Ex Freund will nach Beziehung noch Kontakt - evtl. noch Freundschaft?

6 Antworten

Es kann klappen, aber ich weiß nicht ob es so sinnvoll ist, da es ja Gründe gab, weswegen ihr euch getrennt habt. Ich denke eine Freundschaft würde alles komplizierter machen, das musst du aber entscheiden. Wobei fühlst du dich besser? :)
Nur als kleiner Zusatz: Ich kann verstehen, dass du zb gerne noch Kontakt uu ihm haben willst, weil du ihn noch liebst, aber vielleicht ist es gerade dann eine schlechte Idee.

Lieben uns beide noch. Aber es ist halt so das die Enttäuschung der Vertrauensbuch beider Seiten so groß war das wir eine Beziehung nicht mehr führen können.

0
@LaRa190

Naja, wenn ihr euch beide noch liebt, dann würde ich den Kontakt ganz abbrechen. Wer einmal das vertrauen missbraucht, wird es auch wieder tun. Auf längere Sicht wird es euch beiden nicht gut tun:) Aber wie gesagt: Letztendlich musst du es selbst entscheiden,

0

Hey also als ich mich von meinem Freund getrennt hab, wollte er auch die Freundschaft aufrecht erhalten. Allerdings fand ich die Idee nicht klug weil einfach zu viel passiert ist und ich find ( also meine Meinung) das man nach einer Beziehung nicht einfach so weiter machen kann wie vorher.
Aber ja, wie gesagt Ansichtssache ich würde keine Freundschaft wollen, aber musst du wissen und es hängt auch davon ab wie schlimm der Vertrauensbruch gewesen ist, wenn er so groß ist, wie du beschrieben hast, dann ganz klares Nein.
Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen
Grüße :)

Entweder hat er ein schlechtes Gewissen, weil er weiß, dass du leidest, oder er ist schon emotional ganz über dich hinweg und denkt sich nichts dabei, weil er dich ja noch mag.

Wenn du ihn aber noch liebst, ist Freundschaft eine ganz schlechte Idee, zumal es in deinem Leben gerade sowieso nicht so gut läuft.

Vielleicht später irgendwann mal.

Er meint, dass er zuerst immer an andere denkt und dann an sich! Er möchte mich nicht leiden sehen (weil er weiß das es nicht gut läuft bei mir) aber eine Beziehung mit uns nicht mehr möglich ist da der Vertrauensbruch so groß war. Vll kann man es irgendwann mal vergessen. Aber eine Freundschaft fühlt sich für mich momentan seltsam an, und es hat mich verletzt das er es gesagt hat. Dabei meinte er es nicht böse... Wir haben beide noch Gefühle zueinander. Aber ich versteh nicht wie er dann noch mit mir befreundet sein mag

0
@LaRa190

Dann treibt ihn ein schlechtes Gewissen.

Ja, dass es dich verletzt hat, kann ich verstehen. Du fragst dich, wie er nur mit dir befreundet sein kann, wenn er andererseits behauptet, noch Gefühle für dich zu haben.

Du darfst aber nicht vergessen, dass man nach einer Trennung die Ex nie hasst oder plötzlich alle Gefühle weg sind. Das bedeutet aber nicht, dass die Gefühle für ein Fortführen einer Beziehung noch reichen. Und Gefühle allein reichen auch nicht immer, wenn es Vertrauensbrüche gab.

Ich würde es lassen. Freundschaft mit ihm wird dir jetzt nicht gut tun. Du liebst ihn noch und hast noch andere Baustellen in deinem Leben.

0

Mit Freundschaft tut er sich ja auch keinen Gefallen und tut sich selber weh!

0
@LaRa190

Nicht unbedingt. Immerhin hat er sich getrennt und der Vorschlag kam von ihm. Du weißt nicht, was in ihm vorgeht.

0

Danke für die ehrliche Antwort.. Eine Freundschaft kann ich auch einfach nicht.

0
@LaRa190

Kann ich verstehen und würde ich dir auch nicht raten. Du kommst aus dem Liebeskummer sonst nicht raus und wenn er eine andere kennenlernt, bist du die Zuschauerin. Es gibt nichts Übleres.

