FarbMÄUSE oder FarbRATTEN?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Ratten 70%
Mäuse 30%

9 Antworten

Ratten

Hey, also entweder man mag den Geruch von gewissen Tieren oder nicht das ist sowas wie Geschmackssache. Ich empfehle dennoch Ratten, da man sie wirklich zähmen kann. Allerdings sollten sie mindestens zu dritt gehalten werden und benötigen zur artgerechten Haltung am besten eine Voliere. Hier: http://www.diebrain.de/ra-index.html

Ratten

auf jeden fall ratten! du kannst ihnen was bei bringen und sooo viel mehr musst du dich auch nich kümmern als bei mäusen. und meine riechen fast gar nich...und falls deine doch ein bisschen riechen sollten, gewöhnst du dich dran

hei du,

ich denke du solltest dich nochmal richtig intensiv mit den Vor- und Nachteilen beider Spezies und deren Ansprüchen auseinandersetzen. www.diebrain.de ist dafür eine sehr gute Seite, wenn du noch etwas Hilfestellung brauchst.

Mäuse werden in der Regel nur um ein Jahr alt, das muss man erst einmal verkraften, wenn einem nach einem Jahr immer wieder eins der Liebchen davon stirbt. Ratten werden etwas älter, sind aber auch anspruchsvoller in der Haltung. Brauchen mehr Raum, mehr Beschäftigung und mehr Auslauf. Die Wahrscheinlichkeit dass sie was kaputt machen, ist dabei auch höher. Werden dafür (aus meiner Sicht) aber auch zahmer und interargieren je nach Charakter auch gern mit ihrem Menschen.

Stinken tun alle von ihnen, wenn man den Käfig nicht regelmäßig säubert. Mäuseurin hat einen ganz eigenen Geruch, auch der von Ratten ist nicht lieblich, wenn er länger steht. Aber wer schonmal in einer Münchner Unterführung nach dem Oktoberfest war, weiß wir riechen auch nicht besser ;)

Ratten oder Vögel als Haustiere?

Was wird zahmer? und mit was kann man sich schöner beschäftigen?

Danke:-)

...zur Frage

ähnliche Haustiere wie Ratten

Hallo Ich würde mir gerne ein neues Haustier zulegen. Es sollte aber keine Ratte sein weil meine letzten Ratten wegen einem Tumor gestorben sind. Jetzt wollte ich fragen ob es ähnliche Tiere gibt mit denen man Spaß haben kann.

...zur Frage

Farbmäuse, Degus oder Farbratten?

Ich stehe nun vor der Entscheidung, welche der drei Nager bei uns Einziehen soll. Das Gehege würde in meinem Zimmer unter dem Hochbett stehen. Platz ist für eine der drei Nagerarten da, jedenfalls von den diebrain Maßen her.

Bei Farbmäusen stört es mich das sie sehr klein sind, was aber auch Vorteile hat. Sie sind die Favoriten meiner Mutter und ich dürfte sicherlich mehr als 5 halten was wiederum für den Tierschutz bedeutet das Farbmäuse ein Artgerechtes Zuhause finden und ich hätte eine größere Gruppe Mäuse Zuhause die ich beobachten kann.

Ratten sind nicht gerade die Lieblingsnager meiner Mutter, aber es sind ja dann meine. Was mir bei Ratten aber sorgen macht ist das sie sehr anfällig für Krankheiten u. Tumore sein sollen bzw. sind. Von Ratten könnte und würde ich mindestens u. höchstens auch nur 3 halten.

Degus finde ich sehr süß und sie sind meine Favoriten. Das einzigste was mir Sorgen bereitet ist das sie wohl laut anderen Haltern besonders Nachts sehr laut sein können. Bisher habe ich mit Wellensittichen, Nymphensittichen, Meerschweinchen, Katzen, Hunden, Kaninchen und einem Teddyhamster zusammen gelebt. Die meisten waren Nachts auch in meinem Zimmer und mich hat niemand vom Schlafen abgehalten. Mit Fernseher Schlafe ich z.b auch ein und meinen Wecker höre ich nicht sofort (Außer wenn Formel 1 schon Früh anfängt :D). Sind die Halter es nicht gewohnt das es Nachts auch etwas lauter ist o. sind Degus wirklich Nachts sehr Laut ? Soll ja alles nur vom Gitter und Holznagen kommen. Kann man da nicht vorbeugen und Beschäftigungsmöglichkeiten, Knabberzeug, usw. nur zum Abend bzw. Nacht reinstellen damit es halbwegs Neu und Interessant ist ?

Meine Kaninchen sind auch nicht leise Nachts aber es hält sich alles noch im Rahmen und die letzte Futter Portion gibt es auch nochmal Spät Abends, das sorgt eigentlich für ruhe und sie liegen irgendwo in meinem Zimmer rum.

Generell finde ich alle drei Nager süß und auf eigener weise interessant. Farbmäuse gefallen mir weil sie gerne in einer großen Gruppe leben, sich mit vielem beschäftigen und u.a auch gerne Klettern und Rennen. Bei Ratten und Degus gefällt mir natürlich das Rudel bzw. Gruppenverhalten auch, Ratten können ja auch Zahm werden. Degus u. Farbmäuse sicherlich in manchen fällen auch, das ist mir zwar nicht so wichtig aber schön ist es ja trotzdem wenn das Haustier nicht vor einem wegrennt. Kuscheln o.ä erwarte ich von Nagern sowieso nicht.

Was meint ihr würde besser passen ? achja, jemand in einem anderen Forum meinte das Farbmäuse angeblich heftig Stinken, ich selber kann das nicht bestätigen aber ich kenne auch nur eine Bekannte die mal welche hatte, wie sieht es bei euch aus ?

Liebe Grüße

...zur Frage

Mäuse Außenhaltung?

Hallo, Ich möchte mir seit langer Zeit Mäuse zulegen,habe aber noch einige Fragen. Zum einen möchte mein Vater nicht dass ich sie im Haus halte,desshalb wollte ich fragen ob es Mäsue/Ratten arten gibt die man im Stall/Gartenhaus etc. halten kann? Zum anderen wollte ich fragen was die Vorteile von Mäusen,wie Ratten sind? In zum Schluss,habe ich noch eine Frage,ich könnte mir zwar einen Käfig kaufen,habe aber auch noch ein altes 96l aquarium,kann man dort auch Mäuse halten,bzw. wie könnte ich das besser belüften? Danke im vorraus Diane

...zur Frage

Übertragen Farbratten Krankheiten?

Hallo zusammen,

(es geht um Farbratten, also Haustiere)

übertragen Ratten eigentlich auch Krankheiten wenn man sie regelmäßig beim Tierarzt durchchecken lässt?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?