Ratten, Mäuse, Meerschweinchen oder doch Kaninchen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man kanns auch übertreiben, natürlich isses nicht schön dir jetzt schon gedanken über ein neues tier zu machen, wenn dein altes noch lebt.. aber respektlos isses nicht

mäuse, meeris und kaninchen sind fast ausschließlich beobachtungstiere...

meeris und kaninchen brauchen mehrere qm² platz (kaninchen 2qm² pro tier meeris 1) und nochmal einen großen aulauf (mind. 6 qm²)

einen käfig brauchen sie nicht, denn sie brauchen ein großes gehege.. kein käfig kann dieses platz bieten, außer man baut ihn selbst... das it wirklich teuer..

kaninchen hält man paarweise entweder 2 kastraten oder ein weibchen mit einem kastrat... meeris in harems..

beide tiere sind nicht wirklich teuer in der haltung.. kräuter, gras und co findet man draußen und kann man selbst zusammen suchen.. obst und gemüse bekommt man im supermarkt oft stark verbilligt bis gratis, wenn man da mal nach ausortiertem fragt.

mäuse brauchen ein großes nagerterrarium, mindestgröße des rudel 4 tiere +...

zahm können alle 3 arten werden, meisten reich es ihnen aber, wenn sie dich mal kurz anschnuppern können... streicheln, schmusen und rumtragen mögen diese tiere nicht

kaninchen und meeris leben relativ lang, da mus man weitreichender denken als bei mäusen

ratten sind die einzigen ager, die sich gern und viel mit ihrem menschen beschäftigen.. sie werden fast immer handzahm, da sie sehr menschenbezogen sind...

auch sie sind in der anschaffung nicht billig.. ein umgebauter rattenschrank oder eine große voliere (80x80x120 BLH) sind teuer, die einrichtung ebenfalls... um die 200euro kann man da gut und gern mal einrechnen

mindestrudelgröße sind 3 tiere+

auch da it die haltung selbst ehr preiswert.. futterbeutel einmal alle paar monate, obst und gemüe daselbe wie oben.. und einmal alle 1- 2 monate n sack streu...

bei allen arten gilt: tierarztkosten können sehr sehr teuer sein!! ein tierarztbesuch mit einer ratte kostet durchschittlich 20-25euro bei den kleinen dingen.

keines dieser arten darf man allein halten.

auf diebrain.de kannste dich informieren

ps: ich hatte früher 4 ratten, jetzt 6 + 2 pflege"kinder"

meine 4 damal haben mich NIE gebisen, obwohl sie manchmal allen grund hatten..

auch meine jetzigen haben sowas noch nie gemacht, alle sind handzahm und ganz lieb

wer ein tier falsch behandelt wird gebissen, egal ob ratte, kaninchen, hund oder sonstwas... bei falscher haltung zb ein rudeltier in einzelhaft kann es ebenfalls zu aggressivität kommen

3

Ich wurde auch noch nie von meinen Ratten gebissen (und ich hatte über die Jahre schon einige gehabt). Sogar wenn ihnen gehörig was gegen den Strich geht beißen sie bei guter Behandlung nicht. Man wird höchstens mal weggestupst xD

3
@xXlaraleinXx

genau so hab ichs auch erlebt, das einzige mal wo meine mir wehgetan haben war, als eine ratte meinen finger mit dem ei verwechselt hat was ich festhielt.. und selbst da hat sie nur fest zugepackt, aber selbst da hatte ich keine wunde

1
@Dogpaw

Kaninchen hält man nicht Paarweise!!! Auch sind sie nicht billig!!

0
@Dogpaw

Kaninchen hält man nicht Paarweise!!! Auch sind sie nicht billig!!

0

Hi Jenny,

ich denke, dir ist nicht klar, was du willst und da du von erfahrenen Haltern, die wissen was sie wollen und wie sie mit ihren Tieren umgehen müssen, immer Antworten bekommen wirst, die für die Tiere sprechen, bei dir aber nicht unbedingt zutreffen, solltest du dich erst einmal im Voraus intensiv informieren.

