto spielen - das hier war dein Lottogewinn." Dass sie den Flug überlebt hat nämlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja schon ist mir schon mal in Urlaub passiert das sich ein Triebwerk entzündet hat und nicht auf voller Leistung dann war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Passagierflugzeuge mit 4 Triebwerken
Ist dafür da stabieler zu fliegen das ist für ein schweres und großes Flugzeug angebaut worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man sich (ganz grob) so ähnlich vorstellen wie wenn du rennst. Für dich ist es angenehmer und Kraft sparender durch Mund UND Nase zu atmen. Wenn du dann plötzlich nur noch durch die Nase atmest wirst du zwar trotzdem noch weiter rennen können, es wird für dich aber um einiges anstregender. 

Es ist also eine Frage der Effizienz :)  

lg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?