Es wird über mich gelästert - Ist mein Handeln richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ganz ehrlich: Ich würde die Sache einfach komplett fallen lassen. Lies mal Deinen Text durch; Der eine lästert, der andere rächt sich, der erste rächt sich wieder.

Echte Freunde geben nichts auf Lästereien, die anderen sollen Dir gestohlen bleiben!

Lass sie doch lästern. Man tratscht mal privat über andere, das ist meistens nicht böse gemeint und man würde es anderen nicht ins Gesicht sagen. Ihr lasst aber die Situation eskalieren, es schaukelt sich immer weiter hoch, aus einer dahin geworfenen Meinung wird irgendwann echter Hass. 

Hast Du noch nie privat über andere, die du eigentlich ganz nett findest, gelästert, überlegt, wie man mit solchen Schuhen oder so einer Frisur rumlaufen kann etc.? Und trotzdem findest du die Person nett und würdest ihr das nicht ins Gesicht sagen, weil es sie verletzen würde.

Mein Tipp: Hört mit dem Kleinkrieg auf und redet/ schreibt vor allem mit euren guten Freunden, über die ihr nicht lästert. Was andere über euch sagen, wenn ihr nicht dabei seid, soll euch egal sein, solange ihr damit nicht geärgert werdet!

Echte Freunde und intelligente Menschen bilden sich immer selbst ein Urteil und lassen sich nicht beeinflussen durch Klatsch. Wenn sie also Sachen rumerzählen, werden echte Freunde dich erst mal dazu fragen, bevor sie dir die Freundschaft kündigen. Wenn sie das tun sollten, sind sie dumm und keine echten Freunde. Dann brauchst du sie also auch nicht.


PS

Noobfrage: Warum besprechen die so etwas eigentlich auf INSTAGRAM? Normalerweise schreibt man doch da nur über die geposteten Fotos? Haben sie ein Foto von Dir dort gepostet? Das könntest Du nämlich unterbinden, sie dürfen nicht ohne Erlaubnis Fotos von anderen Menschen posten!

Stichwort "Recht am eigenen Bild".

Es gibt in Instagram die Chatfunktion 'Instsgram Direct' - Es ähnelt halt etwas Facebook Messenger. Man kann auf Instagram nicht nur Bilder hochladen. Aber nein, sie haben kein Bild von mir hochgeladen.

1

Manchmal ist es besser, nicht alles rauszuhauen, was man weiß. Das hast du gerade ja gelernt. Blockieren ist ne gute Idee, mach das mit allen Beteiligten und gut.

Einfach manches für sich behalten.

Zickenalarm. Bedrohen darfst du übrigens nie einen Menschen.

Den anderen Quatsch kannst du vergessen und nächstes mal vorsichtiger sein und kein handy verleihen.


Ich hab nur gesagt, dass falls sie nicht aufhören, ich es dem Lehrer sage.

0

Was möchtest Du wissen?