Besonders solltest du dich erst einmal über die Ansprüche aller einzelnen Spezies schlau machen, eine gute Seite für alle zusammen ist:

diebrain.de

Ansonsten sollte dir auch klar sein, dass das alles Rudeltiere sind, das funktioniert nicht wie bei einem Hamster, der stirbt und man holt sich einfach was neues. Diese Tiere brauchen Partner (u.U. mehrere) und wenn einer wegfällt, dann muss man diesen ersetzen, wieder und wieder und immer wieder, das ist ein anhaltender Kreislauf!

Außerdem kosten Tiere Geld! Alle können krank werden und wollen dann versorgt werden, das sollte man zahlen wollen und können, ansonsten läßt man es mit der Tierhaltung besser.

Außerdem solltest du dir auch überlegen, wie alt du bist, die Tiere werden können, wer sich um sie kümmert wenn du in der Schule bist, im Urlaub oder zur Ausbildung ausziehst. Auch solltest du mit deiner Familie sprechen, Ratten z.B. polarisieren oftmals und werden nicht von allen Familienmitgliedern gestützt und gewünscht.

Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass du kontrollierst, welchen Tieren du in der Haltung gerecht werden kannst, dann kannst du nochmal anfangen zu überlegen, ob du diese dann auch halten möchtest.

Hey, ihr Lieben... Ich möchte mir bald ein neues Haustier holen (oder mehrere), weil mein Hamster bald bestimmt stirbt....(weil der schon so alt ist). Ich bin mir nur noch nicht so sicher, ob ich Ratten, Mäuse, Meerschweinchen oder Kaninchen holen soll...

Dann informiere dich am besten erst einmal, wie du jede Tierart artgerecht halten kannst. Der Platzbedarf von Mäusen und Kaninchen unterscheidet sich doch um X m²!

Kaninchen und Meerschweinchen sind doch bestimmt voll teuer

Kaufpreis nicht – die bekommt man (leider) schon geschenkt… um die Artgrecht halten zu können muss aber ein Eigenbau her. Der ist vielleicht etwas teuerer als fertige Käfige. Was eher ausschlaggebend ist der nötige Platzbedarf. Bei 3 Meerlis brauchst du 2-3m² - bei 2-3 Hasen mind 5-6m² - die meisten Kinderzimmer sind um die 10m ² groß – also kannst du dir mal vorstellen wie viel Platz das ist

und dann brauche ich auch einen neuen Käfig und so...

Den wirst du aber bei ratten und Mäusen auch brauchen. Ein Hamster ist ein einzelgänger – Mäuse aber nicht. Selbst wenn sie die gleiche größe haben brauchen 5 Tiere halt mehr Platz als 1 Tier.. Und ne Ratte kannst du sowieso nicht in einem Hamsterkäfig halten

Und Ratten beißen doch bestimmt oder???

JEDES Tier kann beißen – die machen das aber nur in Notsituationen

Bitte informiere dich vorher GRÜNDLICH über die artgerechte Haltung deiner Wunschtierart. Derzeit habe ich bei dir eher das Gefühl als machst du dir darüber wenig bis keine Gedanken

Bedenkt bitte das Meerscheinchen anspruchsvolle Tiere sind und SEHR Lange leben!!! Meine älteste ist 8 Jahre alt und immer noch sehr fit im Kopf. Brauchen viel AUSLAUF TROTZ großem GEHEGE. Bei mir haben sie 20 qm wenn sie außerhalb des Geheges rumlaufen. Sie sind stubenrein (meine laufen ins Gehege wenn sie müssen) Am besten ist auch ein Außenbereich für die Meerschweinchen. (Meine lieben es in der Sonne zu liegen, man muss auch dann noch aufpassen können leicht einen Hitzschlag bekommen und dürfen nicht unter 10 °C nach draußen gesetzt werden, weil es einfach zu kalt ist und sie krank werden können)

Sie kosten im Monat mehr als die Anschaffung!!! Neben Trockenfutter brauchen sie noch Heu, Einstreu (sollte alle 5 - 6 Tage gewechelt werden) Grünfutter (Apfel, Birne, Salat, Gurke, Tomate.)

