Feuchte wand nach streichen und tapezieren

2 Antworten

Beim Streichen und Tapezieren verteilst Du literweise Wasser auf den Flächen. Das Verdunstet und die Luftfeuchtigkeit schlägt an kälteren Stellen nieder. Bitte unbedingt heizen UND OFT lüften.

5

ja das habe ich mir auch schon gedacht. es ist noch kein schimmel?

0
5
@porki678

die wand zeigt nach außen, also da ist kein anderes zimmer daneben.

0

habt ihr vielleicht die noch feuchte tapete gestrichen ? normaler weise braucht geine gestrichene wand nicht all zu lange zum trocknen und wenn die fenster zu sind (was beim tapezieren auch so sein sollte) ,die heizung an war,kann es sein das ihr eine feuchte ecke habt, oder habt ihr vorher was verputzt und dann gestrichen ,als der fleck noch feucht war? das kann auch mal sein,aber wenn du 100% sicher bist, prüfe besser ob von oben vielleicht was nicht stimmt,wenn das nicht ist ,habt ihr irgend etwas falsch gemacht und wenn man 3x über eine stelle streicht,dauert das auch länger und per fern diagnose ist das immer schwierig. das ist alles was mir dazu einfällt,ich weiß nicht obs hilft ,wünsche aber viel glück.

Tapezieren obwohl Farbe auf den Putz ist?

Hallo ihr Lieben,
Entschuldigt die doofe Frage aber ich ziehe jetzt um und in einem Zimmer muss definitiv tapeziert werden wobei ich euren Rat brauche. Leider hat der Vormieter einfach die Tapete entfernt und mit Farbe drüber gestrichen... es sieht dem entsprechend schrecklich aus :D die eigentlich frage ist jetzt ob ich dadrüber tapezieren kann oder muss ich erst die Farbe entfernen wenn ja wie 😅 weil die wand sich ziemlich glatt ist (wegen der Farbe) glaube ich nicht das die Tapete mit Grundierung überhaupt dran haftet... und die gespachtelten stellen müssen doch glatt gemacht werden oder?? Habe 2 Bilder dazu eingestellt damit ihr euch das bisschen vorstellen könnt, wie ich das meine. Bitte kommentiert nicht damit das ich dafür ein Maler oder so rufen soll, hätte ich das Geld dazu, hätte ich dies sowieso gemacht!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?