Fasten (Islam) unterbrechen wegen Familie?

2 Antworten

Fasten bringt eigentlich garnichts.

Wenn du diese Zeit nutzt um dich auf das Wesentliche zu konzentrieren ist das schon mal etwas.

Da ist eine Unterbrechung mit der Familie nicht störend.

1User808  10.10.2023, 18:20

Fasten und das Hungern hilft der Verdauung und dem Stoffwechsel. Deshalb fasten nicht nur Muslime sondern auch bspw. Atheisten - Manche verzichten für mehrere Tage komplett aufs Essen, trinken tun sie aber. Das tun die, da es gesund ist.

Man fastet aber auch in anderen Religionen wie im Christentum oder im Judentum. Das Fasten der Juden ähnelt dem der Muslime, nur findet es nicht zur selben Zeit statt. Die Christen fasten anders, bei denen ist es eher eine Art Diät/Verzicht auf selbst gewählte, bestimmte Produkte. Manche verzichten auf Schokolade/Süßes, andere auf Fleisch,.. usw. Die Orthodoxen unterscheiden sich nochmals. Bei denen ist der Verzicht schon vorgegeben.

Leider wissen nicht viele das es außerhalb des Islams auch noch andere gibt die fasten. Manche nehmen ihr Fasten auch nicht ernst.

Das Fasten zählt also prinzipiell wie eine Art 'Gesundheitsförderung' oder 'Boost'. Eine Diät ist doch auch gesund, nicht wahr? Das ist eben damit vergleichbar. Zu dem fühlen wir an Ramadan mit den armen Leuten die kein Essen haben und hungern mit.

Das Fasten dient nur zu Gutem.

0

Wa alaikum Salam

Herzlich willkommen im Islam erst mal (:

Dankeschön, für dich İnşaAllah auch (:

Es ist zwar traurig, dass du es mit deinen Eltern nicht teilen kannst, aber in solch einem Fall, ist es wohl besser, dass sie es erst mal nicht wissen.

Zu deiner Frage, du hättest es auch verheimlichen können, in dem du gesagt hättest, dass es dir heute nicht danach ist und du nichts essen möchtest, oder eben, dass du vorher schon gegessen hättest.

Es ist nämlich so, dass du nicht die selbe Belohnung bekommst, als hättest du am Ramadan gefastet, wenn du den Tag später nachfastest.

Ich nehme mal an, dass du dies nicht wusstest.

Dein Fasten ist übrigens nicht komplett gebrochen, jedoch müsstest du den heutigen Tag nachholen bzw nachfasten.

7veren⁷

NaIchHalt09  26.03.2023, 14:42
Es ist nämlich so, dass du nicht die selbe Belohnung bekommst, als hättest du am Ramadan gefastet, wenn du den Tag später nachfastest.

Welche Belohnung bekommt man im Islam für das Belügen der Eltern? Denn genau das propagierst du doch hier.

1
7veren  26.03.2023, 14:50
@NaIchHalt09

Ich propagiere nichts.

Was soll sie denn machen, wenn sie intolerante Eltern hat?

1
girl2207  29.03.2023, 11:26

Lügen sollte man auch nicht.

0