Bitte da anfangen: https://www.apex-goe.de/

Danach: https://noergelbuff.de/

Das DT und auch das JT haben in der Theaterszene einen sehr guten Ruf.

Gibt es das Lumiere an der Geismar Landstrasse noch?

BTW: die Livemusik im Pub war auch immer genial.

Röhrt Sascha Münnich eigentlich immer noch seinen Soul im Nörgelbuff?

...zur Antwort

Um dir das Geld zu überweisen braucht die Bahn IBAN und BIC. Rauchzeichenadresse vom Häuptling der Shoshonen und Opas Sparstrumpfversteck helfen nicht weiter.

...zur Antwort

Werden offene Briefe trotzdem zugestellt?

Ich habe heute einen Brief in den Briefkasten geworfen. Eigentlich dachte ich es wäre ein selbstklebender Umschlag, vielleicht war er auch schon alt, auf jeden Fall war er nicht ganz zu, als ich den Brief einwerfen wollte. Es war mir aber wichtig den Brief loszuwerden. Manche Briefumschläge muss man zum Kleben ja befeuchten, ich habe das sicherheitshalber gemacht und ihn ordentlich zusammengedrückt, dass er ziemlich gut verschlossen wirkte.

Wird der Brief trotzdem zugestellt selbst wenn sich der Umschlag öffnen sollte? Meistens rutschen die Blätter ja nicht sofort raus (normale DinA4, gefaltet), deshalb habe ich Hoffnung, dass sie die Zustellung auch mit nicht zugeklebtem Briefumschlag überstehen. Aber vielleicht ist es ja auch vorgeschrieben, dass geöffnete Briefe nicht zugestellt werden dürfen?

Die Alternative wäre natürlich morgen zur Leerung noch einmal hinzufahren und zu fragen ob ich Tesafilm drüberkleben darf, aber ich denke die Leute von der Post sind eh so überlastet, dass die da nicht noch Bock haben einen Umschlag rauszufischen (auch wenn der Briefkasten meist nicht so voll ist) und ich weiß auch gar nicht ob das rechtlich erlaubt ist. Oder haltet ihr das trotzdem für sinnvoll?

Ihr müsst nicht sagen wie dumm es war den Brief trotzdem einzuwerfen, da ich ihn ja noch bis morgen Vormittag erneut hätte hinbringen können. Ich wollte das Schreiben in dem Moment einfach wortwörtlich loswerden, um nicht den Mut zu verlieren es abzuschicken. Außerdem dachte ich dann irgendwie "naja, entscheidet der Zufall halt ob es ankommt". (Auch wenn ich das jetzt anders sehe kann ich es ja nicht mehr ändern.)

...zur Frage

Die Post versucht alles zu transportieren, was im Briefkasten eingeliefert wird. Es gibt kein Gesetz, dass die Post zwingt, Briefsendungen auf ordnungsgemässe Verklebung zu kontrollieren, allerdings liegt es in deiner Verantwortung, einen transportfähigen Brief zu erstellen. Das bedeutet, dass Brief und Umschlag samt Briefmarke sich nicht trennen sollten.

Die Alternative wäre natürlich morgen zur Leerung noch einmal hinzufahren und zu fragen ob ich Tesafilm drüberkleben darf

Mit dem Einwurf in den Briefkasten ist der Brief der Post übergeben worden... du kannst dann nichts mehr machen.

...zur Antwort
meine Frage wäre nach wie viel Kilometer gehen immer 1 balken weg?

Das hängt einzig und allein von deinem Gasfuss ab. Du kannst das Fahrzeug permanent im Vollgas heizen oder spritsparend fahren. Den Durchschnittsverbrauch sollte dir aber der Bordcomputer zeigen.

...zur Antwort

Das ist eine reine Kulanzentscheidung des Verkäufers. Ein Anrecht auf Rückgabe hast du nur beim Kauf im Internet.

...zur Antwort
nd die Reperatur würde fast so viel kosten wie ein ganz neuer Laptop

Eine Ersatztastatur für ein beliebiges Businessnotebook kostet ~50 Euro, der Austausch dauert maximal 30 Minuten. Ein neues gamingfähiges Notebook liegt bei 1000 Euro. Du kannst also sehr viele Tastaturen tauschen lassen bis das Budget alle ist.

...zur Antwort
Es ist sehr aufwendig die Zutaten neu zu bestellen

Das ist halt der Fehler an "just in time" und fehlender Vorratshaltung. Darf sich der Unternehmer selber zuschreiben, wenn er so knapp kalkuliert. Zudem hätte er als Unternehmer damit rechnen müssen, dass Backwerk auch bei der Produktion und Transport beschädigt werden könnte und gleich eine Reserve mitbacken sollen.

...zur Antwort

Nein, das war keine rassistische Beleidigung, sondern nur eine politische Aussage.

Ich finde es auch ziemlich unpassend, wenn eine Parallelkultur aufgebaut wird und Gäste im Land durch die Verwendung ihrer Muttersprache in der Öffentlichkeit sich ganz bewusst abtrennen wollen.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.