Flugschimmel in der Wohnung. Wie finde ich die Ursache?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo das klingt in der Tat nach einer mischung aus zu niedrieger Raumtemperatur bzw wandflächentemperatur. Das Problem bekommt ihr so nicht mehr in den Griff lasst die Komplette wohnung entdampfen. Damit der Schimmel ersteinmal bekämmpft wird. Dann ist wichtig die genaue Ursache des Schimmel zu finden. Im Bad  ehrlichgesagt wenn man deine Frage liest ist es schlimmer geworden seit ihr zu zweit dort wohnt. Es liegt doch auf der Hand das ihr nach dem Duschen nicht lang genug Lüftet. Manche Häuser brauchen hier einfach sehr lang bis ein Austausch statfindet. Ansonsten lasst doch mal eine leckarge Ortung machen. Vielleicht ist es ein Wasserschaden der nur vor sich hintropft und dadurch Schimmel verursacht

Vielen Dank. Da muss ich mich wirklich mal über das "entdampfen" informieren. Eine Leckage Ortung haben wir bereits gemacht. Wir machen auch nach dem Duschen direkt das Fenster weit auf, bis wir aus dem Haus gehen und die feuchten Handtücher lassen wir auch nicht mehr in der Wohnung. Außerdem versuchen wir immer eine gewisse Grundtemperatur zu halten, damit die Wände nicht vollständig auskühlen. Aber vielleicht brauchen wir wirklich mal eine "Grundreinigung". Denn die Sporen bekommen wir ja nicht mehr los. Die haben ja Eigendynamik. Das ist mal ein neuer Ansatz. Danke!

0

Schimmel ist immer ein Zeichen dafür dass die Luftfeuchtigkeit zu hoch und/oder die Raumtemperatur zu niedrig ist. Punkt. Dein Mann sollte das eigentlich wissen...

Interessant wäre es zu wissen, wie ihr heizt und lüftet!

Um auf Nummer Sicher zu gehen, empfehle ich in solchen Fällen immer eine dezentrale Lüftungsanlage. Hört sich zunächst einmal teuer an, ist  es aber nicht wirklich. 2 Ventilatoren in 2 gegenüber liegenden Räumen und das Problem dürfte weg sein. Hat auch noch den Vorteil der Wärmerückgewinnung. Also nie wieder ein Fenster öffnen um die Heizenergie unwiederbringlich durchs Fenster zu lassen.

http://www.ebay.de/itm/Luftungsgerat-dezentral-mit-Warmeruckgewinnung-Fernbedienung-Wohnraumluftung-/111679663898?hash=item1a00a06f1a:g:88IAAOSwjVVVwjAv

Das weiß mein Mann. Auch, wie man heizt und lüftet. Darin haben wir in den letzten Jahren einen Doktor gemacht. Aber kann ja nicht sein, dass wir trotzdem subtropische Verhältnisse haben. Über den Einbau der Lüftung haben wir auch schon nachgedacht. Aber ich frage mich einfach, ob nicht doch ein Profi versteckte Quellen ausfindig macht. Wie schon gesagt, hier sind doch baugleiche Wohnungen. Warum hat sonst niemand solche Probleme?!?

0
@DieMoneypenny

In der Tat merkwürdig, wenn nur ihr solche Probleme habt und die Wohneinheiten ansonsten gleich sind...

Kein richtiger Gutachter wird nur mehr Lüften vorschlagen wenn etwas anderes ursächlich ist. Also sucht einen Gutachter und laßt euch seinen Ausweis zeigen, sonst kommt noch ein Maler (oder noch was Schlimmeres) und gibt sich hierfür aus.

0

Ich würde mir an eurer Stelle, besonders da ihr nichts finden könnt und dein Mann quasi vom Fach ist, eine Zweitmeinung einholen. 

Ich würde dafür einen Gutachter kommen lassen, auch wenn der nicht ganz günstig ist.

Habt ihr eine Wäschetrockner in der Wohnung? Der ist die reinste Spoorenschleuder. Wir habe das Ding in der -- gut durchlüfteten -- Garage stehen. Seitdem keine Probleme mehr.

Hm...haben wir. Aber leider auch so gar keine Alternative dafür...

0
@DieMoneypenny

Dann stelle das Ding doch testweise auf den Balkon, oder benutze so ein Teil mit Schlauch. Es liegt def. nicht an der Wohnung.

0

Meinst Du??? Auch wenn ich ihn nicht an hatte, bekomme ich die Luftfeuchtigkeit beim Lüften nicht unter 60% ... Ohne Lüften liegt sie über 70.

0
@DieMoneypenny

Das liegt nicht (nur) am Wasser, sondern an den Sporen und Fasern aus der Wäsche. Das ist ganz übler Feinstaub mit vielen Sporen. Besonders Wäsche bei 30 Grad und getrocknet ist eine absolute Keimschleuder. 

0

wenn dein mann schon die ursache der permanent hohen luftfeuchtigkeit gefunden hat, dann musst du auch "in den sauren apfel beißen" und diese störquelle beseitigen. alles andere ist nur wirkung bekämpfen aber nicht ursache beseitigen.

Das Problem ist, er kann das auch nicht 100% sagen und die Nachbarn mit dem gleichen Bad haben diese Probleme nicht. Bei so einer Investition wäre ich gerne schon sicher... :-/

0
@DieMoneypenny

es gibt gebäude-/bau-sachverständige, die können mit meßgeräten die ursache so einer extrem hohen luftfeuchtigkeit finden. wenn man erst mal den raum (vermutlich das bad) eingegrenzt hat und die wände trocken sind (keine feuchtigkeit von außen durch gebäudeschäden), dann kann es nur an den wasserleitungen liegen.

wenn so viel geduscht wird kann es auch dadurch kommen, wenn nicht gleichzeitig oder sofort hinterher gründlich gelüftet wird.

0

Was möchtest Du wissen?