Fell wie nach Rasur/ Tipps?

4 Antworten

Eigentlich sagt man,

ist der Hund einmal geschoren wird das Fell nie mehr wie früher...

Das Problem ist wie ja bereits geschrieben das die Unterwolle genauso schnell oder teilweise sogar schneller wie das deckhaar wächst, dadurch verfizt das ganze und du musst wieder beides abscheren...

Man kann natürlich versuchen die unterwolle immer raus zu kämmen, das wird sehr aufwändig.. ich würde den standart Furminator aber nicht empfehlen, denn der schneidet dir auch zu viele deckhaare ab...

https://www.amazon.de/FURminator-Zupfb%C3%BCrste-Fellpflege-Hundeb%C3%BCrste-Verfilzungen/dp/B008AK0SDG/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1467784728&sr=8-12&keywords=furminator

Der hier ist da besser geeignet.. wenn du es geschafft hast das die deckhaare doppelt so lang wie die unterwolle ist, hast du schonmal die halbe miete...

viel glück dabei

Danke erstmal für deine Antwort.
Ich hoffe, dass das Fell doch irgendwann wieder halbwegs wird... Nicht nur, weil es schöner aussieht, sondern viel mehr, weil ich momentan nur am Kopf sehen könnte, wenn das Fell stumpf wird und weil Ungeziefer momentan sehr leichtes Spiel hat. Ich habe ne Bürste mit solchen borsten und damit kriege kaum noch unterwolle raus, obwohl er noch einiges davon hat.

0

Das kann lange dauern.

Das stumpfe Fell kommt von der freiligenden Unterwolle, die schneller wächst als das Deckhaar. Zusätzlich ist das Deckhaar durch den Schnitt stumpf.

Wenn Du einen Furminator oder ähnliches hast, kannst Du versuchen die abgestorbene Unterwolle auszubürsten. Ansonsten hilft nur abwarten.


Den furminator kannte ich noch gar nicht. Mit meiner ollen Bürste bürste ich mir echt nen Ast ab. Ist auf jedenfall ne Überlegung wert 👍🏼

1
@miriamkelzer

Gibt es auch preiswerter von anderen Anbietern. (als Unterwollstriegel etc.)

0
@Naninja

Die sind aber nicht so gut wie das Original - habe beide ausprobiert, allerdings bei den Pferden.

1
@friesennarr

ich hab beide zu hause und stell kein unterschied bei meinen Hunden fest... nur das der "noname" günstiger und breiter ist^^

0

Stimmt habe ich gerade auch gesehen. Dann stöber ich mal rum

0

Ich würde mal Bierhefe zufüttern (1 Eßl )- ist das beste das ich kenne für Haut, Haar und Darm.

Die Fellstruktur wird noch etwas auf sich warten lassen. Auch solltest du ihn keine 4 mal im Jahr baden mit Shampoo.

Diese vier mal ist die maximale Anzahl und manchmal kommt man leider nicht drum herum. Danke für den Tipp. Werde mich mal über bierhefe informieren

0

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=darf++man++einen+chow+chow+scheren+%3F

hier findest du einige  beiträge   viel.  findest du dort eine antwort .

Ich will nicht wissen, ob man einen chow scheren sollte oder nicht! In der Frage steht drin, das er gegen meinen Willen/ ohne Absprache geschoren wurde und nun das Fell nicht mehr wie früher ist. Ich möchte wissen ob und wie man die alte Struktur wieder aufbaut

1
@miriamkelzer

entschuldige , dass ich mir   die beiträge nicht  alle  durchgelesen habe  :( 

.warum wendest du  dich nicht an einen hundesalon  ,  der könnte  dir die  frage  doch bestimmt beantworten   oder auch  ein chow  chow   zuchtverein  würde dir antwort  geben können  

ich hätte   diesen salon  bereits  verklagt   ,denn wenn sich nach einem jahr  das fell nicht regeneriert hat,  dann wird  sich das auch kaum  nicht ändern.

außer mit omega3 gaben  ( leinoel )  ins  futter  zu geben- was gut ist  für haut und  haarkleid-  wüßte ich auch keine mittel

1

Wenn ich überlege, dass sich jeder hundefriseur nennen darf, dann bringt in nem hundesalon fragen leider wenig. 99% wissen wahrscheinlich gar nicht wie schlecht scheren ist. Die im alten Salon meinten, dass das doch wieder nachwächst. Ja sieht man... Verklagt habe ich die zwar nicht (denke mal, dass man da eh nicht weit kommt), aber paar Kunden weniger dürften die schon haben, nachdem ich da etwas abgegangen bin.
Einen Züchter fragen wäre ne Idee.

2

Was möchtest Du wissen?