Vor dem Decke Streichen alte Tapete an Wand entfernen?

4 Antworten

Ich würde zuerst die Tapeten entfernen. Wenn du es erst nach dem Streichen der Decke machst, besteht die Gefahr, dass du beim Entfernen der Tapeten (die sollte man ja reichlich mit Wasser einweichen!!!) den neuen Anstrich an der Decke nochmal versaust. Wenn nach Entfernen der Tapeten hingegen ein paar Spritzer an die Wand gelangen, das macht überhaupt nichts. Du sollte nach Entfernen der Tapeten zuerst die Risse mit einer Spachtelmasse zukitten. Und dann unbedingt die Wand 1 oder sogar 2mal mit Tiefgrund streichen. Vorteil: beim nächsten Tapezieren wirst du dadurch die Tapeten wieder leichter abkriegen. Ich selbst mache das Entfernen der Tapeten so: Zuerst alle 4 Wände satt mit Wasser einpinseln. Dann an der 1. Wand wieder anfangen. Also noch einmal Wasser drauf. Alle 4 Wände also 2mal mit Wasser streichen. Der ganze Vorgang dauert 1 Stunde. Nach dieser Stunde ist das Wasser so tief in die Tapeten eingezogen, dass du Bahn für Bahn sehr leicht herunter ziehen kannst. Wenn du dir diese Zeit nicht nimmst oder gar ohne Wasser arbeitest, dann dauert es Stunden, bis du jedes einzelne Schnippsel entfernt hast. Und dann hast du immer noch nicht alles entfernt. Der Zeiteinsatz von 1 Stunde mit dem Wasser lohnt sich absolut! Ich habe das schon oft erfahren!

Zuerst werden die alten Tapeten an den Wänden entfernt.Diese kannst Du dann auch liegen lassen auf dem Fußboden,weil dieser dann noch zusätzlich geschützt wird wenn Du die Decke anschließend streichst.Wenn die Decke dann fertig gestrichen ist,kannst Du die alten Tapeten eintüten und entsorgen.

Hei . . . ! Erst die Tapete von den Wänden entfernen, dabei kann es passieren, dass Tapete von der Decke abgeht. Dann ausbessern oder auch ab machen (komplett). Dann mußt Du natürlich erst die Decke Tapizieren, danch malern, dann die Wände Tapizieren und dann FERTIG . . . ! Viel Spaß, Ein Thüringer

Erst alle Tapeten entfernen.

Dann beim Streichen an der Decke anfangen.

Was möchtest Du wissen?