Findet ihr Feuerwerk sollte verboten werden?

Das Ergebnis basiert auf 298 Abstimmungen

Gar nichts 40%
Nur Privatfeuerwerk 24%
Alles an Feuerwerk 24%
Anderes 9%
Mir egal 2%
Keine Ahnung 1%

79 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Alles an Feuerwerk

Es macht sehr viel Dreck, verschreckt die Tiere und es ist auch schädlich für die Umwelt. Ich kann sich nicht verstehen, was daran so toll sein soll. Natürlich sind die Lichter schön, aber dieses Pfeifen und knallen geht mir auf den Keks

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Vier Katzen, zwei Schäferhunde, 50 Hühner und zwei Kaninchen
Anderes

Für viele ist das Abfeuern oder Zusehen eine wichtige Markierung des Jahreswechsels. Denen sollte man eine ähnlich deutliche Alternative bieten.

Möglich, dass jetzt viele Jüngere gegen Feuerwerk sind. Möglich aber auch, wenn es verboten wird, dass Silvester an Bedeutung verliert und in 50 Jahren nur noch im Kalender registriert wird. Vielleicht ist das den dann Erwachsenen inzwischen egal, einige könnten aber auch das Gefühl des deutlichen, gefeierten Jahreswechsels, also ihrer alten Tradition vermissen.

Anderes

Alles was recht ruhig ist geht meiner Meinung nach in Ordnung. Aber man sollte definitiv mit den Zeiten strenger sein, vor 23 Uhr und nach 1 Uhr sollte alles was größer ist als babyraketen ein gutes Bußgeld geben.

Stimmt, ist schon heftig wie oft schon Raketen jede Nacht mal zu hören und zu sehen sind, sobald sie im Handel zu bekommen sind. Und auch noch Tage nach Silvester immer mal wieder Böller und Feuerwerk, wenn auch nicht so heftig wie in der Nacht zum neuen Jahr.

2

Wer soll deinen Vorschlag überprüfen ? Es gibt ja nicht genügend Cops die das überprüfen könnten.

0
@healey

Naja, wenn man so darüber nachdenkt, sind mehrere Gesetze überflüssig ;)

als Beispiel: Leinenpflicht, verbotene Drogen konsumieren, betrunken Autofahren, während der Autofahrt am Handy rumdrücken...

man wird NIE Alles überprüfen können, aber ein hohes Bußgeld lässt einige davor zurückschrecken.

2
Anderes

Meiner Meinung nach sollte es eher nach Region abgestimmt werden, in den Städten sollte es verboten sein, da es einfach viel zu viele Haustiere in Angst setzt, anders auf dem Land ist es nicht so schlimm, da kann man 5 min Fahren und irgendwo anzünden, wenn man es unbedingt will, dann ist man sowieso allein und man gefährdet keine anderen Menschen bzw. Tiere. In Städten oder stark bewohnte Dörfer sollte man es erlauben, soweit es von Experten ausgeführt wird. denn wie viele verletzen sich jährlich weil ein paar Jugendliche damit nicht umgehen können und das noch auf vollen Strassen.

So könnte auch die Umwelt in den Städten geschont werden, da das Müll nur auf einem kleinen Umkreis landet und nicht in schwer zugängliche Gassen geschossen wird. Man kann ebenfalls abstimmen, dass nicht so viele Tiere sich in dem Umkreis befinden. Auf dem Land sehe ich es nicht so streng, weshalb ich da den Verbot von Privatfeuerwerk nicht ganz zustimme.

Anderes

Schwierig. Zum einen redet man über die Tradition, zum anderen über den entstehenden Müll, der entweder liegen bleibt, oder verweht wird und dann monatelang in Büschen und Bäumen hängt.

Raketen würde ich verbieten, aus Brandschutzgründen. Auf meinen vielen Reisen auf die Philippinen habe es als positiv empfunden und dort erlebt. Keine Raketen erlaubt. Es wird also nur geböllert. Und ausländische Böller gehören grundsätzlich strengstens verboten, mit empfindlichen Bußgeldern, bei Nichtbeachtung. Wer sich durch selbstgebaute Böller selber verletzen würde, genießt keinen Versicherungsschutz im Krankenhaus bedeutet: Die Kosten müssen selbst übernommen werden.

Dieses Sylvester empfand ich als entspannend. Kein Müll, weniger Lärm, die Straße nicht mit Pulverdampf zugeknallt, es stank nicht so stark.

Was möchtest Du wissen?