Fisch Lebendig filetieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Logisch ist es nicht, weil wenig Blut ist da, wenn man den Fisch ausbluten lässt. Dabei beschädigt man die großen Blutgefäße so, dass der Fisch quasi tot ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir vor, du wirst lebendig filetiert und bekommst den Bauch aufgeschnitten. Bis du ohnmächtig wirst bekommst du alles mit, auch die Schmerzen und die Übelkeit die dadurch entstehen.  Tiere (somit auch Fische) sind auch Lebewesen und denen wird es nicht anders ergehen

Mal ein Beispiel, wie es in manchen Ländern (leider) praktiziert wird. Für mich eine völlig verwerfliche und abscheuliche Methode 

LG Dennis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grobbeldopp
19.08.2016, 21:03

Wow, das ist ziemlich grausam.

0
Kommentar von bolang
20.08.2016, 02:17

Joh das hab ich auch schon mal gesehen .. das ist echt grausam

0

Ich hab das mit 14 mal bei nem Zeltlager gemacht, jugendlicher Blödsinn und keiner sonst wollte ran, mein Klopfer auf den Kopf hat ihn zwar betäubt, aber das war ne Riesensauerei. Und gezappelt hat er trotzdem noch! 

Warum sollten Fische keinen Schmerz verspüren können, etwa weil Schreie und die Mimik fehlen? Ich lasse mich gerne von "Profis" aufklären, aber mein Verstand und Mitgefühl sagen es wäre Quälerei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der fisch muss durch einen kiemenschnitt getötet werden dabei blutet er normalerweise aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfach nur abartig in China werden Fische sogar lebendig Frittiert :( 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Boland, Sieh mal im Fischereigesetz nach. Einen Fisch muss man nach dem Fang erst mal betäuben mit einem Schlag auf den Kopf. Dann ist er zu töten mit einem Kehlschnitt. So blutet er aus und das Fleisch wird besser. Alles Andere wäre brutale Tierquälerei.

Aber das wollen wir doch nicht!!!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?