Kann der Körper des Menschen neue Körperzellen bilden wenn welche mal zur schaden kamen?

5 Antworten

Unter der Zellregenerierung oder Zellregeneration versteht der Mediziner die körpereigene Fähigkeit, irreparable Zellen abzustoßen und beschädigtes Gewebe so mithilfe von neu produzierten Zellen zu heilen.

Dieser Prozess findet im Zuge der Zellteilung statt und kann entweder einmalig, zyklisch oder permanent vor sich gehen, wobei zum Beispiel die Zellen der Haut und der Leber permanenter Zellgenerierung unterworfen sind, während hochspezialisierte Zellen wie die des Gehirns nicht zur Teilung und daher auch nicht zur Regenerierung fähig sind. 

https://medlexi.de/Zellregenerierung

Alles Gute für dich !

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Ich bin seit fast 40 Jahren Hebamme

Ja nach 19 Std Heil Fasten mit Wasser leitet der Körper den Autophagie Prozess ein.

Er beginnt Zellmaterial auf zubereiten und zu entsorgenzu regenerieren,recyclen.

Nach 48 Std Fasten beginnt die Neuproduktion von Stammzellen .

Daher sind Regelmässige Fasten Zyklen ein wichtiges Werkzeug um Gesund zu bleiben.

Lg

Kann das auch von hinten losgehen z.B. wenn man Krebszellen hat können diese sich dann vermehren durch das Fasten ?

0

Gewissermaßen geht das schon. Wenn wir eine Schnittwunde haben regeneriert sich unsere Haut ja auch wieder mit der Zeit. Aber alles kann der Körper halt auch nicht

Doch der Körper kann das.

Befasse dich einmal mit Fasten kuren.Da wird das erklärt .

0
@Ignatius1

Naja wenn der Körper alles könnte, dann wären wir unverwundbar, unsterblich und würden auch nicht unheilbar krank werden..

0

Ja natürlich.

Interessant, dass da jemand fragt.

Darauf basiert übrigens so manche Therapie.

Jeden Tag bildet der Körper neue Zellen. Es gibt auch einen Reparaturmechanismus für geschädigte Zellen. Dieser wird allerdings im Alter immer unwirksamer.