Füll den Antrag und die Anlagen aus, drucke die erforderlichen Nachweise aus, geh hin und gib den Antrag persönlich am Infoschalter ab. Lass dir die Abgabe mit Stempel quittieren!

Das kannst du selber machen, WEIL DU NICHT MEHR BEI DEN ELTERN WOHNST!!!

Und in 3 Wochen gehst du wieder hin, meldest eine soziale Notlage, weil du eben kein Geld mehr zum Leben hast, und forderst einen Vorschuss. Dann muss der Antrag vorgezogen bearbeitet werden und es erfolgt dann eine "vorläufige Bewilligung".

Der Termin ist nicht zur Antragsabgabe da, (Leistungsabteilung), sondern findet beim Arbeitsvermittler statt. Der schaut, was du kannst und beherrschst beruflich, und erstellt ein Vermittlungsprofil. Zum Termin nimm alles mit was du an Unterlagen hast die deine Fähigkeiten beweisen: Abschlusszeugnis der Schule, Ausbildungszeugnisse, Arbeitszeugnisse.

...zur Antwort

Nein. Dein Brutto-Jahreseinkommen unter der Grenze, ab der man dich zur Zahlung auffordern würde.

Übrigens:

Die Heimfinanzierung läuft ohnehin gestaffelt ab. Zuerst mit der Rente des Vaters, dann mit seinem Pflegegeld (schwer krank = meistens schwer plegebedürftig). Was dann noch ungedeckt ist, wird vom Sozialamt übernommen.

Die werden sich an dich wenden und dich um Einkommensmitteilung bitten. Da schickst du die Lohnzettel der letzten 12 Monate hin als Nachweis des Bruttojahreseinkommens und bist dann höchstwahrscheinlich raus aus der Finanzierungskiste.

Achtung: Unterhalt hat Vorrang vor Schulden! Soll heißen, das Amt rechnet mit deinem Bruttoeinkommen ohne Berücksichtigung deiner Schulden.

Ach ja, deinem Vater bleibt von seiner Rente nur ein monatlicher Taschengeldbetrag. Er beträgt für Erwachsene mindestens 121,23 €.

...zur Antwort

Selbstbewusstsein und Selbstwahrnehmung verbessern (finde mich hässlich und nutzlos)?

Hallo Gutefrage Community,

ich habe ein problem, was wahrscheinlich für viele kein großes problem ist, aber es stört/belastet mich doch. Mein Selbstbewusstsein geht quasi gegen null. Es liegt wsl daran, dass ich social anxiety habe, aber vlt gibt es ja auch ohne Therapie Möglichkeiten es ein bisschen zu steigern. Ich denke von mir selbst ständig negativ. Ich glaube, dass ich nichts kann und in allem schlecht bin.

Wenn ich in den spiegel schaue sehe ich eine nutzlose, unattraktive Person. Mir wird zwar oft von Mädchen/Frauen gesagt, dass ich sehr gut aussehe und es läuft auch ganz gut mit dem anderen Geschlecht. Aber obwohl ich weiß, dass sie die Wahrheit sagen, denke ich immer sie lügen mich an. Ich denke generell immer, dass Personen die nett zu mir sind immer etwas böses im Sinn haben, weil ich in meinem Kopf eine Person bin, die niemand mögen kann. Man kann das schon fast paranoid nennen.

Wegen meiner sozialen Phobie habe ich bis jetzt immer Alkohol oder Drogen genommen wenn ich mich mit jemanden getroffen habe, weil ich das ohne nicht geschafft hätte.

Ich hatte gerade eine Beziehung durch die einiges besser geworden ist. Aber da sie jetzt vorbei ist muss ich wieder rausgehen und an sozialen Aktivitäten teilnehmen. Ich würde das gerne ohne Alkohol schaffen. Bevor das möglich ist muss ich irgendwie mein Selbstbewusstsein boosten. Die Beziehung war zwar sehr gut für mich. Habe nur durch sie mit Substanzen aufgehört, nur durch sie die Schule geschafft und mich auch persönlich stark weiterentwickelt. Es war meine erste richtige Beziehung. Hatte davor, weil ich angst vor einer festen Bindung hatte, nur kurze oberflächliche Beziehungen und “Spaßfreundschaften”.

