Liegt zum einen am Alter, viele Verhalten sich sehr unreif & empfinden asoziales Verhalten als cool. Zudem ändert sich denke ich auch einfach etwas in der Gesellschaft, ich hab von meinen Eltern sehr viele Werte mitbekommen, die andere nie mit bekamen, dass finde ich sehr schade, da ich es als wichtig erachte. Wir sind eine richtige Bildschirm-Gesellschaft geworden & ich denke man wird immer lockerer in der Erziehung, viele Eltern sind auch überfordert oder sehen in bestimmten Dingen keine Probleme.

Ich denke Prestige zeigen war schon immer "cool", Leute denken dadurch beliebt zu werden. Jeder muss wohl seine eigene Erfahrungen sammeln & sehen was er daraus macht.

...zur Antwort

Ich denke keiner wird die Attraktivität der Frau an der Haarfarbe fest machen. Natürlich kann man eine Farbe bevorzugen, aber die Haare allein, machen ganz sicher nicht aus, ob jemand attraktiv ist oder nicht. Sonst könnten wir uns alle die Haare einfach blond machen, steht nur nicht jedem.

...zur Antwort

Wieso fragt du nach der Meinung anderer?

Das ist doch eine Sache zwischen euch, ich kann euch auch sagen ihr sollt über Pinguine diskutieren.. bringt doch nichts. Entweder du machst es, wenn es für dich okay ist oder eben nicht.

...zur Antwort

Sie ist gestresst & will jetzt keine Beziehung. Sie hat vermutlich auch gerade keinen Bock auf Austausch, aber sie nimmt zumindest deine Nachrichten wahr. Ich denke du solltest sie dann einfach in Ruhe lassen.

...zur Antwort

Tampons trocknen die Scheide aus. Ich weiß nicht ob es evtl. Binden mit Duftstoffen gibt, aber auch sowas kann Pilz & Juckreiz etc. verursachen. Ebenso natürlich Klopapier mit Duft. Also falls du irgendwas davon benutzt, kannst du es ja mal ändern. Ansonsten kenne ich mich damit auch nicht aus. Natürlich ist es auch wichtig, regelmäßig alles zu wechseln & hygienisch zu sein.

...zur Antwort

Ich habe ADS & ich hab mich immer normal gefühlt. Ich war verträumt, ich musste oft etwas mit den Händen machen, ich hatte nicht immer viel Ausdauer im Unterricht, wenn mich ein Thema nicht interessierte, dann wurde das meist auch nichts. Mir fehlte es oft an Konzentration & so ließ ich mich immer wieder ablenken oder verlor auch das Interesse an der Aufgabe. Manchmal war mir alles zu viel und zu laut in der Klasse, dann bin ich manchmal ausgeflippt. Ich vergaß oft gelernte Dinge & war zudem auch chaotisch und verstreut.

Ich brachte auch immer sehr viel Zeit auf um Dinge zu lernen.

Aber jetzt nehme ich endlich Medikamente & alles ist besser geworden.

...zur Antwort

Ich war in der Schule unter den Lehrerin immer als die, mit den schönen Seitenrändern bekannt. Ich habe immer Muster gemalt, während des Zuhörens. Ansonsten war ich immer sehr verträumt & habe viel raus geguckt & habe scheinbar oft still mit mitgebrachten Spielsachen gestört, was aber nicht erlaubt war. Ich hatte auch meistens einen Knetradiergummi dabei & mich gerne mit dem Beschäftigt, kann man ja viel ran rum spielen & ist ein sehr unaufälliger Gegenstand.

...zur Antwort

Ich hab Ritalin noch nie genommen, aber eig. sollte es die Konzentration fördern. Ich nehme andere Medikamente & dadurch werde ich nicht aufgedreht oder hyperaktiv.

ADS ist nicht das Gegenteil von ADHS, man ist lediglich nicht hyperaktiv.

Ein Psychiater kann es diagnostizieren & evtl. ein paar Hausärzte denke ich, zumindest konnte es meine damalige Kinderärztin, du wirst sonst aber ggf. überwiesen an die richtige Stelle.

...zur Antwort

Bin erwachsen & habe ADS. Wurde wohl bereits in der Kindheit diagnostiziert, aber meine Mutter wollte, damals keine Medikamente für mich, weil sie unsicher wahr. Ich hab wohl erfolglos an irgendeinem Programm AD(H)S-Programm teilgenommen. Es war oft sehr schwer, weil Zuhause mit den Hausaufgaben alles eskaliert ist. Auch in der Schule gab es immer reichlich Probleme.

Ich bin total vergesslich, schusselig & ich bin öfters mal überreizt. Zudem bin ich auch öfter mal Impulsiv. Ich hatte es kaum geschafft, meinen Partner zuzuhören, wenn er Dinge erzählt hat. Mir wurde ADS im Dezember nochmal neu diagnostiziert & seitdem nehme ich Medikamente. Ich merke schon definitiv Besserungen, aber manchmal bin ich trotzdem etwas neben der Spur.

...zur Antwort

In dem Alter hat mir keiner mehr mein Brot gemacht, aber die meisten in der Klasse hatten Brote von den Eltern bekommen. Kochen hasse ich, hab immer andere kochen lassen oder mir nur schnell Sachen gemacht. Putzen & aufräumen etc. musste ich schon, aber meistens hatte ich keine Lust darauf.

...zur Antwort

Lass die anderen denken was sie wollen. Ein Junge wird sich sicher auch darüber freuen "begehrt" zu werden. Heutzutage müssen nicht immer Männer den ersten Schritt machen auch wenn das viele so sehen.

...zur Antwort