0

Ja das hab ich ihm auch gesagt das ich das nicht will! Ich verstehe ihn da auch ganz und gar nicht! Aber naja ich breche das ab hat keinen Sinn.

0
@LaRa190

Ich glaube, er ist emotional doch schon weiter weg von dir, als du von ihm, darum konnte er dir das auch schon nach 2 Tagen vorschlagen.

0

Das kann ich gar nicht glauben! Anfangs war es nämlich so das er mit mir unbedingt zusammen kommen wollte & ich nicht so für ihn am schwärmen war wie er für mich! Das glaub ich echt nicht...
Vll sollte ich nochmal mit ihm ein Gespräch führen, eher kann ich damit nicht abschließen wenn noch fragen in meinem Kopf herum schwirren. Er kriegt ja auch noch bisschen Geld
Von mir daher passt das.

0
@LaRa190

Das war aber am Anfang eurer Beziehung, dass er mehr hinter dir her war und unbedingt mit dir zusammen sein wollte. Jetzt ist nach der Beziehung, es ist viel passiert, du sprachst auch Vertrauensbrüche an und nun hat er sich getrennt.

0

Also durch die ganzen Vertrauensbrüche hat er wohl an Gefühle verloren..? Dann frag ich mich warum er nicht viel eher mit mir darüber gesprochen hat. Sollte ich das Thema überhaupt noch ansprechen? Ich bin halt sauer auf ihn wenn er mir da was verschwiegen hat und möchte gerne diesbezüglich die Wahrheit erfahren.

0
@LaRa190

Er hat eure beziehung beendet, also fühlt er nicht mehr genug für dich, will nicht mehr mit dir zusammen sein. Das kann man leider drehen und wenden, wie man will, seine handlungen sprechen für sich

0

hej, ja ich kann deine Situation vollkommen verstehen. Vorallem auch, dass das jtz zu diesem Zeitpunkt, nach 2 Tagen, komisch rüberkommt. Ich weiß ja nicht aus welchen Gründen ihr auseinadergegangen seit und wie ihr euch dazu entschieden habt bzw. wer. Aber meiner meinung nach, finde ich es nicht besonders gut wenn ihr erst seit 2 Tagen getrennt seit, dass ihr gleich wieder Kontakt habt. Denn man trennt sich ja nicht ohne Grund voneinander, also scheint er doch noch Gefühle für dich zu haben.

Eigentlich finde ich es nicht schlecht, wenn man sich mit seinem Ex gut versteht und Kontakt hat, denn das sagt nichts aus dass man vllt wieder eine Beziehung mit der Person eingehn will, aber nach 2 Tagen gleich wieder Kontakt aufnehmen ist meiner Meinung nach viel zu schnell. Aber wenn er bereit ist für eine Freundschaft und du auch, dann soll das wohl so sein, da kann nichts dagegen sprechen. Ihr müsst nur wissen, wie ihr damit richtig umgehen sollt, wenn auf einmal irgendjemand von euch beiden einen Freund/Freundin hat und wie offen ihr schließlich zu einander steht.

Ich weiß nicht ob dir dass was hilft, aber ich hoffe dass ihr das schnell klären könnt und dass es dann für euch beide passt :)

Wir haben beide noch Gefühle füreinander. Aber ich verstehe nicht das er Freundschaft will, damit verletzen wir uns doch selber. Und nach 2 Tagen sowas schon zu sagen finde ich seltsam. Vll möchte er mich einfach nicht komplett verlieren und vll gibts j doch noch eine Chance...aber naja ich mach mir keine Hoffnungen. Ich finde es nur seltsam alles

0

Das hängt eigentlich nur von euch Zwei ab. Ich und meine Ex- Freundin, sind mittlerweile gut ein halbes Jahr ausseinander, sind auch wieder befreundet. Allerdings waren wir vor unserer Beziehung (Ungefähr 1 Jahr) auch bereits 7 Jahre befreundet.

Du musst wenn du dich für eine Freundschaft entscheidest lediglich genau wissen was auf dich zukommt und darfst nicht gekränkt sein nur weil dein Ex-Partner dann eine neue Frau kennenlernt.

Lg Chris

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?