Hat jemand eine Idee wie das möglich wäre und wie ich meine Selbstwahrnehmung verbessern könnte. Egal wie viele Frauen mir sagen wie gut ich denn aussehe. Es bringt nichts. Aber wenn ein Freund aus spaß zum Beispiel “häßlicher hund” zu mir sagt beschäftigt mich das obwohl ich ja weiss, dass es nicht ernst gemeint ist.

achja ich bekomme wegen einem Vorfall vor ein paar Jahren eine gratis Therapie, die ich bald beginnen werde. Ich suche also bis die Therapie wirkt nach Tipps, die keine Therapie beinhalten.

Danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

Mach Folgendes:

Besorg dir ein Tagebuch.

Stell dich in einem festen Rhythmus (mindestens 1x wöchentlich) vor den Spiegel und notiere dir 3 Sachen, die dir an dir gefallen. Ob es nun der gelugene Lidstrich ist oder das überraschend gut sitzende Outfit oder auch einfach nur die klaren glänzenden Augen... schreib es auf!

Dazu überlege dir mindestens 1 Sache, die dir in der Woche gelungen ist. Du hast es geschafft, dein zimmer komplett aufzuräumen? Aufschreiben. Du hast das Diktat besser bestanden als erwartet? Notiere es! Du konntest einer Freundin helfen, indem du ihr als seelischer Kummerkasten zugehört hast? Auch das gehört festgehalten!

Als letztes notiere drei positive Erlebnisse der letzten Woche. Der superschöne Sonnenaufgang, wie ihn kein Fotograf besser hätte festhalten können? Der dir unbekannte etwa gleichaltrige Junge, der dir im Vorbeigehen zugelächelt hat? Die Verkäuferin, die dir völlig unerwartet ein kleines Dankeschön zum Einkauf dazu gegeben hat? (Und wenn es der Probierhappen von der Theke war!)

Wenn du das einige Monate lang praktizierst, schärfst du deine Wahrnehmung auf positiv belegte Erlebnisse...und dann fühlst du dich besser und beginnst, dich selber gut zu finden!

...zur Antwort

Die Energieumlage ist bereits seit 01.07.2022 weg gefallen.

Das Bürgergeld (die Gesetzesreform) hat am 10. November 2022 Bundesrat und Bundestag passiert und wird zum Großteil zum 01.01.2023 umgesetzt, der Rest ab 01.07.2023. Das wurde aufgeteilt, weil die Umstellungen derart massiv in den Details sind, dass die sachbearbeitenden Stellen nicht mehr nachgekommen wären! Insbesondere die bundesweiten Umstellungen in der IT sind nicht mal eben so aus dem Handgelenk machbar!

Das 49-Euro-Ticket soll laut Bund und Ländern "schnellstmöglich" im nächsten Jahr eingeführt werden. Das genaue Startdatum ist noch unklar. Nach einem Beschluss der Verkehrsministerkonferenz soll das Ticket zum 1. April kommen. Grund: Die Finanzierung des Deutschlandtickets ist noch nicht vollständig geklärt.

Kann es sein, dass du überhaupt keine Nachrichten verfolgst?

Aktuell ist sehr sehr viel zu bewältigen...und das geht nun mal nicht alles mit der Brechstange jetzt sofort am besten gestern!

...zur Antwort

Sorry, aber im "Geschichten erfinden" hast du gerade den Recall verpasst.

Der Bohlen hätte dir dafür einiges verbal an den Kopf geworfen...

...zur Antwort

hab ich nicht nur in der Ausbildung so gemacht, sondern auch danach.

Mir wurde anfangs unterstellt, ich wäre nicht teamfähig...was nicht stimmt.

Ich habe dann deutlich gesagt: WENN ich Lust auf Büroklatsch habe, dann setze ich mich dazu. Ansonsten will ich einfach komplett abschalten... und man kann nun mal nicht gleichzeitig meditieren und mit Kollegen ratschen.

Notgedrungen bin ich dann zu den üblichen Firmen-Events hin, hab dann aber immer so früh wie möglich die Biege gemacht. Ich stehe weder auf weihnachtliche Glühwein-Besäufnisse noch auf sonstige "Bespaßungen" bei anderen Events.

Es reicht, wenn ich zu meinem Geburtstag für die Kollegen einen Blechkuchen mitbringe.

Mittlerweile ist das akzeptiert worden. Ich treffe durchaus auch mal einzelne Kollegen im Privatleben auf einen Kaffee oder so...da WILL ich das ja auch. Aber nur weil die Stechuhr "PAUSE" schreit, muss ich den gemeinschaftlichen Flurfunk nicht haben.

...zur Antwort

Lehrer unterstellt mir ich hätte was kaputt gemacht?

