Firmpaten-viele offene Fragen?

2 Antworten

Ja, es ist möglich, mehrere Firmpaten zu benennen, auch wenn es vielleicht unüblich ist. Ich würde das nur früh genug (da bist Du ja gut dabei) abklären, vor allem mit der Pfarrei. Denn in den meisten Fällen ist es üblich, dass bei der Firmung ein Pate benannt wird.

Was Deine Eltern angeht: Es liegt erstmal an dir, dir deine(n) Firmpaten zu bestimmen. Obwohl du minderjährig bist und damit auch im kirchlichen Rechtsbereich der Erziehungsgewalt deiner Eltern unterstellt bist, spricht dir das Kirchenrecht eindeutig dieses Selbstbestimmungsrecht zu. Erst dann, wenn du nicht in der Lage sein solltest, deine(n) Paten selbst zu bestimmen, oder deine Wahl nicht den Anforderungen entspricht, obliegt dies deinen Eltern, dem Pfarrer oder dem Firmspender. Die persönliche Meinung deiner Eltern zu deinem Firmpaten gehört aber definitiv nicht zu den Zulassungskriterien für das Patenamt. ;)

Ich denke, gerade wegen deiner persönlichen Situation, sollte dir niemand Steine in den Weg legen, falls du zwei Paten bestimmen möchtest. Falls doch jemand etwas dagegen hat, kannst du mit der Gewohnheit argumentieren, dass bei der Taufe meist mehrere Paten benannt werden. Das Kirchenrecht verweist bei den Zulassungsbedingungen der Firmpatenschaft auf die der Taufpatenschaft und sieht beide in engem Zusammenhang. Warum also sollte jemand mit zwei Taufpaten zwingend nur einen Firmpaten haben? Wenn der Singular (patrinus) in der Norm zur Taufpatenschaft gewohnheitsmäßig zum Plural wird, sollte das auch entsprechend bei der Firmpatenschaft möglich sein. 

Ich finde es gut, wie du unten im Kommentar schreibst, dass dir die Firmung und die auf Dauer ausgerichtete Patenschaft wichtig sind. Alles Gute und Gottes Segen für die Firmung! :) 

Ne es geht nur einer.

Und in den meisten Fällen ist das der Taufpate.

Aber was ist dir an dem einen Tag für die fünf Minuten denn so wichtig?

Meine Taufpatin ist 13. Und was mir so wichtig ist? Bist du bescheuert? Das ist eine wichtige Entscheidung fürs leben! Was heißt hier 5minuten? Bist du Heide oder was?

0
@TryToBePerfekt

Auch ein Heide hat einen Glauben u deren Götter find ich richtig geil.

Zudem hat die katholische Kirche den Heiden sehr viele Feste geklaut die wären nie von allein drauf gekommen!

Und deine Taufpatin kann keine 13 sein^^ verarschen kannst jemand anderen :P

0
@Maleficent666

Sie kann sehr wohl 13 sein. Ist sie nämlich auch! Sobald man geformt wurde,gehört man zu den Erwachsenen! Und da sie schon gefirmt wurde, ist sie in der Kirche erwachsen! So ist es!

0
@TryToBePerfekt

Du willst mir nicht sagen dass deine Taufpatin bei deiner Taufe selber noch ein säugling war?

Verkackeiern kannst jemand anderen

Und mit der Firmung biste noch langf nicht Erwachsen. Wer hat dir denn den Bullshit erzählt?

Wenn du nicht weißt was Firmung bedeutet lass es sein denn du hast keinen blassen Schimmer!

0

22 und immernoch keinen freund?

Also,zu mir bin halt schüchtern kann meine Meinung kaum vertreten und wirke dann immer unsicher.

Hätte eine Frage: Wart ihr jemals unglücklich verliebt? Und wenn ja wieso? und wie? Habt ihr euch nicht getraut die Person anzusprechen und war die Person dann irgendwann vergeben?

Und was soll ich machen damit ich offener werde und das die Meinung anderer mich nicht interessiert?

...zur Frage

Taufpate von mehreren Kindern werden und wie schnell?

Dass man von mehreren Kindern Pate werden kann,weiß ich.Aber wie ist das,wenn die Taufe am selben Tag stattfindet z.b. bei zwillingen?dürfen dann sie selben Paten für beide Kinder ausgesucht werden?? Und dann hätte ich gern noch gewusst,wie schnell man Pate werden kann,wenn man erst im Erwachsenenalter getauft wird?Geht das theoretisch am selben Tag?Oder ist es grundsätzlich aufgrund fehlender Konfirmation/Firmung ausgeschlossen?Denn das Hauptkriterium,dass die Person Mitglied der Kirche sein muss,ist dann ja erfüllt.

...zur Frage

Firmpate gebraucht?

Hallo, Ich (weiblich,13,römisch-kathlolisch) suche dringend einen Firmpaten. Ich weiß überhaupt niemanden. Meine Eltern kann ich nicht nehmen,mein Onkel aus privaten Gründen nicht,absonsten habe ich keine Verwandten,die diese Religion haben. Ich möchte auch keine Freunde meiner Eltern oder Eltern meiner Freunde nehmen,weil ich glaube,dass es nicht die richtige Entscheidung wäre. Und ich kenne wirklich NIEMANDEN hier in der Region den ich sonst nehmen könnte. Und ohne Furmpaten möchte ich auch nicht. :(Ich möchte einfach eine Person haben,die mich akkzeptiert so wie ich bin und mich versteht. Den leider ist es bei wenigen Personen der Fall. Also,es ist eigentlich gar keine richtige Frage,sondern keine Ahnung... Jedenfalls,wenn mir irgendwer,irgendwie helfen könnte,wer ich dieser Person echt dankbar !

Ich lege übrigends nicht viel Wert auf ein Firmgeschenk,sowie viele Leute glauben,dass es bei den meisten nur darum geht !

Lg

...zur Frage

Duales Studium- Zusage zurückziehen?

Hallo liebe Community,

ich habe ein großes Problem. Ich habe mich bei einer Vielzahl von Firmen beworben und es wirklich geschafft angenommen zu werden. Unter den Zusagen sind 2 meiner Wunschfirmen wobei ich natürlich einen Favoriten hatte. Ich habe in völliger Euphorie der zweiten Wahl per Mail zugesagt, da ich mit meinem Favoriten kein gutes GefühL hatte(Vorstellungsgespräch) was offensichtlich falsch war. Nun liegt der Vertrag der zweiten Wahl auf meinem Tisch und ich weiß nicht was ich tun soll da ich dem Favoriten noch nicht abgesagt habe.

Meine Frage: Haltet ihr das für machbar der zweiten Wahl noch abzusagen?

LG Chris

PS: Ich muss mich morgen schon entscheiden und entschuldige mich schon im voraus falls Rechtschreibfehler gefunden worden sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?