Welche Lizens um ein Privatjet mit 2 Triebwerken fliegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gem. den europäischen Vorschriften reicht eine PPL völlig aus. In die Lizenz muss nur ein gültiges Typerating eingetragen sein. 

Mit einer PPL darfst Du sogar zum eigenen Vergnügen eine B747 oder einen A380 fliegen. 

Einziger Nachteil: Du darfst keine Passagiere mitnehmen, da Du nicht nach EU-OPS 1 fliegst, der Vorschrift für den gewerblichen Flugverkehr. 

Infos gibt es beim LBA oder bei der EASA. Und wirf mal einen Blick in die EU-Verordnung 1178/2011 über die Ausbildung des fliegenden Personals und die EU-OPS 1. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Privatpilotenlizenz reicht hierfür, sofern Du das Flugzeug nur zum eigenen Vergnügen und nicht etwa gewerblich fliegen möchtest. Da die Maschine schneller als 250 kt fliegt, benötigst Du noch die IR-Berechtigung und natürlich die Typenberechtigung für das Fluggerät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür brauchst du eine CPL (commercial pilot licence). Das geht bei den meisten größeren Flugschulen. Du musst zusätzlich noch BZF 1 und Medical 1 bestehen und zahlst dafür insgesamt mehrere 10.000 Euro.

An deiner Stelle würde ich erstmal eine ganz normale PPL machen und schauen ob die Fliegerei überhaupt was für dich ist. CPL lohnt sich nur wenn du einen Haufen Geld und Zeit zur Verfügung hast und außerdem am besten schon ein konkretes Jobangebot. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
11.05.2016, 15:00

Der Fragesteller hat nicht erwähnt, dass er gewerblich fliegen möchte. Für das reine Privatvergnügen reicht auch eine PPL + IR-Rating + Typerating.

1

Ist da nicht das Luftfahrt Amt ´für zuständig ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?