Hallo ich bin ein Mädchen und gehe in die 9. Klasse. Gestern hatten wir 2 Stunden Musik Unterricht und wir haben mit Instrumenten gearbeitet dabei waren wir alle in Gruppen eingeteilt und ich war mit 3 anderen Freundinnen in einer Gruppe. Wir hatten 2 Trommeln eine Flöte und eine Ukulele in unserer Gruppe. Am Ende der Stunde mussten wir dann unsere Instrumente wieder zurück in den Musik Raum bringen und es gab eine Gruppe die dann noch mit der Lehrerin im Musik Raum bleiben musste weil sie ihr was vorspielen mussten. Als es dann ende der Stunde war hat die Lehrerin dann plötzlich gesagt das 3 Schüler noch bei ihr bleiben müssen weil die eine Trommel kaputt gemacht haben. Heute morgen sind dann ich und meine Freundinnen ganz normal in der Schule gewesen und dann werden wir plötzlich zur Schulleitung geholt weil es jetzt heißt das wir angeblich die Trommel kaputt gemacht haben obwohl das garnicht stimmt. Die Jungs Gruppe war die letzte Gruppe die auf der Trommel gespielt hat und somit müssen es auch die gewesen sein die die Trommel kaputt gemacht haben. Allerdings behaupten die Jungs jetzt das wir es waren weil wir ja auch auf der Trommel gespielt haben obwohl die Jungs waren die letzten die auf der Trommel gespielt haben. Die Schulleitung behauptet jetzt aber das wir es waren obwohl wir es wirklich nicht waren. Unsere Eltern werden auch Informiert und uns wurde sogar mit einer Anzeige gedroht. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll um unsere Unschuld zu beweisen weil wir wirklich nichts kaputt gemacht haben und wir ja auch nicht als letztes drauf gespielt haben. Wenn irgend wer weiß wie wir unsere Unschuld beweisen könnten oder was wir tun könnten um uns da raus zu reden dann würde ich mich über eine Antwort freuen.

...zur Frage

Nicht du musst deine Unschuld beweisen, sondern die Lehrkraft deine Schuld. Das steht hier:

Charta der Grundrechte der Europäischen Union

Artikel 48 - Unschuldsvermutung und Verteidigungsrechte

(1) Jeder Angeklagte gilt bis zum rechtsförmlich erbrachten Beweis seiner Schuld als unschuldig.

Dann: Genau für solche Fälle gibt es die Privathaftpflichtversicherung. Du bist als Kind automatisch bei den Eltern mit versichert.

Genau diese beiden Fakten würde ich sowohl der Lehrkraft als auch der Schulleitung so kommunizieren. Wenn man eurer Argumentation (wer war zuletzt am Instrument) nicht folgen mag, dann darf auch nicht einfach behauptet werden, dass DU Schuld bist.

Hol deine Eltern mit ins Boot. Die sollen dem Direx und der Lehrkraft mal ein wenig Faktenwissen aus dem realen Leben vermitteln.

...zur Antwort

Lass es. Die Existenz der Katze, einem potentiellen Beutegreifer, ist für die Kleintiere Stress pur in Dauerschleife. Auch dann wenn die Mieze nicht im Zimmer ist... man hört sie, man riecht sie... (Kleintiere haben sehr scharfe Sinne, die sie vor der Nähe eines Raubtiers warnen)

...zur Antwort

Das Jugendamt kann nur beraten. Es ist am Gericht, festzustellen und anzuordnen, dass die Kinder mit dir Umgang haben.

...zur Antwort

Du sagst in den Kommentaren, dass die Küche mit im Mietvertrag steht.

Also fällt das in die Zuständigkeit der Vermieterin, dass du bei Einzug eine voll funktionsfähige Küche hast.

...zur Antwort

Beantrage deinen Urlaub jetzt so, wie du ihn ursprünglich haben willst.

Wenn sie keine genauen Angaben machen KANN wann sie zur Kur geht, ist das dann bestehende Personalproblem nicht deine Angelegenheit, sondern die deines Chefs.

...zur Antwort

Geh mit der Lohnabrechnung zum Arbeitsgericht und lass dort den rechtspfleger drauf schauen.

Kommt der zum selben Schluss wie du, nämlich dass da Lohn fehlt, dann erhebe Klage auf Korrektur der Abrechnung und Restzahlung. Das ist für dich erst mal kostenlos und einen Anwalt braucht man auch nicht.

...zur Antwort

Ja, die zählt da mit rein.

...zur Antwort