Anschaffung mit Häußen und allem drum und dran kann bis zu 120 Euro kosten ... bei einem Eigenbau eines Geheges sogar noch mehr. 100 -250 Euro allein fürs Gehege ohne EInrichtung Trinkflaschen usw.

Ich komme bei meinen 6 Meerschweinchen mit 25 - 40 Euro aus. Da ist der Tierarzt aber nicht drin. Zähne müssen Regelmässig geschnitten werden. 5 Euro. (hab eine bei der es ganz schlimm ist) Entzündete Talkdrüsen müssen aufgeschnitten werden wenn sie zu groß sind hatte ich erst letztens. 20 Euro. EIne OP wegen falscher Zahnbehandlung hatte ich auch schon... Tierärztin wurde deswegen warscheinlich gekündigt weil ich mich beschwert habe (kenne meinen Tierarzt seid dem ich 11 bin.) OPs könnnen von 50 Euro aufsteigend kosten. Zudem sind Meerschweinchen Tiere die leicht zur Krebserkrankung neigen. Darüber sollte man sich auch im Klaren sein, wenn man sich dazu entscheidet eine kleine Gruppe zu halten.

Zudem leiden Meerschweinchen wenn ein Herdenmitglied stirbt. (Meine Chilli hat deswegen heute noch Probleme und braucht deswegen immer noch viel nähe. Mittlerweile geht es wieder, Haben schnell reagiert und 5 Artgenossen dazu geholt.)

0

Wie respektlos du bist.. Dein Hamster lebt noch und du denkst schon an ein neues Tier. Einfach unglaublich! Nur weil er alt ist kannst du nicht davon ausgehen, dass er morgen tot ist! Was machst du, wenn er noch 2 Jahre lebt? Bist du dann enttäuscht?

Ich selbst habe zwei Kaninchen (beides Rammler + kastriert) und ich liebe die beiden über alles! Du musst dabei im Vorwege aber schon viele Sachen bedenken:

  • Sie müssen mindestens zu zweit sein
  • Die beste Kombi wäre dabei ein kastrierter Rammler und ein Weibchen oder zwei kastrierte Rammler, die im idealfall aus dem selben Wurf kommen. Niemals zwei Weibchen!!
  • Sie brauchen ein Gehege mit min. 4m² Grundfläche
  • Sie benötigen täglich frisches Gemüse und 1-2 mal die Woche frisches Obst und brauchen rund um die Uhr frisches Heu und Wasser! Dazu kommt noch die Verfütterung von Kräutern

Trotzdem musst du selbst am wissen welches Tier am besten zu dir passt! Grundlegende Dinge kannst du auf diebrain.de nachlesen

Wenn du dich für ein Tier entschieden hast wäre es schön, wenn du das aus dem Tierheim holen würdest!

Warum niemals zwei Weibchen? Meine verstehen sich super!

Früher hatte ich auch schon zwei Weibchen, die sich perfekt verstanden haben! Es kommt auf den Charakter des Tieres an.

0
@Pimkieyo

In der Regel verstehen sich Weibchen nach der Geschlechtsreife überhaupt nicht mehr, da sie zickiger werden und sich so gern angreifen.

So eine gleichgeschlechtliche Haltung ist vielleicht grade noch bei Wurfgeschwistern möglich

1

Ich frage mich echt, wieso du überhaupt überlegst, dir Ratten zu halten. Wenn du schon so ankommst "Die beißen doch bestimmt", merkt man, dass du eigentlich eher negativ über diese Tiere denkst. Warum willst du sie dann überhaupt haben?

Was möchtest Du wissen?